Bud Spencer und Terence Hill Fanshop
Hintergrundmusik (Popup)

Diese Seite bookmarken

  • Mr.Wong
  • del.icio.us
  • Blinklist
  • Folkd
  • Google
  • Linkarena
  • Yahoo
Bud Spencer / Terence Hill News Logo

Bud Spencer & Terence Hill News

Wisst Ihr, was Bud Spencer und Terence Hill gerade tun, ob Sie in Zeitungen stehen, was mit den Nebendarstellern ist? Dann schreibt uns einfach Eure News mit Quellenangabe und wir werden sie hier veröffentlichen.
Bud Spencer und Terence Hill RSS Feed

07.01.2013 - Interview mit Harold Bergman

Interview mit Harold BergmanDer Forenbenutzer Andreas hatte die Gelegenheit mit Harold Bergmann ein kleines Interview zu führen und hat dies netterweise unserer Webseite zur Verfügung gestellt. Harold Bergman ist Spencer/Hill-Fans durch diverse kleine Rollen an der Seite unserer Helden bekannt. Seinen prägnantesten Auftritt hat er sicherlich als Chef der Doppelgänger-Vermittlungsfirma in "Vier Fäuste gegen Rio", aber auch in "Der Supercop", "Bud, der Ganovenschreck", "Zwei bärenstarke Typen", "Die Miami Cops", "Aladin" und "Zwei Supertypen in Miami" war Bergman zu sehen.

Sie werden nächstes Jahr 94 Jahre alt. Wie geht es Ihnen?

Ja, im April werde ich 94 Jahre alt. Keine größeren gesundheitlichen Probleme, und der Doktor meint, alles scheint in Ordnung. Ich lass es jedoch etwas ruhiger angehen. Keine größeren Reisen ohne Begleitung.

Ihren berühmtesten Charakter spielten Sie in "Vier Fäuste gegen Rio" als Chef der Doppelgänger-Agentur. Welche angenehmen Erinnerungen haben Sie an den Dreh?

Meine Erinnerungen an "Vier Fäuste gegen Rio" bleiben mir recht lebendig, weil es meine einzige Reise nach Rio war. Jeder außer mir flog von Rom ab; ich flog von Miami aus nach Rio. Ich traf sie dann am Flughafen von Rio, und alle waren erstaunt, daß ihr Flug so lange dauerte. Sie dachten, weil es ja "innerhalb Amerikas" läge, es viel kürzer sein müsste; die Tatsache, daß die Flugstrecke 6400km beträgt, hatten sie nicht beachtet.

Der gesamte Film wurde in Brasilien gedreht - selbst die Szene, die in New York spielen soll. Man hatte von New York ein paar Außenaufnahmen aus dem Fundus, aber die Büroszenen wurden in einem Gebäude in Rio gedreht. Es war ein unbeschwerter und angenehmer Dreh. Der Regisseur, die Crew und die meisten der Darsteller hatten schon früher zusammen gearbeitet, so kannten wir uns schon und genossen die Anwesenheit aller. Es wurde vor und nach Ostern gedreht, deshalb ging's in Rio ziemlich festlich zu und wir hatten alle etwas Freizeit für Besichtigungstouren .

Die spezielle Kamera, die damals benutzt wurde, nahm zuerst die eine Hälfte der Szene auf, nachdem man das Set dann umgestellt hatte, die andere Hälfte der Szene. Man merkt, daß dabei niemand in der Mitte "auseinandergeschnitten" wird. Während der Dreharbeiten ging die Spezialkamera kaputt und eine andere musste aus Sao Paolo angeliefert werden, was mehrere Tage dauerte. Die Unterbrechung haben wir dann für zusätzliche Stadtbummel genutzt! (Die Split-Technik dieser Kamera ist wahrscheinlich heute durch elektronische Ausrüstung modernisiert worden).

Sie sprechen deutsch. Wie haben Sie's gelernt?

An der Universität habe ich Deutsch studiert/gelernt, es ist also mehr ein "Schuljungen-Deutsch". Deutsch zu sprechen bin ich nicht mehr gewohnt. In meiner Militärzeit während der Besatzung in Österreich in 1945 und 1951 hatte es sich sogar verbessert, aber in den folgenden 60 Jahren ohne Gebrauch hat es dann ziemlich gelitten.

Wie war es, mit Buffy Dee zu drehen?

Obwohl Buffy Dee und ich an einigen gemeinsamen Filmen arbeiteten, hatten sich unsere Drehzeiten nie überschnitten, deswegen habe ich auch keine Erinnerungen an Dreharbeiten mit ihm. Allerdings waren wir innerhalb der Filmgemeinschaft von Süd-Florida gute Bekannte und sahen uns regelmäßig bei Vorsprechen und Proben. Er war immer am Witze reißen und der Mittelpunkt des Geschehens, er nahm alles nicht so ernst.

Sie spielen zwei unterschiedliche Charaktere in den "Cocoon"-Filmen. Einen als Minister, den anderen als Doktor. Ist das nicht ungewöhnlich?

Ja, es ist ungewöhnlich für einen Schauspieler, bei einer Fortsetzung für eine andere Rolle engagiert zu werden. Twentieth-Century-Fox äußerten deswegen leichte Bedenken, als Regisseur Dan Petrie sie über mein Engagement als Doktor in der Fortsetzung informierte, aber er überzeugte sie damit, dass das Publikum das eh nicht merken würde, und er lag richtig. Sie sind einer der ganz wenigen, die mich jemals darauf ansprachen.

Vielen Dank an Andreas für die Bereitstellung des Interviews und an Fürchtegott Krause für die Übersetzung des Interviews ins Deutsche!

User Kommentare

Einen Kommentar eintragen 08.01.2013 12:57:06 - von ..gordman
Sehr schönes Interview mit diesem wirklich guten Schauspieler. Besonders lustig war er als Sam in Zwei Bärenstarke Typen. Könnte mich immer wieder kringeln vor lachen wenn ich die Stelle mit dem Toilettenpapier sehe. Es ist wirklich schön zu wissen, dass einige von diesen tollen Schauspielern immernoch unter uns weilen und es hoffentlich noch viele weitere Jahre tun werden =)


07.01.2013 11:42:22 - von ..stifler
Danke, cooles Interview!! Einfach nur top!! Stolzes Alter :)


Zurück

Bleibe mit uns in Verbindung

Youtube Channel
Twitter Channel
Facebook Channel

Bud Spencer Museum

ab 30.05.2020 Ort: Berlin Alexander Platz Täglich: 10:00-19:00 Uhr Weitere Infos

Fantreffen 2020

03.09-06.09.2020 Ort: Spencerhill Safari Land Täglich ab 10:00 Uhr Weitere Infos

Die Puffin Marmelade

Spencerhill-Club


Immer eingeloggt bleiben!

Jetzt kostenlos anmelden!
5462 Club-Mitglieder

Weihnachtskalender

Bud Spencer und Terence Hill Weihnachtskalender Heute Kinder, wirds was geben.

Unser Weihnachts Kalender, bei dem es jeden Tag etwas zu gewinnen gibt!

TV-Termine

Mo. 25.05.2020 Bayern 3 ab 12:35 Uhr Die Bergpolizei - Ganz nah am Himmel mehr...
Terence Hill