Sie verkaufen den Tod - Originalsynchro

Alle Neuerscheinungen und Fragen zu DVDs oder Blu-Rays von Bud & Terence, sowie technische Daten.

Moderator: Spencerhill-Moderatoren

Sie verkaufen den Tod - Originalsynchro

Beitragvon Rembremerdeng » Freitag 20. September 2013, 09:36

Hallo zusammen,

wie jeden Herbst, wenns draußen ungemütlich wird, kommen bei mir nach und nach alle Spencer/HIll-Filme widermal in den Player. :D Gestern war "Sie verkaufen den Tod" dran. Natürlich in der ungekürzten Version, leider aber mit der schlechten ZDF-Synchro. Den Film an sich finde ich klasse, aber die Synchro versaut schon einiges.....
Ich hatte ja letztes Jahr schoneinmal eine Diskussion dazu aufgemacht, dass ich den Film unglaublich gerne mal mit der Kinosynchro sehen würde, leider ohne Erfolg. Nachdem ich aber nun mal gegoogelt habe, habe ich die folgende Seite gefunden:

http://dirtypictures.phpbb8.de/italowes ... 34-30.html

Diesen Informationen nach, ist die Erstsynchro sehr wohl irgendwo vorhanden und - zumindest teilweise - auch veröffentlicht worden. Was für mich nun allerdings nicht ganz klar daraus hervorgeht: Ist nur diese extrem viel kürzere Super8-Fassung mit der Erstsynchro verfügbar oder doch irgendwie und irgendwo der ganze Film? In dem längeren Beitrag von "Italo-West-Fan" mit den Bildern der Super8-Fassung steht sowohl, dass "die komplette Erstsynchro vorhanden" wäre, dann aber auch, dass "zur Zeit nicht mehr von der Erstsynchro" vorhanden wäre, als die Super8-Fassung, die ca. 30 Minuten dauern soll. Was stimmt denn nun?
Gibt es inzwischen vielleicht doch eine Fan-DVD mit der ungekürzten Fassung inkl. der Erstsynchronisation???

Die gleiche Frage stellt sich bzgl. "Vier für ein Ave Maria". Hier ist mir nichts über die Verfügbarkeit der Erstsynchro bekannt, aber es kann ja sein, dass sich da im letzten Jahr irgendwas getan hat?
Rembremerdeng
 

Re: Sie verkaufen den Tod - Originalsynchro

Beitragvon Bulldozer1988 » Montag 6. Januar 2014, 21:59

Also veröffentlicht wurde soweit ich weis nur der Super 8 Zweiteiler mit der ersten Kinosynchro (Teil 1: Sie verkaufen den Tod, Teil 2: Mit einer Schlinge um den Hals). Das heisst zumindest ca. 25 Min. davon existieren. Ob irgendwo die komplette Fassung vor sich hin schlummert, kann wohl niemand beantworten.
Da ist um die Erstsynchro von Halleluja... Amigo z.B besser bestellt, die ja komplett auf VHS veröffentlicht wurde, gottseidank. Toll wäre wenn Jmd. die Super 8 Fassung hätte und daraus z.B. eine Fassung anfertigen würde, indem die Synchro eingearbeitet werden würde, und die restliche Laufzeit ne andere Synchro erhält. Aber über eine Kopie der 25 Min. Fassung würd ich mich auch freuen. Hat die Jmd.
Benutzeravatar
Bulldozer1988
 
Beiträge: 40
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 00:53
Wohnort: Rendsburg

Re: Sie verkaufen den Tod - Originalsynchro

Beitragvon Rembremerdeng » Dienstag 7. Januar 2014, 15:57

Also von Halleluja...Amigo gibts ja - dank eines sehr fleißigen Nutzers dieses Forums :D - inzwischen eine Fanmade-DVD mit der komplett ungeschnittenen Fassung inkl. Erstsynchro. Die schau ich auch immer wieder gerne an! In dieser Fassung echt ein ziemlich gelungener Bud-Solo-Film!

Bei "Sie verkaufen den Tod" wirds dann wohl schwierig. Ich denke nicht, dass eine Bastelfassung mit 2 verschiedenen Synchros so schön anzuschauen wäre... Das ist mir bei "Hügel der blutigen Stiefel" auf der neusten VÖ schon tierisch auf die Nerven gegangen... Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass es sogar unter den Hardcore-Sammlern nirgends mehr eine Kopie mit der Erstsynchro geben soll, von der man den Ton mal digitalisiern könnte und ihn unter ein gutes Bildmaster legen...
Rembremerdeng
 

Re: Sie verkaufen den Tod - Originalsynchro

Beitragvon San Antonio » Mittwoch 8. Januar 2014, 01:37

Hy!

Wo gibt es denn diese Fanmade- DVD?
In der "Dicke in Mexiko"- Fassung hasse ich diesen Film nämlich abgöttisch und habe es seit nun 16 Jahren standhaft vermieden, ihn mir nochmal anzusehen, ist der unsymphatischste Buddy- Solo überhaupt.
Allein solche Stilblüten wie Buds Unterhaltung mit dem Pferd, oder "Bei seinem hässlichen Anblick hören sogar die Kaktusse auf zu pieken", oder "Er hat mir die Zigarre zerknautscht"... AUA, ey :(...

Wäre für Tipps äußerst dankbar :D!

Grüße,
Andreas
Da kann ja jeder aus dem Wald kommen und sagen, er ist der Förster... - Torcillo's Handlanger
In a couple of minutes you gonna be the deadest man who ever lived - Doc Foster
Benutzeravatar
San Antonio
 
Beiträge: 1344
Registriert: Samstag 21. Juni 2003, 00:48
Wohnort: Birkenbeul

Re: Sie verkaufen den Tod - Originalsynchro

Beitragvon Rembremerdeng » Mittwoch 8. Januar 2014, 07:51

Hab dir mal ne PN geschrieben :)
Rembremerdeng
 

Re: Sie verkaufen den Tod - Originalsynchro

Beitragvon fuerchtegott krause » Mittwoch 8. Januar 2014, 13:57

Rembremerdeng hat geschrieben:Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass es sogar unter den Hardcore-Sammlern nirgends mehr eine Kopie mit der Erstsynchro geben soll, von der man den Ton mal digitalisiern könnte und ihn unter ein gutes Bildmaster legen...


Da darfste nicht vergessen: eine 35mm oder 16mm Kino-Kopie zu digitalisieren ist ungleich teurer und schwerer als eine VHS zu rippen. Man braucht schon ein bissle mehr als 'nen Videograbber und ein AV-Kabel. Derjenige wäre schon ziemlicher Altruist, wenn er das dann auch noch für lau als Fan-DVD auf dem Markt kloppen würde.
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Re: Sie verkaufen den Tod - Originalsynchro

Beitragvon San Antonio » Freitag 10. Januar 2014, 21:34

Ist mit Erstsychro die Fassung gemeint, wo Sgt. Brent beim "final battle" im Fort am MG sitzt und so richtig herzhaft vom Leder zieht, dass der Bodycount fast "Titanic" übertrifft"?
Und wo James Coburn dann Kojak absticht, also quasi "die ZDF- Fassung" (unter dem Codenamen kenne ich diese Fassung)?

Grüße,
Andreas

PS: Rememberdeng, und Du Antwort ;)!
Da kann ja jeder aus dem Wald kommen und sagen, er ist der Förster... - Torcillo's Handlanger
In a couple of minutes you gonna be the deadest man who ever lived - Doc Foster
Benutzeravatar
San Antonio
 
Beiträge: 1344
Registriert: Samstag 21. Juni 2003, 00:48
Wohnort: Birkenbeul

Re: Sie verkaufen den Tod - Originalsynchro

Beitragvon Bulldozer1988 » Montag 13. Januar 2014, 20:19

Nein
Das ist die 3. Synchronfassung. Die ZDF entschloss sich den Film ungeschnitten auszustrahlen. Die 1. Kinofassung war allerdings nicht uncut und man hätte die fehlenden Sequenzen mit ggf. anderen Sprechern nachsynchronisieren müssen. Daher machte man gleich ne komplett neue Synchronisation. Diese Fassung wurde von 3L als DVD bereits als "Sie verkaufen den Tod" veröffentlicht. Gesucht wird die erste deutsche Kinofassung ebenfalls unter den Titel "Sie verkaufen den Tod", allerdings mit Wolfgang Hess als Sprecher für Spencer. In einem anderem Forum gab ein Fan an eine Kopie dieser ersten Fassung zu besitzen. ich werden versuchen Kontakt mit demjenigen aufzunehmen. Da dies der der einzige Post des Users, seid der Anmeldung in dem Forum ist, ist die Chance sicher gering.
Benutzeravatar
Bulldozer1988
 
Beiträge: 40
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 00:53
Wohnort: Rendsburg

Re: Sie verkaufen den Tod - Originalsynchro

Beitragvon San Antonio » Montag 13. Januar 2014, 21:09

Aha, danke für die Info.
Und neben der ZDF- Fassung ist die andere allgemein bekannte die Synchro- Fassung mit Jeremy, "der Tequila braute, nach dessen Gemuss der Zwergpinscher der Frau Oberst erblindete", also "Der Dicke und das Warzenschwein"?

Ich frage das, um Bescheid zu wissen, auf was ich achten muss, falls mir die gesuchte Fassung mal über den Weg läuft. Gibt es eventuell Dialog- Beispiele jener verschollenen Fassung, damit ich mal die Ohren offen halten kann?

Grüße,
Andreas
Da kann ja jeder aus dem Wald kommen und sagen, er ist der Förster... - Torcillo's Handlanger
In a couple of minutes you gonna be the deadest man who ever lived - Doc Foster
Benutzeravatar
San Antonio
 
Beiträge: 1344
Registriert: Samstag 21. Juni 2003, 00:48
Wohnort: Birkenbeul

Re: Sie verkaufen den Tod - Originalsynchro

Beitragvon Bulldozer1988 » Sonntag 19. Januar 2014, 01:42

Ich bin kurz davor den 1 Teil des Super 8 Zweiteilers günstig zu erwerben, allerdings kann ich diesen leider nicht selbst digitalisieren und das Abfilmen soll ja auch nicht zu tollen Ergebnissen führen. Kann da Jmd. hier weiterhelfen.
Benutzeravatar
Bulldozer1988
 
Beiträge: 40
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 00:53
Wohnort: Rendsburg

Re: Sie verkaufen den Tod - Originalsynchro

Beitragvon fuerchtegott krause » Sonntag 19. Januar 2014, 09:53

Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Re: Sie verkaufen den Tod - Originalsynchro

Beitragvon Bulldozer1988 » Montag 20. Januar 2014, 19:37

Das Problem ist nur das diese und ähnliche Seiten keine gekauften Spielfilme digitalisieren wegen der Rechte
Benutzeravatar
Bulldozer1988
 
Beiträge: 40
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 00:53
Wohnort: Rendsburg

Re: Sie verkaufen den Tod - Originalsynchro

Beitragvon Bulldozer1988 » Mittwoch 12. Februar 2014, 19:04

Ärgerlich, dass man zu diesen Thema nicht weiterkommt. Es heisst immer irgendwelche Fanclubs hätten Kopien seltener Filme wie z.B die Erstsyncro dieses Films oder z.B die Erstsyncro von Vier für ein Ave Maria (diese soll bis auf eine Rolle als Mehrteiler existieren). Bestimmt sind auch hier langjährige leidentschaftliche User, die bestimmt schon selbst auf die Idee kamen die Super8 Fassung zu digitalisieren. Beide Teile stehen zur Zeit bei einem bekannten online Auktionshaus zum Verkauf. Dann müsst ich mir aber noch einen Projektor kaufen und das Abfilmen soll keine guten Ergebnisse bringen. Die Kosten und der Aufwand würd sich demnach nicht lohnen. Auf Facebook gibt es auch reichlich Fans. Doch auf entsprechenden Facebook Seiten lässt sich leider auch keine Suchanfrage machen. Die Aktivität hier ist auch nicht mehr so rege, habe ich das Gefühl. Wo kann ich Kontakt mit besagten Fans oder Clubs aufnehmen, die Kopien haben sollen?
Benutzeravatar
Bulldozer1988
 
Beiträge: 40
Registriert: Mittwoch 4. Januar 2012, 00:53
Wohnort: Rendsburg

Re: Sie verkaufen den Tod - Originalsynchro

Beitragvon Rembremerdeng » Donnerstag 20. März 2014, 15:52

Ja, es ist wirklich traurig, dass man da nicht weiterkommt. Und da dies hier die denke ich größte deutsche Fan-Seite ist, sollte man meinen, dass sich hier auch Leute finden lassen sollten, die da Näheres dazu wissen. Bei Ebay gibts zu "Sie verkaufen den Tod" gerade die 2 mal 120 Meter Super8-Fassung. Aber das ist dann ja auch wieder nur ein Bruchteil des Films und damit der Erstsynchro...

fuerchtegott krause hat geschrieben: Da darfste nicht vergessen: eine 35mm oder 16mm Kino-Kopie zu digitalisieren ist ungleich teurer und schwerer als eine VHS zu rippen. Man braucht schon ein bissle mehr als 'nen Videograbber und ein AV-Kabel. Derjenige wäre schon ziemlicher Altruist, wenn er das dann auch noch für lau als Fan-DVD auf dem Markt kloppen würde.


Das kann man einerseits verstehen, andererseits wäre sicherlich jeder hier im Forum bereit, da mitzublechen, wenn man das irgendwo digitalisieren lässt oder sich jemand die Mühe macht. Schließlich hätten alle was davon. Ich hab keine Ahnung, wie aufwändig das ist sowas zu digitalisieren und welches Equipment man benötigt, aber man findet immer Wege, wenn man das will. Es gibt bestimmt auch Firmen,die solche Digitalisierungen anbieten. Und derjenige, der diese Fassung(en) hat - und es wird ja immerwieder von irgendwelchen Leuten im Netz behauptet, es gäbe sie - die zeigen daran keinerlei Interesse, da sie die Dinger lieber daheim verschimmeln lassen und sich toll vorkommen, dass sie die einzigen sind, die diese tolle Version noch besitzen...
Rembremerdeng
 

Re: Sie verkaufen den Tod - Originalsynchro

Beitragvon fuerchtegott krause » Donnerstag 20. März 2014, 17:09

Rembremerdeng hat geschrieben:Das kann man einerseits verstehen, andererseits wäre sicherlich jeder hier im Forum bereit, da mitzublechen, wenn man das irgendwo digitalisieren lässt oder sich jemand die Mühe macht.


Das hat doch hier nicht mal bei der kostenfreien "Halleluja... Amigo!"-FanDVD geklappt.
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Re: Sie verkaufen den Tod - Originalsynchro

Beitragvon San Antonio » Samstag 22. März 2014, 18:25

Hy!

da sie die Dinger lieber daheim verschimmeln lassen und sich toll vorkommen, dass sie die einzigen sind, die diese tolle Version noch besitzen...


Das war ja hier im Forum schon mit der ZDF- Synchro von "Sie verkaufen den Tod" so... Schwirrte hier so bei einer Handvoll Leuten rum, oder auch nur einem, weiß das nicht mehr so genau, und Bitten auf Kopien wurden irgendwie ignoriert bzw. im Sande verlaufen lassen. Aber gut, viele Wege führen nach Rom, nun habe ich die Fassung, und bin glücklich.
Da kann ja jeder aus dem Wald kommen und sagen, er ist der Förster... - Torcillo's Handlanger
In a couple of minutes you gonna be the deadest man who ever lived - Doc Foster
Benutzeravatar
San Antonio
 
Beiträge: 1344
Registriert: Samstag 21. Juni 2003, 00:48
Wohnort: Birkenbeul

Re: Sie verkaufen den Tod - Originalsynchro

Beitragvon Rembremerdeng » Sonntag 23. März 2014, 15:46

Nunja, die hat ja inzwischen auch jeder frei zugänglich über die DVD von 3L. Leider halt nicht mit der "richtigen" Synchro.

Ich verstehe die Motivation solcher Leute nicht, diese Fassungen dann stur zu horten und für sich zu behalten wenn es so viele Fans gibt, die darauf brennen, diese mal sehen zu können.
Bei "Halleluja Amigo" hat das hier im Forum ganz gut geklappt, auch wenns da ebenfalls eine Vielzahl an Leuten gab, die nur bereit waren zu nehmen, nicht zu geben. Das ist schon traurig, aber insgesamt kann man sagen, dass zumindest jeder irgendwie rankam, der es wollte und bei verschiedenen Leuten angefragt hat.
Das gleiche wäre nun schön mit der Erstsynchro von "Vier für ein Ave Maria" und "Sie verkaufen den Tod", denn es gibt ja immerwieder Leute, die behaupten, diese zu besitzen...
Rembremerdeng
 

Re: Sie verkaufen den Tod - Originalsynchro

Beitragvon San Antonio » Sonntag 23. März 2014, 18:10

Ja, jetzt gibt es die ZDF- Synchro auf DVD für jeden zugänglich, darum habe ich sie ja jetzt. Wollte aber nur mal als Beispiel sagen, dass es mit der Fassung vor deren VÖ haargenau so war... Einer/ wenige hatten, und gluckten voll drauf umher, statt danach lechzende Mitfans teilhaben zu lassen. So scheint es ja nun auch wieder zu sein, und wird wahrscheinlich solange sein, bis auch da mal eine offizielle Scheiben- VÖ kommt :(...

Habe übrigens die drei Interessenten schon voll ^^...
Da kann ja jeder aus dem Wald kommen und sagen, er ist der Förster... - Torcillo's Handlanger
In a couple of minutes you gonna be the deadest man who ever lived - Doc Foster
Benutzeravatar
San Antonio
 
Beiträge: 1344
Registriert: Samstag 21. Juni 2003, 00:48
Wohnort: Birkenbeul

Re: Sie verkaufen den Tod - Originalsynchro

Beitragvon CharlieFirpo » Montag 24. März 2014, 10:49

Danach lechzende Fans? Für mich klingt es nach erbärmlich rumjammernde Fans. Und wo behaupten denn immer wieder Leute, dass sie die Fassungen besitzen? Wo feiern hier denn Leute sich dafür, dass sie diese Fassungen haben? Und wo ergötzen die sich denn daran, dass andere ständig deswegen rumjammern? Nirgends! Das ist doch alles Humbug. Und wenn tatsächlich jemand selbst ein paar hundert Euro in die Hand genommen haben sollte, um die Fassungen für sich digitalisieren zu lassen, glaubt ihr wirklich, dass er die dann ein einen Haufen jammernder und meckernder Fans gratis verteilt? Also ich würde es nicht machen.
Benutzeravatar
CharlieFirpo
Hilfssheriff
 
Beiträge: 1968
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2002, 19:11
Wohnort: Bremen

Re: Sie verkaufen den Tod - Originalsynchro

Beitragvon Rembremerdeng » Montag 24. März 2014, 14:44

CharlieFirpo hat geschrieben:Danach lechzende Fans? Für mich klingt es nach erbärmlich rumjammernde Fans. Und wo behaupten denn immer wieder Leute, dass sie die Fassungen besitzen? Wo feiern hier denn Leute sich dafür, dass sie diese Fassungen haben? Und wo ergötzen die sich denn daran, dass andere ständig deswegen rumjammern? Nirgends! Das ist doch alles Humbug. Und wenn tatsächlich jemand selbst ein paar hundert Euro in die Hand genommen haben sollte, um die Fassungen für sich digitalisieren zu lassen, glaubt ihr wirklich, dass er die dann ein einen Haufen jammernder und meckernder Fans gratis verteilt? Also ich würde es nicht machen.


Tut mir leid, aber mir erschließt sich der Sinn deines Kommentars nur teilweise... Was ist denn bitte "erbärmlich" daran? Und wieso "rumjammern"?? Ist es etwa nicht legitim, wenn diverse Leute hier kundtun, dass sie die entsprechenden Filmversionen / Synchronfassungen gerne mal sehen würden oder eine Kopie hätten und daher darauf aufmerksam machen, dass sie sich zur Verwirklichung einer eventuellen Digitalisierung bereit erklären würden, da gerne finanziell was dazu beizusteuern?? Und von "gratis verteilen" hat hier nie jemand gesprochen........

Und wer hat gesagt, dass sich hier Leute offen dafür feiern, dass sie diese Fassungen haben und dass diese sich daran ergötzen, dass andere deswegen dauernd jammern??? Ich und mein Nachredner haben nur festgestellt, dass es schon öfter an verschiedenen Stellen (nicht unbedingt nur hier im Forum) Leute gab, die - zumindest scheinbar - solche Fassungen besitzen. Wenn man dann nachbohrte, anfragte, Interesse bekundete o.ä. war plötzlich fast immer nichts mehr von diesen Leuten zu hören. Wohlgemerkt: Ich selbst habe nicht angefragt, sondern habe damit (und ich gehe davon aus, mein Nachredner genauso) lediglich wiedergegeben, was andere im Netz berichtet haben, ich hab das in den letzten Jahren schon öfter hier und da gelesen. Und das kann dann 2 Gründe haben: Entweder diejenigen haben die Fassungen nie besessen und wollten sich nur wichtig machen, oder sie wollen sie eben schlicht und einfach nicht mit anderen teilen, egal ob gratis oder mit Beteiligung an den Unkosten. Und wenn man ein solches Kindergartenverhalten dann zurecht kritisiert, dann hat das mit "erbärmlichem Rumgejammer" meiner Meinung nach gar nichts zu tun.........
Ist zwar ein anderer Sachverhalt, aber bei der Fan-Version von "Halleluja Amigo" gabs das doch so ähnlich auch: Da machte sich hier einer den enormen Aufwand, eine perfekte Fan-Version zu erstellen, schickt diese dann kostenfrei (!!!) an andere weiter mit der Bedingung, dass diese das dann auch tun, und es gab trotzdem massenhaft Leute, die sich die Dinger schicken lassen und sich dann, wenn es darum geht, ebenfalls 3 Kopien weiterzuschicken, nie mehr bei irgendjemandem melden... Ist es dann auch "erbärmliches Rumgejammer", wenn man sich darüber aufregt?

Der Sinn solcher Einträge hier ist doch klar oder? Das hier ist denke ich der größte Online-Treffpunkt für Fans der Spencer-Hill-Filme. Das heißt man sollte meinen, dass wenn jemand solche Fassungen hat, dass er dann auch hier im Forum angemeldet und aktiv ist. Und wenn so jemand das dann liest und man dann vielleicht doch mal was auf die Beine stellen kann, um diese Fassungen zu kopieren und zugänglich zu machen, dann wärs ideal.
Rembremerdeng
 

Nächste

Zurück zu DVD und Blu-Ray

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron