Die Rezepte aus Cristiana Pedersolis Buch

Das Forum, welches sich um alles dreht, was Bud Spencer & Terence Hill sowie andere themenverwandte Sachen betrifft.

Moderator: Spencerhill-Moderatoren

Die Rezepte aus Cristiana Pedersolis Buch

Beitragvon San Antonio » Donnerstag 10. Oktober 2019, 15:41

Hallo, liebe Forengemeinde :D!

Mich treibt heute folgende Frage um, und zwar, ob schon einer von Euch welche von den Rezepten aus besagter Buddytochters Buch nachgekocht hat?

Und ob zufällig einer von Euch weiß, wer die legendäre Wette gewonnen hat, zuerst 80 Stück von diesen Fleischbällchen zu fressen- Italo Zingarelli oder Bud ^^?
Ich sitze nämlich gerade hier und sterbe an akuter Überernährung qualvoll vor mich hin, weil ich diese Fleischbällchen heute als erstes Gericht aus dem Buch gemacht habe (natürlich anlassgerecht zelebriert)- und nur acht Stück davon geschafft habe- mit nur relativ wenig Reis und Gemüse als Beilage.
Ich habe meine anders als angegeben aber etwa 4 cm groß gemacht, sonst hätte ich mir ja 'nen Wolf geformt bei 600 g Fleisch und 1 cm großen Kullerchen- die bestimmt auch original nicht so klein waren, denn davon 80 würde ja jeder schaffen ^^.

Wie war das bei Euch- auch so kurz vor 'm Abflug gewesen? Und nach wievielen Bällchen?

Und was mich auch noch interessiert- habt Ihr die noch irgendwie aufgepeppt? Und habt Ihr die Semmelbrösel und den Parmesankäse in die Fleischmasse gemengt? Die Cristiana lässt sich zur Zubereitung ja nicht besonders aus, und so habe ich einfach und nach Befragen der 4 % Italiener in meinem Genom einfach Semmelbrösel (eigentlich logisch) und Parmesan (weniger logisch) mit ins Fleisch gehauen.
Der Geruch beim Parmesan untermengen war gerade zu riechschleimhaut- verschwurbelnd, sowas hat echt noch keiner gerochen- uuuultra lecker, und mir mochte fast eine Sekunde schwindlig werden bei dem Gedanken, wie das wohl wäre, wenn die so schmecken wie sie riechen *sabber*...

Dann wie angegeben frittiert, und tja...
Lecker waren sie, auf ganz besondere und völlig ungewohnte Art lecker- aber ich war mit Pfeffer und Salz zu zaghaft *heul*! Laff waren sie nicht, das lässt der Parmesan gar nicht zu, aber es fehlte was. Beim nächsten Mal denke ich, werde ich sehr mäßig noch Thymian, ein winziges Blättchen Rosmarin und vllt. Basilikum zugeben. Oder Oregano...
Was meint Ihr? Bzw. wie habt Ihr es gemacht? Und wie waren die Reaktionen der Geschmacksnerven :D?

Neugierig,
Andreas
Da kann ja jeder aus dem Wald kommen und sagen, er ist der Förster... - Torcillo's Handlanger
In a couple of minutes you gonna be the deadest man who ever lived - Doc Foster
Benutzeravatar
San Antonio
 
Beiträge: 1343
Registriert: Samstag 21. Juni 2003, 00:48
Wohnort: Birkenbeul

Zurück zu Allgemein: Bud & Terence

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

cron