Bud Spencer verstorben?

Das Forum, welches sich um alles dreht, was Bud Spencer & Terence Hill sowie andere themenverwandte Sachen betrifft.

Moderator: Spencerhill-Moderatoren

Re: Bud Spencer verstorben?

Beitragvon nicetux » Samstag 2. Juli 2016, 14:01

Ich bin noch immer geschockt, auch wenn jetzt schon ein paar Tage ins Land gegangen sind. Ich war noch voller Glücksgefühle, das Island bei der WM gewonnen hat und soweit gekommen ist. Und als ich nach dem Spiel nochmals ins Forum geschaut habe, habe ich diese Nachricht gelesen. Absolut Horror :cry: Mir sind gerade die Tränen gekommen und die kommen mir eben wieder jetzt beim verfassen des Beitrages. Ich hätte nie gedacht, dass das Ableben eines Schauspielers, einer Person die man ja nicht mal persönlich kennt so Emotionen in mir hervorruft. Aber das ist vielleicht, Bud Spencer hat einen mit seinen Filmen, seiner Komik und seiner liebenswerten Art immer begleitet. Hat man schlechte Laune gehabt, hat man sich einen Bud Spencer eingelegt. Es war normal, das man bei uns Zuhause damals alle zusammen vor dem Fernseher saßen wenn Bud Spencer lief. Aber jetzt müssen wir uns damit abfinden, wir alle werden ihn in unseren Herzen behalten. Ich wünsche der Familie von Bud Spencer sowie seinem Freund Terence alles Gute und viel viel Kraft das zu verarbeiten. Und ich hoffe, das uns der gute Terence noch lange erhalten bleibt.

Bud_Goetz_Himmel_EM2016.jpg
Bud_Goetz_Himmel_EM2016.jpg (63.79 KiB) 5973-mal betrachtet
nicetux
 
Beiträge: 2
Registriert: Mittwoch 29. Juni 2016, 19:24

Re: Bud Spencer verstorben?

Beitragvon San Antonio » Samstag 2. Juli 2016, 16:15

Sehr gutes Bild, da kann ich das Spiel heute mit ganz anderen Augen sehen- mit der Vorstellung, dass Götz und Bud da oben mit Bier und Würstchen nebeneinander auf der Wolke sitzen und auch kucken :lol: :heul: ...

Ich muss zu meiner gigantischen Überraschung sagen, dass ich insgesamt erstaunlich "gut" auf Buds Tod klarkomme. Natürlich heule ich auch wie ein Schlosshund. Ich höre gerade die Filmmusiken rauf und runter, und bei "Flying trough the Air" hat es mir wirklich eine Schelle versetzt. Das war ganz sicher mein erster Film mit den beiden, und wenn man sich mal den Liedtext und den Titel reinzieht, Buddy hat nix anderes getan als das...

Aber irgendwie bin ich (noch) nicht in das schwarze Loch gefallen, wie ich es mir vorgestellt habe, weil Buddy einer der wenigen Menschen ist/ war, die ich wirklich innerlich liebe.
Vielleicht wird's so wie bei der Berlinale anno 2004, wo ich auch erst nach fast zwei Wochen kapierte, was ich da erleben durfte- immerhin konnte ich in all dem unorganisierten Gewimmel da zweimal einen Blick auf Bud erhaschen. Und vllt. haut mich der Knüppel dementsprechend auch erst in ein paar Tagen nieder, wenn es durch alle Synapsen gesickert ist, das uns Bud die Welt nun aus einer anderen Perspektive betrachtet.

Es war auch für mich mehr als seltsam, ihn da so aufgebahrt zu sehen, aber die Nahaufnahme, wo man den Rosenkranz und das Bild sieht, die er hält, da sieht man so richtig, dass er seinen Frieden mit dem Leben gemacht hat und nur noch sein Körper da ist.
Der alte Bud himself hat sich daraus verabschiedet und hat bestimmt den richtigen Zug erwischt und ist gut angekommen. Darum, und wegen seines Lebens, dass für sechs Leute gereicht hätte, glaube ich, kann ich dem Ganzen doch relativ "entspannt" ins Auge schauen. Oder ich bin im Moment auch nur betäubt, wie wir alle hier, und denn kommt's wie gesagt in ein paar Tagen mit Wucht...

Für mich ist der 27. Juni auf jeden Fall zukünftig Buddy- Gedenktag. Mit Bier und Würstchen und abends einem Film bei Bohnenpfanne!
Da kann ja jeder aus dem Wald kommen und sagen, er ist der Förster... - Torcillo's Handlanger
In a couple of minutes you gonna be the deadest man who ever lived - Doc Foster
Benutzeravatar
San Antonio
 
Beiträge: 1341
Registriert: Samstag 21. Juni 2003, 00:48
Wohnort: Birkenbeul

Re: Bud Spencer verstorben?

Beitragvon sunset_rider » Samstag 2. Juli 2016, 20:19

Es gibt ja sehr unterschiedliche Arten der "Trauer". Trauer muss ja nicht unbedingt Traurigkeit bedeuten.
Ich kenne wie sicher viele aus familiären Umfeld Menschen, wo diverse Krankheiten + Alzheimer an ein und der selben Person gleichzeitig nagten. Da wünscht man dem geliebten Menschen nur noch den Tod, damit er das nicht mehr erleiden muss.
Ob Buds letztes Wort wirklich "Danke" war, sei dahin gestellt. Aber es klingt nach dem perfekten Tod. Ich denke, dass dieser Aspekt am meisten trösten kann.
Ἢν δὲ παίζειν ἐπιθυμήσω, τίς συμπαίξεταί μοι;

Dieser Beitrag wurde 9874562 mal editiert, zum letzten Mal von sunset_rider: heute, 00:12.
Benutzeravatar
sunset_rider
 
Beiträge: 3501
Registriert: Freitag 18. März 2005, 20:44

Re: Bud Spencer verstorben?

Beitragvon Spaghetti-Tiger » Sonntag 3. Juli 2016, 11:14

San Antonio hat geschrieben:Sehr gutes Bild, da kann ich das Spiel heute mit ganz anderen Augen sehen- mit der Vorstellung, dass Götz und Bud da oben mit Bier und Würstchen nebeneinander auf der Wolke sitzen und auch kucken :lol: :heul: ...


Und wenn man Terences Trauerrede glauben darf, wird Bud gleich als erstes zu Götz gesagt haben, dass er und Terence sich wirklich nie gestritten haben. Götz wird antworten: "Ich und Eberhard auch nicht."

Und alles ist gut. :bier:
Je tiefer einer fällt, desto höher der Zweck.
Benutzeravatar
Spaghetti-Tiger
 
Beiträge: 106
Registriert: Donnerstag 20. April 2006, 23:03

Re: Bud Spencer verstorben?

Beitragvon San Antonio » Sonntag 3. Juli 2016, 18:28

Genau :lol: ...

War eine sehr tolle Trauerrede, und ich staune wirklich, dass Terence gerade in derselben Gegend in Almeria am Drehen war, wo sie sich seinerzeit zum ersten Mal bewusst begegneten... Wie ich immer sage: Zufälle gibbet nicht!
Da kann ja jeder aus dem Wald kommen und sagen, er ist der Förster... - Torcillo's Handlanger
In a couple of minutes you gonna be the deadest man who ever lived - Doc Foster
Benutzeravatar
San Antonio
 
Beiträge: 1341
Registriert: Samstag 21. Juni 2003, 00:48
Wohnort: Birkenbeul

Re: Bud Spencer verstorben?

Beitragvon MarcusSimbeck » Sonntag 3. Juli 2016, 21:21

Terence hat nicht gedreht. Er war privat in Almeria.
MarcusSimbeck
 
Beiträge: 327
Registriert: Montag 28. August 2006, 16:48
Wohnort: Gera

Re: Bud Spencer verstorben?

Beitragvon San Antonio » Dienstag 5. Juli 2016, 01:03

Darum aber nicht weniger "mysteriös", im Gegentum...
Da kann ja jeder aus dem Wald kommen und sagen, er ist der Förster... - Torcillo's Handlanger
In a couple of minutes you gonna be the deadest man who ever lived - Doc Foster
Benutzeravatar
San Antonio
 
Beiträge: 1341
Registriert: Samstag 21. Juni 2003, 00:48
Wohnort: Birkenbeul

Re: Bud Spencer verstorben?

Beitragvon biggestbudfan » Dienstag 11. Oktober 2016, 15:20

Armer Bud!
Ich habe mich schon lange gefragt wie ich mich fühle wenn meine großen Vorbilder Bud Spencer oder Muhammed Ali sterben würden.
Jetzt sind beide in so kurzer Zeit von uns gegangen :(
Ich habe für Bud (natürlich auch für Ali) konduliert: https://aspetos.com/at/parten/global/virtuell/bud-spencer-carlo-pedersoli/kondolenzen
Finde es eine schöne Seite zum Gedenken, hoffe es geht hier nicht als Spam durch.
biggestbudfan
 
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 5. Juli 2016, 17:05

Re: Bud Spencer verstorben?

Beitragvon 4fäuste » Donnerstag 24. November 2016, 17:29

Sitzt der Schock immer noch so tief, oder was ist los im Forum? Gerade durch seinen Tod hätte ich gedacht das dieses Forum wieder lebendiger wird, vor allem weil sich viele jüngere mit dem Phänomen Bud Spencer beschäftigt haben. Kenne aus meinen Bekanntenkreis viele Jüngere, die diese Filme zurzeit suchten.
Bild
Benutzeravatar
4fäuste
 
Beiträge: 367
Registriert: Freitag 7. Dezember 2007, 16:54
Wohnort: Zwickau

Re: Bud Spencer verstorben?

Beitragvon Andreas » Samstag 26. November 2016, 10:07

Stellen die Jüngeren die Fragen vielleicht eher bei Facebook?
Andreas
 
Beiträge: 1514
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2002, 10:39

Re: Bud Spencer verstorben?

Beitragvon Grissom » Sonntag 27. November 2016, 01:46

Der große Schock ist für mich langsam vorbei, ich konnte nach seinem Tod für einige Zeit nicht mal mehr die Filme schauen...weil mir dabei sofort die Tränen kamen. Aber mittlerweile geht es wieder. Ich denke auch dass die Jüngeren mehrheitlich in den sozialen Medien wie eben Facebook ihre Fragen stellen.
Ich steh also an der Bar, kommen zwei Liliputaner rein und setzen sich und sagen zum Barkeeper zwei Halbe, sagt der Barkeeper das sehe ich, was trinken die Herren?
Benutzeravatar
Grissom
 
Beiträge: 268
Registriert: Freitag 29. Januar 2010, 14:03
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Bud Spencer verstorben?

Beitragvon San Antonio » Montag 28. November 2016, 21:08

Nee, das Medium "Internetforum" ist leider tot- durch das in der Hinsicht blöde Facebook...
Man kann nur hoffen, dass es mal wie bei so quasi allem, was mal hip war, irgendwann 'nen Revival gibt ^^!
Da kann ja jeder aus dem Wald kommen und sagen, er ist der Förster... - Torcillo's Handlanger
In a couple of minutes you gonna be the deadest man who ever lived - Doc Foster
Benutzeravatar
San Antonio
 
Beiträge: 1341
Registriert: Samstag 21. Juni 2003, 00:48
Wohnort: Birkenbeul

Re: Bud Spencer verstorben?

Beitragvon Sandy818 » Mittwoch 30. November 2016, 11:49

Jedoch, das muß man auch sagen, ist die Qualität der Beiträge (ich spreche jetzt von den diversen Gruppen) sehr sehr schlecht. Viele posten einfach nur irgendwelche Sticker-Kommentare, andere laden zig selbst gebastelte Collagen hoch (die gern mal so üppig ausfallen, dass einem die Augen tränen) ... ich war selbst in zwei "BS TH Gruppen" aktiv, die nach Buds Tod extrem an Mitgliedern zulegten und im Oktober zog ich die Reißleine und stieg aus.

Es macht einfach keinen Spaß, sich mit zum Großteil "Teilzeitfans" auseinander zu setzen, die zB nur so Sachen im Kopf haben, ob nun Madame Tussauds am besten noch per Gerichtsurteil dazu verdonnert werden MUSS, eine Figur von Bud aufzustellen. (okay, von rechtlichen Schritten war noch nicht die Rede - mit Betonung auf noch nicht!)

Oder die tatsächlich glaubten, dass das Walk of Fame Bild echt ist und gleich eine Reise nach Hollywood planten bzw. danach schrien, dass er auch diesen Stern verdient hat (ohne sich damit zu beschäftigen, dass diese Auszeichnung vor allem Promo-Zwecken dient, Geld kostet und einen langen Prozess durchläuft, bis es umgesetzt wird)

Facebook ist eben schön bequem, es vereint alles unter einem Dach. Aber der Ton dort ist oftmals grenzwertig und wie gesagt: man wird von oben bis unten zugemüllt, wenn man beispielsweise eine Gruppe versehentlich abonniert.

Diese Features werden hier nicht angeboten und das reizt die Jugend einfach nicht. Außerdem muß man sich hier noch mit Worten und klaren Sätzen artikulieren, was vielen in der Daumen hoch Welt schlichtweg nicht mehr möglich ist.
Sandy818
 
Beiträge: 41
Registriert: Mittwoch 23. Juli 2014, 14:43

Vorherige

Zurück zu Allgemein: Bud & Terence

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste

cron