Sinn oder Unsinn in den USA und anderswo!

Alles was nicht in ein anderes Forum passt... "Life, Universe, everything!"

Moderator: Spencerhill-Moderatoren

Re: Sinn oder Unsinn in den USA und anderswo!

Beitragvon fuerchtegott krause » Mittwoch 18. Mai 2011, 07:53

"Es gehört sich, ein weitgehend bestelltes Haus zu hinterlassen. Das Konzept der Reform steht"
Guttenberg zum Abschied.

"Die Wunschzahlen, die ich vorgefunden habe, passten mit den Planungen zur mittelfristigen Finanzplanung unter keinem denkbaren Gesichtspunkt zusammen."
sein Nachfolger de Maizière, CDU

So, ab heut ist auch für mich der Gutti endgültig abgehakt.
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Re: Sinn oder Unsinn in den USA und anderswo!

Beitragvon sir hilary » Mittwoch 18. Mai 2011, 12:01

na Gott sei Dank ! ! ! ! :lol:
Alfons ist mein Maultier, ihr habt Ihm mächtig zwischen die Stelzen geballert, jetzt steht er in der Ecke und Schmollt.
Benutzeravatar
sir hilary
 
Beiträge: 2193
Registriert: Dienstag 16. März 2004, 18:33
Wohnort: bei Koblenz

Re: Sinn oder Unsinn in den USA und anderswo!

Beitragvon Graf Starpuzki » Dienstag 31. Mai 2011, 09:31

Schade, der Kachelmann-Prozess ist jetzt engültig vorbei... Das Jahr verging wie im Flug. :cry:
Graf Starpuzki
 
Beiträge: 953
Registriert: Sonntag 9. Mai 2004, 14:18
Wohnort: Siegen

Re: Sinn oder Unsinn in den USA und anderswo!

Beitragvon fuerchtegott krause » Dienstag 31. Mai 2011, 10:34

Abgekachelt. Was übrig bleibt: zwei zerstörte Existenzen (eigentlich drei, Alice Schwarzer kann nun wohl niemand mehr ernst nehmen); man weiß immer noch nicht, was abgelaufen ist; und für die Medien im allgemeinen wars alles andere als ein Ruhmesblatt.
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Re: Sinn oder Unsinn in den USA und anderswo!

Beitragvon Graf Starpuzki » Dienstag 31. Mai 2011, 19:40

fuerchtegott krause hat geschrieben:Abgekachelt. Was übrig bleibt: zwei zerstörte Existenzen (eigentlich drei, Alice Schwarzer kann nun wohl niemand mehr ernst nehmen); man weiß immer noch nicht, was abgelaufen ist; und für die Medien im allgemeinen wars alles andere als ein Ruhmesblatt.


Die Schwarzer. Immer dieselbe alte, häßliche Leier... Apropos- da fällt mir glatt wieder die Akte Strauss-Kahn ein. Mal sehen, wie es mit dem weitergeht. :D
Graf Starpuzki
 
Beiträge: 953
Registriert: Sonntag 9. Mai 2004, 14:18
Wohnort: Siegen

Re: Sinn oder Unsinn in den USA und anderswo!

Beitragvon fuerchtegott krause » Dienstag 31. Mai 2011, 20:11

Graf Starpuzki hat geschrieben:
fuerchtegott krause hat geschrieben:Abgekachelt. Was übrig bleibt: zwei zerstörte Existenzen (eigentlich drei, Alice Schwarzer kann nun wohl niemand mehr ernst nehmen); man weiß immer noch nicht, was abgelaufen ist; und für die Medien im allgemeinen wars alles andere als ein Ruhmesblatt.


Die Schwarzer. Immer dieselbe alte, häßliche Leier... Apropos- da fällt mir glatt wieder die Akte Strauss-Kahn ein. Mal sehen, wie es mit dem weitergeht. :D


Poerno, Porno, Porno. Na, wie wohl? Die BILD hat ja jetzt ne Gerichtsreporterin von Format :lol:
Ach ja, für de4n FIFA-Skandal würd ich Effenberg als Beobachter schicken :P
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Re: Sinn oder Unsinn in den USA und anderswo!

Beitragvon Graf Starpuzki » Dienstag 31. Mai 2011, 20:47

Ja, oder gleich den Tiger als Gegenkandidat zu Blatter aufstellen. Mit dem Hammam hätte er auf jeden Fall schon mal einen Fürsprecher(und Geldgeber).
Graf Starpuzki
 
Beiträge: 953
Registriert: Sonntag 9. Mai 2004, 14:18
Wohnort: Siegen

Re: Sinn oder Unsinn in den USA und anderswo!

Beitragvon fuerchtegott krause » Mittwoch 1. Juni 2011, 19:02

;-)
Jetzt ist der Sepp wieder für vier Jahre. Zumindest endlich in der letzten Amtszeit. Vielleicht kostets ihn auch früher - zu hoffen wärs.
Der Vorstoß, die WMs zukünftig nicht mehr über die 24 Exko-Mitglieder bestimmen zu lassen, tut ihm ja nicht weh. Deswegen wurden die WMs ja im Doppelpack ausgeschrieben. Er hat seinen Reibach schon längst in der Tasche, sein Nachfolger darf dann diese WMs ausrichten, kann aber nicht mehr dafür kassieren. Dieser Schelm! :lol:
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Re: Sinn oder Unsinn in den USA und anderswo!

Beitragvon sir hilary » Samstag 24. September 2011, 19:31

zwei Hühnersteaks, ein Riesen-Burger, ein Käse Omelett, drei Fajitas, ein Pfund Barbecue-Fleisch und eine riesen portion Eis...

stammt nicht etwa aus einem Spencer/Hill film , sondern sollte die Henkersmahlzeit eines in Texas zum tode verurteiltem Mitglied des Ku Klux Clan sein....

ihm wurde von der Gefängnisleitung das essen in einem "vernünftigen maß" gereicht, das dieser dann jedoch ablehnte....

nun bekamen von diesem vorfall auch die abgeordneten des Staates texas wind ,und einer von ohnen regte sich so sehr darüber auf, das er damit eine diskusion lostrat die nun zur folge hat, das künftigt keinem todeskandidaten mehr die "Henkersmahlzeit" zu steht -sondern nur noch das, was an diesem tage andere häftlinge bekommen...

nun bin ich sicher kein freund eines wegen Mordes verurteilten mitglied des KU Klux clans -aber ich bin -ohne jegliche außnahme- ein gegner der Todesstrafe -musste mich letzte woche schon mehr als genug aufregen, als man einen Mann hingerichtet hat, obwohl 7 von 9 belastungszeugen ihre aussagen zurückgezogen hatten -aber das is ne andere geschichte...


ich finde es schon ein starkes stück, dem todeskandidaten quasi seinen letzten wunsch ( defakto handelt es sich oft ums essen dabei ) verwehrt -egal was er auch vorher verbrochen hat.....
Alfons ist mein Maultier, ihr habt Ihm mächtig zwischen die Stelzen geballert, jetzt steht er in der Ecke und Schmollt.
Benutzeravatar
sir hilary
 
Beiträge: 2193
Registriert: Dienstag 16. März 2004, 18:33
Wohnort: bei Koblenz

Re: Sinn oder Unsinn in den USA und anderswo!

Beitragvon Bastardo Krawallo » Samstag 24. September 2011, 21:52

@ sir hilary

Grundsätzlich wäre ich deiner Meinung. Ich halte diesen Sachverhalt nur nicht für wirklich diskussionswürdig. Ich meine, wenn ich in der Todeszelle sitzen würde, wäre mir am Vorabend meiner Hinrichtung so ziemlich scheißegal, was ich noch zu essen bekomme. Ich denke, da hat man ganz andere Sorgen. Im Zusammenhang mit der Todesstrafe gibt es Wichtigeres zu thematisieren, als eine ausbleibende Henkersmahlzeit in einem Staatsgefängnis eines einzelnen Bundesstaates.

Es wäre ja schon grotesk, wenn man hier jetzt gerade vor dem Hintergrund der staatlich angeordneten Ermordung von Troy Davis über eine vereinzelt ausbleibende Henkersmahlzeit diskutieren würde.

Aber wie gesagt: Grundsätzlich bin ich da einer Meinung mit dir....finde es als Thema aber nicht relevant genug...zumal darüber auch Einigkeit hier im Forum herrschen dürfte (so weit lehne ich mich mal aus dem Fenster). Ist bestimmt keiner hier anwesend, der einem Todeskanditaten (egal was für ein Verbrechen er begangen hatte) so etwas Nichtiges wie eine letzte, erwünschte Mahlzeit neidet, bevor er auf seinen Schöpfer trifft.
Der Weg zum Griechen immer lohnt, auch wenn er etwas weiter wohnt.
Benutzeravatar
Bastardo Krawallo
 
Beiträge: 279
Registriert: Sonntag 14. Februar 2010, 14:51

Re: Sinn oder Unsinn in den USA und anderswo!

Beitragvon fuerchtegott krause » Sonntag 25. September 2011, 07:52

Bastardo Krawallo hat geschrieben:Es wäre ja schon grotesk, wenn man hier jetzt gerade vor dem Hintergrund der staatlich angeordneten Ermordung von Troy Davis über eine vereinzelt ausbleibende Henkersmahlzeit diskutieren würde.


Vielleicht ist das sogar gut so, zeigt sie doch die ganze Perversion.
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Re: Sinn oder Unsinn in den USA und anderswo!

Beitragvon sir hilary » Sonntag 25. September 2011, 12:53

mir geht es nicht um das Essen als solches, sondern darum , das man dem Gefangenen auch noch diesen letzten wunsch abschlägt ... und zu Troy Davis bin ich kurz eingegangen -das ist mehr als ein Skandal ,der dort passiert ist...

die meinung von Recht und Gesetz hat sich in den meisten teilen der USA leider seit Billy the Kid nicht verändert.... :?

mit einem unterschied, heute wie damals gab es zum teil sicher fairere prozeße als den von Davis.....
Alfons ist mein Maultier, ihr habt Ihm mächtig zwischen die Stelzen geballert, jetzt steht er in der Ecke und Schmollt.
Benutzeravatar
sir hilary
 
Beiträge: 2193
Registriert: Dienstag 16. März 2004, 18:33
Wohnort: bei Koblenz

Re: Sinn oder Unsinn in den USA und anderswo!

Beitragvon FANAdeLdF » Sonntag 25. September 2011, 22:40

Beim KKK essen sie Fajitas ?

Hier übrigens eine aufschlussreiche Seite über Richter, die in den 70ern für die Wiedereinführung der Todesstrafe in den USA stimmten, und was sie Jahre später dazu meinten :

http://www.deathpenaltyinfo.org/node/355
Benutzeravatar
FANAdeLdF
 
Beiträge: 2136
Registriert: Samstag 24. Juni 2006, 02:06

Re: Sinn oder Unsinn in den USA und anderswo!

Beitragvon fuerchtegott krause » Montag 26. September 2011, 08:06

FANAdeLdF hat geschrieben:Beim KKK essen sie Fajitas ?

Na, unsere Nazis gönnen sich doch auch gern mal nen Döner. ;-)
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Re: Sinn oder Unsinn in den USA und anderswo!

Beitragvon sir hilary » Montag 26. September 2011, 14:00

macht ja bekanntlich och schöner..... :D
Alfons ist mein Maultier, ihr habt Ihm mächtig zwischen die Stelzen geballert, jetzt steht er in der Ecke und Schmollt.
Benutzeravatar
sir hilary
 
Beiträge: 2193
Registriert: Dienstag 16. März 2004, 18:33
Wohnort: bei Koblenz

Re: Sinn oder Unsinn in den USA und anderswo!

Beitragvon fuerchtegott krause » Montag 26. September 2011, 14:25

sir hilary hat geschrieben:macht ja bekanntlich och schöner..... :D

öcht? geholfen hats bei denen bisher nicht.
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Re: Sinn oder Unsinn in den USA und anderswo!

Beitragvon sir hilary » Montag 26. September 2011, 15:57

da hilft auch nix mehr.......
Alfons ist mein Maultier, ihr habt Ihm mächtig zwischen die Stelzen geballert, jetzt steht er in der Ecke und Schmollt.
Benutzeravatar
sir hilary
 
Beiträge: 2193
Registriert: Dienstag 16. März 2004, 18:33
Wohnort: bei Koblenz

Re: Sinn oder Unsinn in den USA und anderswo!

Beitragvon Der Zweischläfrige » Montag 26. September 2011, 18:00

sir hilary hat geschrieben:da hilft auch nix mehr.......


Mich dünkt, Euch fehlt da die Fantasie eines echten Künstlers und versierten Schönheitschirurgen...
Bild
Benutzeravatar
Der Zweischläfrige
 
Beiträge: 2070
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2002, 08:19
Wohnort: Hildesheim - Nordkreis

Re: Sinn oder Unsinn in den USA und anderswo!

Beitragvon sir hilary » Dienstag 27. September 2011, 13:46

aber Frisurtechnisch gibts bei denen nit mehr viel zu schneiden.. :lol:
Alfons ist mein Maultier, ihr habt Ihm mächtig zwischen die Stelzen geballert, jetzt steht er in der Ecke und Schmollt.
Benutzeravatar
sir hilary
 
Beiträge: 2193
Registriert: Dienstag 16. März 2004, 18:33
Wohnort: bei Koblenz

Re: Sinn oder Unsinn in den USA und anderswo!

Beitragvon fuerchtegott krause » Mittwoch 28. März 2012, 18:42

Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

VorherigeNächste

Zurück zu Offtopic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron