Die besten DVDs der gemeinsamen Filme

Alle Neuerscheinungen und Fragen zu DVDs oder Blu-Rays von Bud & Terence, sowie technische Daten.

Moderator: Spencerhill-Moderatoren

Die besten DVDs der gemeinsamen Filme

Beitragvon CharlieFirpo » Dienstag 21. Juni 2011, 10:23

Da es meiner Meinung nach keine DVD-Box gibt, die man bedenkenlos empfehlen kann und ich deshalb nun schon zweimal dazu geraten habe, sich anstatt der Boxen besser an die Einzel-DVDs zu halten, poste ich nun mal eine Liste aller gemeinsamen Filme mit einer dazugehörigen DVD-Empfehlung. Diese Empfehlungen spiegeln natürlich meine persönliche Meinung wider, aber ich behaupte mal, dass diese sich relativ fundiert gebildet hat. Bei den Filmen, bei denen sich die 3L-Neuauflagen nicht von den e-m-s-Erstauflagen unterscheiden, habe ich schließlich die 3L-Variante empfohlen, einfach, weil diese im Laufe der Zeit wohl leichter zu bekommen sein werden.

Hannibal
Alle deutschen Auflagen sind identisch, was auch bedeutet, dass alle deutschen Auflagen gegenüber der Originalfassung gekürzt sind. Es ist aber gut möglich, dass es überhaupt keine komplett synchronisierte deutsche Fassung gibt.
Empfehlung:
http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=310

Gott vergibt - Django nie
Es gibt zwei Fassungen des Films und unzählige DVDs. Finger weg von den alten DVDs!
Empfehlung:
Originalfassung: http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=302
Comedyfassung: http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=594

Vier für ein Ave Maria
Auch von "Vier für ein Ave Maria" gibt es zwei Synchronfassungen, wobei die Original-Kino-Fassung bisher nicht auf DVD veröffentlicht wurde. Die einzige deutsche DVD enthält die aus dem TV bekannte Zweitsynchro (Comedy-Fassung). Die Bildqualität dieser DVD ist in Ordnung. Die DVD basiert auf dem internationalen Bildmaster. Dieses ist gegenüber der italienischen Fassung gekürzt, in Deutschland gab es aber nie eine längere Version.
Empfehlung:
http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=1808

Hügel der Stiefel
Es gibt drei Fassungen des Films und unzählige DVDs. Mit Veröffentlichung der DVD-Neuauflage von Studiocanal im Sommer 2012 sind alle älteren DVDs (fast) obsolet. Die Studiocanal-DVD basiert als einzige auf dem in Frankreich restaurierten Bildmaster und hat somit klar die beste Bildqualität. Außerdem ist der Film auf dieser DVD erstmals ungekürzt. Darüber hinaus enthält diese Veröffentlichung sowohl die DEFA-Fassung als auch die Comedy-Fassung des Films. Leider wurden beim Erstellen der Comedyfassung vom neuen Master allerdings einige Dialoge von der DEFA-Fassung übernommen, obwohl diese ursprünglich auch in der Comedyfassung vorhanden waren. Die wirklich vollständige Comedyfassung gibt es somit nur mit grausigen Bild im alten 3er-DVD-Set von Starlight. Die Original-Kinofassung des Films gibt es noch gar nicht auf DVD.
Empfehlung:
http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=1972
Vollständige Comedyfassung: http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=53

Die rechte und die linke Hand des Teufels
Auf DVD ein schwieriger Fall: Die alte e-m-s-DVD entspricht der deutschen Kinofassung, diese ist aber in der Endschlägerei gegenüber der italienischen Fassung gekürzt. Außerdem ist die Bildqualität der e-m-s-DVD schwach. Die neue 3L-DVD enthält die komplette Endschlägerei, ist aber leider in einigen anderen Szenen leicht gekürzt. Dafür aber ist die Bildqualität um Klassen besser. Eine vernünftige DVD ohne Mängel ist nicht in Sicht. Etwas besser sieht da die Lage im Blu-ray-Lager aus. Die Blu-ray-Fassung ist zwar alles andere als perfekt, aber sie entspricht immerhin der deutschen Kinofassung, also der Fassung der e-m-s-DVD, bietet gegenüber dieser allerdings die bessere Bildqualität. Leider stand als Master nur eine Kinokopie zur Verfügung, so ist das Bild zwar besser als das der DVD von einem guten HD-Bild ist sie aber weit entfernt. Vor allem der Kontrast ist oft sehr dunkel. Die Endschlägerei ist auch in dieser Fassung gekürzt, allerdings befindet sich die ungekürzte Schlägerei zumindest im Bonusmaterial der Blu-ray. Wer beide Formate abspielen kann, sollte also zur Blu-ray greifen.
Empfehlung:
3L-DVD: http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=1099
e-m-s-DVD: http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=11
Blu-ray: http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=2188

Freibeuter der Meere
Die alten DVDs waren zum Teil gekürzt und die Bildqualität war mies. Die Neuauflagen sind zwar von einer Referenzqualität noch weit entfernt, aber durchaus tauglich.
Empfehlung:
http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=1207

Vier Fäuste für ein Halleluja
Die e-m-s-DVD hatte einen Kapiteldreher und sah mies aus. Die 3L-DVDs sind in beiden Punkten verbessert, wenn gleich die Bildqualität trotz angefangener Restaurierung noch lange nicht perfekt ist. Mittlerweile gibt es sowohl die Originalfassung als auch die zweite Synchronisation einzeln, sowohl auf DVD als auch auf Blu-ray. Da die Restauration des Films aber nicht sonderlich gelungen ist, sehen die Blu-rays leider kaum besser aus als die DVDs. Die 3L-DVD der Zweitsynchro basiert auf der restaurierten Fassung und wurde entsprechend der Länge der zweiten Synchro gekürzt. Dabei wurde in mindestens einer Szene sogar mehr gekürzt als nötig gewesen wäre. Mit der Blu-ray-Veröffentlichung der zweiten Synchronfassung, wurde auch die DVD mit dem neuen Blu-ray-Master neu aufgelegt und dieser Fehler korrigiert. Leider fehlen jetzt aber sowohl auf der Blu-ray als auch auf der DVD in der Tonspur zwei Sätze. Eine perfekte DVD des Filmes gibt es also leider weiterhin nicht.
Empfehlung:
DVD:
Originalfassung: http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=1100
Zweite Synchro: http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=2003
Blu-ray:
Originalfassung: http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=1096
Zweite Synchro: http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=2001

Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle
Die neue 3L-DVD verfügt zwar über das bessere Bild, entspricht aber dem internationalen Master und ist somit erheblich gekürzt. Deshalb Finger weg und lieber zur Erstauflage greifen, auch wenn die Bildqualität hier ziemlich im Argen liegt. Mittlerweile gibt es zu den beiden DVDs auch eine Blu-ray. Diese basiert auf einer deutschen Kinokopie. Damit handelt es sich glücklicherweise um die ungekürzte deutsche Fassung. Leider ist auch hier der HD-Transfer nur bedingt gelungen. Gegenüber der alten e-m-s-DVD ist es natürlich noch eine klare Verbesserung, aber leider ist auch hier wieder der Kontrast viel zu dunkel und darüber hinaus gibt es auch noch einen mal mehr, mal weniger auftretenen Rotstich. Da aber auch der Ton gegenüber der DVD verbessert wurde, sollten Leute, die beide Formate abspielen können auch hier zur Blu-ray greifen.
Empfehlung:
DVD: http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=10
Blu-ray: http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=2344

Zwei wie Pech und Schwefel
Es gibt eine DVD von e-m-s, eine von 3L und eine dritte von universum film. Die e-m-s und 3L DVDs sind identisch, die von universum film ist, gerade was den Ton angeht deutlich verbessert. Sie basiert auf der 2017 veröffentlichten Blu-ray aus gleichem Hause. Leider sind beide universum-Veröffentlichungen bislang nur in einer Box erschienen, dennoch gilt diesen Versionen meine Empfehlung. Wer auf Einzel-Veröffentlichungen angewiesen ist, muss bislang bei den 3L-Discs bleiben, die allerdings im normalen Handel nur noch schwer zu bekommen sind.
Empfehlung:
DVD: http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=3333
Blu-ray: http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=3334

Zwei Missionare
Es gibt mittlerweile zwei DVDs in Deutschland. Die Erstauflage von Paramount ist wegen der schlechten Bildqualität unbrauchbar. Im Januar 2013 wurde der Film dann auch auf Blu-ray veröffentlicht, aber die Blu-ray bleibt leider der DVD treu, denn auch diese ist mies und bietet für eine Blu-ray nur eine unterirdische Bildqualität. Zeitgleich mit der Blu-ray wurde der Film mit dem neuen Master auch auf DVD neu veröffentlicht. Auch wenn das neue Master noch immer viele Wünsche übrig lässt, so ist es gegenüber der alten DVD doch noch eine immerhin kleine Verbesserung. Eine gute Veröffentlichung des Filmes ist leider noch immer in weiter Ferne, obwohl es ein tolles ungekürztes italienisches Bildmaster gibt.
Empfehlung:
DVD: http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=2067
Blu-ray: http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=2034

Zwei außer Rand und Band
Die aktuelle DVD von 3L entspricht der e-m-s-Neuauflage. Diese beiden DVDs sind also zu empfehlen. Finger weg dagegen von der Erstauflage von e-m-s! Darüber hinaus ist der Film mittlerweile auch auf einer sehr gelungenen Blu-ray erhältlich, die der DVD in Sachen Bildqualität nochmal deutlich überlegen ist.
Empfehlung:
DVD: http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=1159
Blu-ray: http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=2031

Zwei sind nicht zu bremsen
Die 3L-Neuauflage hat zwar nun das richtige Bildformat (1:1,85 statt 1:1,78) und die natürlicheren Farben, ist aber von der Schärfe her der e-m-s-Auflage unterlegen. So ist es Geschmackssache, was einem besser gefällt. Für DVD-Käufer empfehle Ich die 3L-DVD, alleine wegen des korrekten Bildformats. Eindeutig am Besten gelungen ist allerdings die Blu-ray-Veröffentlichung des Bildes. Sie bietet eine hervorragende Bildqualität. Wer beide Formate abspielen kann, sollte also unbedingt zur Blu-ray greifen.
Empfehlung:
DVD: http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=1162
Blu-ray: http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=2112

Das Krokodil und sein Nilpferd
Die aktuelle DVD von 3L entspricht der e-m-s-Neuauflage. Diese beiden DVDs sind also zu empfehlen. Finger weg dagegen von der Erstauflage von e-m-s! Mittlerweile ist der Film auch auf Blu-ray veröffentlicht worden. Als Master stand dafür allerdings nur eine deutsche Kinokopie zur Verfügung, weshalb das Bild in Sachen Kontrast deutliche Nachteile gegenüber der DVD hat, dafür im Bereich Farben und Schärfe aber wiederum seine Vorteile. Damit bleibt es Geschmackssache, welches Bild einen besser gefällt. Da sich aber die alte DVD-Fassung ohnehin noch im Bonusmaterial der Blu-ray befindet, spricht insgesamt nichts dagegen zur Blu-ray zu greifen.
Empfehlung:
DVD: http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=1158
Blu-ray: http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=2314

Zwei Asse trumpfen auf
Die 3L-Neuauflage ist identisch zu der schon in der Monster-Box von e-m-s enthaltenen Fassung. Diese Fassung ist der Erstauflage deutlich überlegen, daher klare Kaufempfehlung! Noch besser ist nur die im März 2013 veröffentlichte Blu-ray des Filmes, die ein sehr schönes HD-Bild bietet und der DVD somit klar überlegen ist.
Empfehlung:
DVD: http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=1149
Blu-ray: http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=2063

Zwei bärenstarke Typen
Die 3L-Neuauflage soll in einem kurzen Abschnitt asynchron sein, was mir beim Anschauen aber nicht aufgefallen ist. In jedem Fall ist aber die Bildqualität deutlich verbessert, deshalb gilt der 3L-DVD meine Empfehlung. Darüber hinaus ist der Film mittlerweile auch auf einer sehr gelungenen Blu-ray erhältlich, die der DVD in Sachen Bildqualität deutlich überlegen ist.
Empfehlung:
DVD: http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=1161
Blu-ray: http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=2032

Vier Fäuste gegen Rio
Die erste 3L-DVD entspricht der Erstauflage von e-m-s, ist nun aber kein Flipper mehr. Es fehlt hier also die Fassung im 4:3-Format, was aber sicher zu verschmerzen ist. Zeitgleich zur Veröffentlichung der Blu-ray wurde aber auch eine neue DVD veröffentlicht, welche eine deutlich bessere Bildqualität bietet. Blu-ray-Fans müssen zudem auch nicht auf die alte 4:3-Fassung verzichten, da diese auf der Blu-ray als Bonus mit an Bord ist. Damit ist die Empfehlung eindeutig.
Empfehlung:
DVD: http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=2004
Blu-ray: http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=2002

Die Miami-Cops
Die Miami-Cops wurde bisher dreimal veröffentlicht. Die Columbia-DVD ist im falschen Bildformat und scheidet somit aus. Die e-m-s und die 3L-DVDs sind absolut identisch, auch wenn 3L die Neuauflage als "New Digital Remastered" anpreist. Vom Bild den bisherigen DVDs überlegen ist allerdings die im März 2013 veröffentlichte Blu-ray des Filmes. Leider wandert der Ton hier öfter vom linken zum rechten Kanal und wieder zurück. Diesen Fehler gab es auf der DVD noch nicht. Wem dies zu sehr stört sollte also trotz der schlechteren Bildqualität bei der DVD bleiben.
Empfehlung:
DVD: http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=1160
Blu-ray: http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=2064

Die Troublemaker
Es gibt von dem Film zwei DVDs. Dabei ist die Neuauflage von Universum klar vorzuziehen. Perfekt ist diese aber auch nicht, da hier die Szene fehlt, die während des Originalabspanns läuft. Im Grunde ist diese Fassung damit geschnitten. Auf der alten DVD ist der Abspann komplett, allerdings fehlen hier andere Szenen und die Bildqualität ist deutlich schlechter. Es bleibt also festzuhalten, dass es eine perfekte DVD leider nicht gibt.
Empfehlung:
http://heyse-online.de/spencerhilldb/dvd.php?medium=152

Updates:
22.07.2012: Neue Empfehlung zu "Hügel der blutigen Stiefel"
20.11.2012: Neue Empfehlungen zu "Vier Fäuste für ein Halleluja" und "Vier Fäuste gegen Rio"
19.01.2013: Hinweise auf die Blu-rays zu "Zwei außer Rand und Band" und "Zwei bärenstarke Typen"
16.03.2013: Hinweise auf die Blu-rays zu "Zwei Missionare", "Zwei Asse trumpfen auf" und "Die Miami Cops"
06.11.2013: Hinweise auf die Blu-rays zu "Die rechte und die linke Hand des Teufels" und "Zwei sind nicht zu bremsen"
28.01.2014: Hinweise auf die Blu-ray zu "Zwei wie Pech und Schwefel"
04.03.2014: Hinweise auf die Blu-ray zu "Das Krokodil und sein Nilpferd"
27.05.2014: Hinweise auf die Blu-ray zu "Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Hölle"
09.11.2017: Hinweise auf die neue DVD und Blu-ray zu "Zwei wie Pech und Schwefel", Ergänzungen zu "Hügel", "Rio" und "Miami Cops"
Benutzeravatar
CharlieFirpo
Hilfssheriff
 
Beiträge: 1945
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2002, 19:11
Wohnort: Bremen

Re: Die besten DVDs der gemeinsamen Filme

Beitragvon fuerchtegott krause » Dienstag 21. Juni 2011, 10:25

Bitte pinnen! Und wenn der Schmuh mit der begrenzten Bearbeitungszeit wieder entfernt würde, könnte man es auch nachpflegen.
Allerdings kann ich mir nun gut vorstellen, dass auch gleich Nachfragen nach den besten Versionen der Bud- und Terence-Solo-Streifen kommt...
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Re: Die besten DVDs der gemeinsamen Filme

Beitragvon Swedish Viking » Dienstag 21. Juni 2011, 16:15

fuerchtegott krause hat geschrieben:Bitte pinnen!


getan!
Bild Bild
Benutzeravatar
Swedish Viking
Hilfssheriff
 
Beiträge: 5117
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 18:27
Wohnort: Darmstadt | Südhessen

Re: Die besten DVDs der gemeinsamen Filme

Beitragvon Starbucks » Mittwoch 22. Juni 2011, 16:25

Saubere Arbeit.
Benutzeravatar
Starbucks
 
Beiträge: 183
Registriert: Samstag 22. Dezember 2007, 21:08
Wohnort: München

Re: Die besten DVDs der gemeinsamen Filme

Beitragvon MM777 » Donnerstag 23. Juni 2011, 11:56

Vielen Dank & ein ganz großes Lob für die tolle Übersicht!
Ich gehe mal davon aus, dass sich damit die Anzahl der vielen Nachfragen zu diesem Thema (in stets neuen Threads *arg*) reduzieren wird ... zumindest ein wenig. ;-)
Benutzeravatar
MM777
 
Beiträge: 107
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2007, 03:14

Re: Die besten DVDs der gemeinsamen Filme

Beitragvon MM777 » Donnerstag 15. September 2011, 19:29

Bezug nehmend auf einen aktuellen Beitrag von Rembremerdeng würde ich vorschlagen, auch die beste erhältliche DVD der Western-Version von Gott vergibt/Zwei vom Affen gebissen zu erwähnen. Nicht jeder steht auf ungekürzte Fassungen, wenn diese untertitelt sind...
Benutzeravatar
MM777
 
Beiträge: 107
Registriert: Dienstag 4. Dezember 2007, 03:14

Re: Die besten DVDs der gemeinsamen Filme

Beitragvon CharlieFirpo » Donnerstag 15. September 2011, 19:58

Der eine mag keine Untertitel, der andere schaut lieber Vollbild. Was soll man denn alles empfehlen? Und wenn dann die empfohlenen DVDs auch noch zu teuer sind, kann man es eh keinen mehr Recht machen. Aber es steht natürlich jeden frei hier eigene Empfehlungen zu Posten.
Benutzeravatar
CharlieFirpo
Hilfssheriff
 
Beiträge: 1945
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2002, 19:11
Wohnort: Bremen

Re: Die besten DVDs der gemeinsamen Filme

Beitragvon Mess-T » Freitag 16. September 2011, 09:02

Da scheine ich ja alles richtig gemacht zu haben :D
Benutzeravatar
Mess-T
 
Beiträge: 46
Registriert: Montag 12. September 2011, 07:58
Wohnort: nähe Köln

Re: Die besten DVDs der gemeinsamen Filme

Beitragvon feelingless » Sonntag 25. Dezember 2011, 21:20

Vielen Dank an CharlieFirpo, du hast mir mit deiner feinen Liste sehr geholfen und dank dir lagen ein paar Filmchen in guter Qualität unter meinem Weihnachtsbaum :-)
feelingless
 
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 18. Dezember 2011, 19:12
Wohnort: Oberbayern

Re: Die besten DVDs der gemeinsamen Filme

Beitragvon CharlieFirpo » Montag 26. Dezember 2011, 13:05

Das freut mich zu hören :)
Benutzeravatar
CharlieFirpo
Hilfssheriff
 
Beiträge: 1945
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2002, 19:11
Wohnort: Bremen

Re: Die besten DVDs der gemeinsamen Filme

Beitragvon ThreeSixteen » Montag 2. Januar 2012, 12:32

Finde auch, dass sie Zusammenstellung erste Sahne ist :pray:

Vielen Dank dafür und hoffentlich machst du bei neuen Auflagen auch damit weiter :)
ThreeSixteen
 
Beiträge: 23
Registriert: Donnerstag 30. Juli 2009, 11:38

Re: Die besten DVDs der gemeinsamen Filme

Beitragvon CharlieFirpo » Sonntag 22. Juli 2012, 16:14

Empfehlung für Hügel der blutigen Stiefel aktualisiert.
Benutzeravatar
CharlieFirpo
Hilfssheriff
 
Beiträge: 1945
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2002, 19:11
Wohnort: Bremen

Re: Die besten DVDs der gemeinsamen Filme

Beitragvon ChakramAndy » Sonntag 18. November 2012, 12:38

Wie ist das denn bei der neuen Bluray zu "Vier Fäuste": Wurde da auch eine Szene zu viel gekürzt oder ist diese im Gegensatz zur DVD nun wieder enthalten?
Benutzeravatar
ChakramAndy
 
Beiträge: 122
Registriert: Mittwoch 15. November 2006, 21:30
Wohnort: BW

Re: Die besten DVDs der gemeinsamen Filme

Beitragvon CharlieFirpo » Dienstag 20. November 2012, 12:27

Ich meine die damals zu viel gekürzte Szene ist jetzt komplett, werde das aber nachher nochmal genauer prüfen. Dafür gibt es allerdings in der Tonspur jetzt mindestens zwei fehlende Halbsätze, wobei ein Fehler auch auf den alten DVDs schon vorhanden war. Perfekt ist also auch die Blu-ray und damit verbunden auch die ganz neue DVD des Films nicht. Ich habe die Empfehlungen aber trotzdem ergänzt, vor allem auch wegen Rio, denn der ist nun wirklich verbessert worden.
Benutzeravatar
CharlieFirpo
Hilfssheriff
 
Beiträge: 1945
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2002, 19:11
Wohnort: Bremen

Re: Die besten DVDs der gemeinsamen Filme

Beitragvon fuerchtegott krause » Dienstag 20. November 2012, 22:54

Grob 15 Jahre DVD, jetzt kommt so langsam die Blu-Ray-Schwemme. Guck ich mir obige Empfehlungsliste an, kann einen schon frösteln. (Wegen der Arbeit unserer Datenbänkler übrigens sicher nicht).
Wenn man bedenkt, dass es in den 15 Jahren DVD-Historie trotz etlicher Rereleases gerade mal ein Drittel an ordentlichen digitalen Veröffentlichungen gab, die halbwegs das Medium DVD ausreizten bzw. die Qualität ausländischer Fassungen erreichten, dann ist das echt arm seitens der Labels. DIY wird IMO auch bei Blu-Ray nicht aussterben.
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Re: Die besten DVDs der gemeinsamen Filme

Beitragvon DrFace » Donnerstag 22. November 2012, 23:01

Also ganz so überzeugt bin ich von den Blu-Ray Veröffentlichungen auch nicht. Ich habe mir inzwischen beide Filme angesehen und bin zufrieden. Der Preis pro Film ist fair und die Sammlung sieht nun besser aus. Aber ein normarler Mensch der den Film schon besitzt muss in meinen Augen nicht auf die Blu-Rays umsteigen.
Ich freue mich aber schon auf die Plattfuß Filme morgen und die weiteren Blu-Rays im Januar. Ich denke man kann vor allem aus Nobody viel rausholen.
Nobodys wie mich gibts viele, aber die meisten sind nur Schein, nun rate mal du Mausezahn welcher wird der Echte sein?
Benutzeravatar
DrFace
 
Beiträge: 81
Registriert: Dienstag 9. Februar 2010, 15:42
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

Re: Die besten DVDs der gemeinsamen Filme

Beitragvon CharlieFirpo » Mittwoch 6. November 2013, 16:22

Auch hier gibt es mal wieder ein kleines Update.
Benutzeravatar
CharlieFirpo
Hilfssheriff
 
Beiträge: 1945
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2002, 19:11
Wohnort: Bremen

Re: Die besten DVDs der gemeinsamen Filme

Beitragvon Faust » Montag 25. November 2013, 17:36

Danke für diese großartige Liste. Gerade jetzt, wo das Wetter förmlich nach Abenden vorm TV schreit, ist das perfekt, um meine Sammlung noch ein bisschen zu vervollständigen. :D
Bud zu lispelnden Mönch: Du musst dir mal die Zunge besohlen lassen!
Benutzeravatar
Faust
 
Beiträge: 7
Registriert: Donnerstag 14. November 2013, 16:51

Re: Die besten DVDs der gemeinsamen Filme

Beitragvon Johannes406 » Montag 9. Dezember 2013, 11:34

Wunderbar gemacht, danke!
Hör mal. Wenn ich nichts zu essen habe, kann ich nicht richtig aufs Klosett. Und wenn ich nicht richtig aufs Klosett kann, ist der ganze Tag im Eimer und mit Liebe ist dann auch nichts.
Benutzeravatar
Johannes406
 
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 28. November 2013, 17:26

Re: Die besten DVDs der gemeinsamen Filme

Beitragvon CharlieFirpo » Dienstag 28. Januar 2014, 13:24

Update aufgrund der neuen Schwefel-Blu-ray.
Benutzeravatar
CharlieFirpo
Hilfssheriff
 
Beiträge: 1945
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2002, 19:11
Wohnort: Bremen

Nächste

Zurück zu DVD und Blu-Ray

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron