Klaus Kinski

Wer fragen über die Nebenrollen sowie den Regisseuren von Bud Spencer & Terence Hill Filmen hat, ist hier genau richtig.

Moderator: Spencerhill-Moderatoren

Kinskiausstellung

Beitragvon nerofranco » Samstag 17. Mai 2003, 15:33

Zur Zeit läuft in Wien eine Kinskiausstellung. Dabei werden Unterlagen zu Gedichten, unveröffentlichte Drehbücher, Zeichnungen und vieles mehr gezeigt.

Außerdem laufen im Metro Kino Wien einige Filme mit Kinski.
u.a. Leichen pflastern seinen Weg, Paganini, Für ein paar Dollar mehr, Nachtblende ( neben Romy Schneider und Fabio Testi), Töte Amigo, Nosferatu, Jack the Ripper (neben Herbert Fuchs), Satan der Rache, Fitzcarraldo, Cobra Verde, Der Bastard (von Duccio Tessari), Mein liebster Feind... :D
Benutzeravatar
nerofranco
 
Beiträge: 96
Registriert: Samstag 29. März 2003, 21:02
Wohnort: Kitzbühel

Doc Foster

Beitragvon San Antonio » Samstag 21. Juni 2003, 01:10

Hallo, liebe SpencerHill- Fans :D !

Ich finde Klaus Kinski in der Rolle des Doc Foster umwerfend. Als ich den Film erstmals sah, war der Begriff " Nüsse" in diesem Zusammenhang für mich brandneu, ich war wohl um die sechs Jahre alt :oops: .
Ich sah auch die Herzog- Doku " Mein liebster Feind ", und eins faszinierte mich total. Zum einen sieht man ihn in der Doku austicken und Publikum zusammenschnauzen, und andererseits war das Ende beeindruckenst, wo Klaus Kinski mit dem Schmetterling rumspielt und sich total darüber freut, wie der auf ihm rumflattert, hatte was richtig unschuldiges, irgendwie... :lol:
Ein einwandfreier Schauspieler, der leider zu früh starb...
Nie vergesse ich sein hohes Gefistel: " Das waren vier Asse... Verflucht selten..." Unique !

Liebe Grüße Andreas
Da kann ja jeder aus dem Wald kommen und sagen, er ist der Förster... - Torcillo's Handlanger
In a couple of minutes you gonna be the deadest man who ever lived - Doc Foster
Benutzeravatar
San Antonio
 
Beiträge: 1343
Registriert: Samstag 21. Juni 2003, 00:48
Wohnort: Birkenbeul

Beitragvon Ich bin Muttis Johnny » Sonntag 5. Oktober 2003, 15:45

Django ich kann dich beruhigen wenn du Nero lieber als Killer siehst dann schau dir Stirb Langsam 2 an. Franco Nero als Terroristenführer.
Das sind nette Leute die zu Weihnachten Marziparnschweine essen,und andere kauen lassen!
Benutzeravatar
Ich bin Muttis Johnny
 
Beiträge: 67
Registriert: Freitag 29. August 2003, 13:28
Wohnort: Gießen

Beitragvon Django 1966 » Sonntag 5. Oktober 2003, 16:35

Ich kenne Stirb Langsam 2
Da sagst du mir nichts neues
One by one we will take you
Benutzeravatar
Django 1966
 
Beiträge: 960
Registriert: Sonntag 19. Januar 2003, 17:16
Wohnort: Tirol

Beitragvon Karl » Montag 27. Oktober 2003, 19:39

Kinski hat übrigens auch in "Die letzte Rechnung zahlst du selbst" mitgespielt, wurde aber komplett aus dem Film entfernt.
Benutzeravatar
Karl
Hilfssheriff
 
Beiträge: 4104
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2002, 09:36

Beitragvon piedone » Montag 27. Oktober 2003, 19:47

Kinski hat auch bei Edgar Wallace nicht immer nur den Bösewicht gespielt.
So z.B. in "Die Tote aus der Themse".

Sein Spektrum an Filmen reicht ja echt von Klassikern wie "Dr. Schiwago" bis zum billigsten Italo-Schund. Respekt.
Der Autor dieses Beitrags behält sich gemäß der gesetzlich verankerten Meinungsfreiheit vor, die Betreiber dieser Website und des Forums (auch in Bezug auf Bud Spencer und Terence Hill) für inkompetent und extrem manipulierbar zu halten und über jeden User, der zu sehr von dieser Seite überzeugt ist, das selbe Urteil zu fällen. :cool:
piedone
 
Beiträge: 2042
Registriert: Dienstag 29. April 2003, 14:58

Beitragvon San Antonio » Dienstag 25. November 2003, 01:22

Hallo !

Soll hier ja nicht zum Kondolenzbuch ausarten, aber gestern, bzw. vorgestern ( 23. ) jährte sich Klaus Kinskis Tod zum 12. Mal...
Ganz passend zum Anlaß konnte ich am Sonntag erstmals " Fitzcarraldo" kucken, ein geiler Film, in dem er den Träumer echt bombig spielt und am Ende doch seine Oper im Urwald hat, fast jedenfalls...
Will keinen neuen Thread aufmachen, deshalb frag ich hier: Weiß jemand, was aus Marina Langner ( Dorianne in Banana Joe) geworden ist ? Im Nebenrollenverzeichnis ist sie nicht, würde mich aber mal interessieren...
Sie war doch Miß Germany, oder irre ich mich da ?

LG, Andreas
Da kann ja jeder aus dem Wald kommen und sagen, er ist der Förster... - Torcillo's Handlanger
In a couple of minutes you gonna be the deadest man who ever lived - Doc Foster
Benutzeravatar
San Antonio
 
Beiträge: 1343
Registriert: Samstag 21. Juni 2003, 00:48
Wohnort: Birkenbeul

Beitragvon Colonel Klink » Mittwoch 14. Juli 2004, 17:42

Kennt einer von euch Klaus Kinski's schöne Tochter?
Colonel Klink
 
Beiträge: 9
Registriert: Dienstag 13. Juli 2004, 23:56
Wohnort: Remshalden

Beitragvon fuerchtegott krause » Donnerstag 26. August 2004, 00:14

Jo, Kinski hatte schon schwer was auf und an der Pfanne, der Gutste... ne sympathische Rolle hatte er auch in Töte Amigo als Handgranatenpriester der Revolutionsarmee ;-)
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Beitragvon fuerchtegott krause » Donnerstag 26. August 2004, 00:16

Colonel Klink hat geschrieben:Kennt einer von euch Klaus Kinski's schöne Tochter?

Nastassja? Wer kennt die nicht? Remember "Tatort : Reifezeugnis"
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Re: Klaus Kinski

Beitragvon fuerchtegott krause » Montag 21. November 2011, 10:57

Heute abend kommt auf wdr, 23.15 Uhr, die Doku "Klaus Kinski: Ich bin kein Schauspieler" (D 2000). Terence Hill wurde hierfür übrigens auch interviewt.
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Re:

Beitragvon Der Zweischläfrige » Mittwoch 9. Januar 2013, 15:29

Colonel Klink hat geschrieben:Kennt einer von euch Klaus Kinski's schöne Tochter?


Welche? Diese hier?!

Daniela hat geschrieben:Eigentlich war er ein dufter Typ.

Ja, scheint so. :x
Benutzeravatar
Der Zweischläfrige
 
Beiträge: 2070
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2002, 08:19
Wohnort: Hildesheim - Nordkreis

Re: Klaus Kinski

Beitragvon jackbeauregard0 » Mittwoch 9. Januar 2013, 17:59

Wenn ich ehrlich bin wundere ich mich darüber überhaupt nicht, der Typ ist ja bekanntlich unberechenbar...
Benutzeravatar
jackbeauregard0
 
Beiträge: 211
Registriert: Mittwoch 23. November 2011, 12:41

Re: Klaus Kinski

Beitragvon 4fäuste » Mittwoch 9. Januar 2013, 18:39

jackbeauregard0 hat geschrieben:Wenn ich ehrlich bin wundere ich mich darüber überhaupt nicht, der Typ ist ja bekanntlich unberechenbar...


Mich schon. Es gab mal ein Interview, wo gesagt wurde das Klaus Kinski privat nicht so war wie er sich sonst immer gegeben hat.
Bild
Benutzeravatar
4fäuste
 
Beiträge: 367
Registriert: Freitag 7. Dezember 2007, 16:54
Wohnort: Zwickau

Re: Klaus Kinski

Beitragvon jackbeauregard0 » Mittwoch 9. Januar 2013, 21:32

Es gab mal ein Interview, wo gesagt wurde das Klaus Kinski privat nicht so war wie er sich sonst immer gegeben hat.


Für mich schwer vorstellbar, hab das Interview leider nicht gehört, hab nur öfters was über ihn gesehen wo gesagt wurde, dass er am Set auch hin und wieder ausgerastet ist, weil ihm Kleinigkeiten nicht gepasst haben.
Benutzeravatar
jackbeauregard0
 
Beiträge: 211
Registriert: Mittwoch 23. November 2011, 12:41

Re: Klaus Kinski

Beitragvon Bollwerk » Mittwoch 9. Januar 2013, 23:23

Natürlich kommt dies gefühlte 100 Jahre nach seinem Tod ans Tageslicht und dann schreibt die Tochter noch ein Buch...

Find ich eigentlich schlimmer als Kinskis diverse Ausraster. Ebenso hat ja auch Herzog nach seinem Tod einen schönen Dokumentarfilm darüber gedreht, wie unberechenbar und krank Kinski doch war. Zu Lebzeiten hatte er reichlich von ihm profitiert, so musste das auch nach dem Leben weitergeführt werden. Ich find's schändlich - auch von der Tochter, egal ob dies wirklich stimmt, denn es geht nur ums Geld (hust*** Natascha Kampusch Flashback)
Bollwerk
 
Beiträge: 99
Registriert: Freitag 11. November 2011, 15:33

Re: Klaus Kinski

Beitragvon FANAdeLdF » Donnerstag 10. Januar 2013, 09:28

Bollwerk hat geschrieben: Ich find's schändlich - auch von der Tochter, egal ob dies wirklich stimmt


Na na na .. falls die Vorwürfe wahr sind, verdient die Dame Respekt und Anteilnahme. Schon ein starkes Stück, einer Frau, die behauptet, von ihrem Vater bereits als 5jährige (!) sexuell missbraucht worden zu sein, was "Schändliches" vorzuwerfen.
Benutzeravatar
FANAdeLdF
 
Beiträge: 2136
Registriert: Samstag 24. Juni 2006, 02:06

Re: Klaus Kinski

Beitragvon Der Zweischläfrige » Donnerstag 10. Januar 2013, 09:43

In der Tat. :evil:
Benutzeravatar
Der Zweischläfrige
 
Beiträge: 2070
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2002, 08:19
Wohnort: Hildesheim - Nordkreis

Re: Klaus Kinski

Beitragvon frank-bomber » Donnerstag 10. Januar 2013, 19:01

Kinski scheint nicht nur im Film den Bösewicht gespielt zu haben.Wäre er heute noch am leben und bekäme dies heute mit,hätte er sich wahrscheinlich selbst gerichtet.Auch wenn er ein Star war,so was geht überhaupt nicht.So ein Drecksack.
frank-bomber
 
Beiträge: 135
Registriert: Samstag 1. September 2012, 22:47

Re: Klaus Kinski

Beitragvon Der Zweischläfrige » Montag 13. Juli 2015, 10:03

Benutzeravatar
Der Zweischläfrige
 
Beiträge: 2070
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2002, 08:19
Wohnort: Hildesheim - Nordkreis

VorherigeNächste

Zurück zu Nebenrollen / Regisseure / Synchronsprecher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron