jerry lewis

Hier ist Platz für alle anderen Komiker.

Moderator: Spencerhill-Moderatoren

jerry lewis

Beitragvon Die dicke Schwester » Donnerstag 16. März 2006, 01:11

heute 16.03 wird jerry lewis 80 jahre alt. ich halte ihn für einen der grössten clowns die es je gab. ein original und kultfigur. alleine seine nr des "typewriters" ist meines erachtens legendär. ich frage euch wie ihr ihn findet und was ihr von ihm gesehen hat.
Heilger Vater, die Bullen kommen.
Benutzeravatar
Die dicke Schwester
 
Beiträge: 35
Registriert: Donnerstag 11. August 2005, 10:51
Wohnort: Gießen

Beitragvon Onkel mit dem Speiseeis » Donnerstag 16. März 2006, 12:02

Unterschiedlich. Viele Filme finde ich top (wie zB "Patient mit Dachschaden", "Gangsterschreck", "Agentenschreck", Geisha-Boy",...) aber ab und zu nervt er auch.
Benutzeravatar
Onkel mit dem Speiseeis
 
Beiträge: 2436
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2002, 21:09
Wohnort: Braunau am Inn

Beitragvon Thunder » Sonntag 19. März 2006, 00:28

Ich mag ihn aber auch ich finde ihn in manchen Streifen nervig.Jedoch ist er ein grosser Künstler er versteht sein Fach .Schade das mann lange nichts mehr von ihm gehört hatte.Die Schow auf ZDF fand ich Schlecht..schön das Lewis da war aber Mittermeier stellte belanglose fragen und die Clips waren bekannt.Der Film (lief einen Tag vorher auf BR )Jerry Lewis König der Komödianten fand ich Genial ..sehr viele Infos (..und ich hab nur die hälfte gesehen..BUHUUU :? )Leider wird es nicht WHD:(Hat den jemand aufgenommen??
[size=75]Löwenzahn FanClub
http://www.loewenzahnfanclub.de
Benutzeravatar
Thunder
 
Beiträge: 735
Registriert: Donnerstag 17. Oktober 2002, 14:59
Wohnort: Berlin

Beitragvon Onkel mit dem Speiseeis » Donnerstag 22. Februar 2007, 21:43

Im Juni bringt Paramount weitere Jerry-Lewis-Filme:

- Das Familienjuwel
- Der Babysitter - Fünf auf einen Streich
- Der Tölpel vom Dienst
- Geisha Boy
Benutzeravatar
Onkel mit dem Speiseeis
 
Beiträge: 2436
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2002, 21:09
Wohnort: Braunau am Inn

Beitragvon Onkel mit dem Speiseeis » Freitag 11. Januar 2008, 20:25

Für 2008 Angekündigt:

- Eine 10er-Box mit bereits erhältlichen Titen
- Jerry am A..... der Welt (Das Mondkalb)
- Jerry, der Astronautenschreck (angeblich unltraselten)
Benutzeravatar
Onkel mit dem Speiseeis
 
Beiträge: 2436
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2002, 21:09
Wohnort: Braunau am Inn

Beitragvon DuneBuggy » Montag 14. Januar 2008, 17:15

Wenig bekannt in Deutschland ist, dass Jerry Lewis sehr krank ist und in den USA bereits seit Jahrzehnten sehr sozial engagiert ist und bereits Millionen von Dollars gesammelt aber auch selbst fuer wohltaetige Zwecke gespendet hat.
DuneBuggy
 
Beiträge: 212
Registriert: Montag 12. November 2007, 19:47
Wohnort: Georgia, USA

Beitragvon Onkel mit dem Speiseeis » Montag 14. Januar 2008, 18:23

Letztes Jahr war ne Doku über ihn im TV, da hat man das schon mitbekommen.
Benutzeravatar
Onkel mit dem Speiseeis
 
Beiträge: 2436
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2002, 21:09
Wohnort: Braunau am Inn

Re: jerry lewis

Beitragvon Johnny Hill » Mittwoch 30. Juni 2010, 23:14

Ich schätze einige Jerry Lewis Filme, manche sind heutzutage aber nicht mehr sehenswert, da sie zu zeitbezogen waren.

Die frühen Filme Lewis mit Dean Martin hatten deutliche Einflüsse des Werkes von Mr. Oliver Hardy und Mr. Stan Laurel.

Zum Beispiel Artists and modells (dtsch: Der Agenbtenschreck)
Da gibt es einige Laurel&Hardy-Zitate:
Dean Martin und Jerry Lewis sind pleite, wie es Laurel und Hardy auch oft waren.
Trotzdem deckt Jerry Lewis reichhaltig den Tisch mit Kerzen und großer Platte, doch dann gibt es nur eine einzige Bohne, die Jerry Lewis aufwendig zerteilt und genüsslich mit reichlich Ketchup verspeisst. Er nutzt die Kraft der Imagination, in dem er sich vorstellt, die eine Bohne wäre ein großes Steak.
Kurz darauf setzt er sich an einen Tisch und spielt darauf wie auf einem Klavier.
Dean Martin staunt nur über diese Klänge, wie es Oliver Hardy bei Stan Laurels verrückten Ideen auch tat.
Gestik und Mimik sind verblüffend ähnlich.

Was mich bei den Dean Martin / Jerry Lewis Filme aber immer störte waren die nervenden Gesangspassagen.
Benutzeravatar
Johnny Hill
 
Beiträge: 215
Registriert: Freitag 30. Januar 2009, 20:51

Re: jerry lewis

Beitragvon Johnny Hill » Donnerstag 8. Juli 2010, 21:10

Ich will ja nichts sagen, aber in „Der Gangsterschreck“ bringt Jerry Lewis die Marschiererei einer Mädchenschule ähnlich durcheinander wie Stan Laurel das Regiment von „Wir sind vom schottischen Infanterie-Regiment“.
Später im Film isst Jerry Lewis eine Zigarre, vergleichbar mit Stan Laurels Essen von Zierobst in Die Wüstensöhne.
Benutzeravatar
Johnny Hill
 
Beiträge: 215
Registriert: Freitag 30. Januar 2009, 20:51

Re: jerry lewis

Beitragvon Johnny Hill » Mittwoch 14. Juli 2010, 20:09

Gleich (Mi, 14 Juli) läuft auf Das Vierte "Das Mondkalb" von 1966.
Ich glaube, den Film kenne ich nicht! Mal sehen, ob er was taugt!
Benutzeravatar
Johnny Hill
 
Beiträge: 215
Registriert: Freitag 30. Januar 2009, 20:51

Re: jerry lewis

Beitragvon DriveInComedy » Donnerstag 15. Juli 2010, 14:32

Johnny Hill hat geschrieben:Gleich (Mi, 14 Juli) läuft auf Das Vierte "Das Mondkalb" von 1966.
Ich glaube, den Film kenne ich nicht! Mal sehen, ob er was taugt!



hmmm, leider verpasst .. ne wiederholung scheint auch nicht in sicht zu sein :/
Für alle Menschen mit Musikgeschmack:
http://www.metal-trails.com/portal.html
Benutzeravatar
DriveInComedy
 
Beiträge: 101
Registriert: Mittwoch 4. November 2009, 17:01

Das Mondkalb

Beitragvon Johnny Hill » Donnerstag 15. Juli 2010, 21:27

Das Mondkalb hat mir ganz gut gefallen. Jerry Lewis ist hier nicht so debil wie in manchen von den Dean Martin-Filmen, er ist sogar Astronaut mit dem Ziel Mond. Es handelt sich um einen Science Fiction Film, der sich in der zweiten Hälfte dann tatsächlich auf dem Mond abspielt. Trotzdem ist der Film vollkommen von der Zeit beherrscht, in der er gedreht wurde, den 60zigern mit entsprechenden Frisuren und Verhalten zwischen Männern und Frauen. Die Themen sind dann auch der kalte Krieg zwischen USA und der Sowjetunion. Es ist schon witzig, wie Jerry Lewis das parodiert. Im Gesamten gesehen, ist der Film aber harmlos im Vergleich zu Filmen wie„Dr. Seltsam oder Wie ich lernte, die Bombe zu lieben“

Spaß gemacht haben aber auch die guten Nebenrollen, vor allem der unglaubliche Robert Morley als strenger Chef von Jerry und Brian Keith als durchgeknallter General Hallenby.

Höhepunkt ist die Feier mit den russischen Paar Igor und Anna auf dem Mond, in dem jeden Menge Wodka fließt! Und Jerry genießt den ukrainischen, 100%zigen Wodka dann auch schon einmal in konzentrierter Form! Igor ist so beeindruckt von ihm, dass er verspricht, Jerry auf die erste Seite der Prawda zu bringen, wenn er überlebt!

Insgesamt sollte man schon etwas für den Charme der 60ziger Jahre übrig haben, um den Film komplett zu lieben!

Mein Fazit: Ein unterhaltsamer Film mit satirische Ansätzen, in dem Jerry Lewis seine Slapstickkünste nur sparsam und wohldosiert einsetzt, aber wenn, dann effektiv.
Benutzeravatar
Johnny Hill
 
Beiträge: 215
Registriert: Freitag 30. Januar 2009, 20:51

Re: jerry lewis

Beitragvon Johnny Hill » Mittwoch 21. Juli 2010, 19:40

Gleich steht "Boeing Boeing" von 1965 mit Jerry Lewis auf Das Vierte an!
Bin schon gespannt!
Benutzeravatar
Johnny Hill
 
Beiträge: 215
Registriert: Freitag 30. Januar 2009, 20:51

Re: jerry lewis

Beitragvon Johnny Hill » Donnerstag 22. Juli 2010, 21:29

Naja, Boeing Boeing war nicht schlecht, das Tempo war gut, aber Jerry Lewis und Tony Curtis als Playboys wirkten dann doch nicht so ganz überzeugend.
Nächsten Mittwoch auf Das Vierte kommt Jerry Lewis in Der Tölpel vom Dienst!
Benutzeravatar
Johnny Hill
 
Beiträge: 215
Registriert: Freitag 30. Januar 2009, 20:51

Beitragvon Johnny Hill » Mittwoch 28. Juli 2010, 22:21

Heute kam der letzte Film aus der Jerry Lewis Reihe auf Das Vierte.

Der Tölpel vom Dienst

Jerry Lewis blödelt in dem Film ohne Gnade und ohne Grenzen, eine minimale Handlung lässt den Film gelingen.

Schade, dass die Reihe jetzt zu Ende ist. Dafür folgen an diesem Sendeplatz bei Das Vierte künftig Louis de Funes Filme.
Benutzeravatar
Johnny Hill
 
Beiträge: 215
Registriert: Freitag 30. Januar 2009, 20:51

Beitragvon Johnny Hill » Sonntag 7. November 2010, 15:44

Heute abend kommt wieder ein Jerry Lewis-Film auf Das Vierte:
So 07.11 20:15 Uhr - Geisha-Boy
Benutzeravatar
Johnny Hill
 
Beiträge: 215
Registriert: Freitag 30. Januar 2009, 20:51


Zurück zu Sonstige Komiker

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron