Butch & Toby

Hier ist Platz für alle anderen Komiker.

Moderator: Spencerhill-Moderatoren

Butch & Toby

Beitragvon Onkel mit dem Speiseeis » Montag 31. Januar 2005, 13:44

Welchen der 5 Filme von Michael Coby und Paul Smith haltet ihr für sehenswert, bzw. den besten? Sollte ich mir überhaupt einen davon ansehen?

4 Fäuste und ein heisser Ofen
4 Fäuste schlagen wieder zu
4 Fäuste - Hart wie Diamanten
2 irre Typen mit ihrem tollen Brummi (Lasst die Finger von Marseille)
Wir sind die Stärksten
Benutzeravatar
Onkel mit dem Speiseeis
 
Beiträge: 2436
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2002, 21:09
Wohnort: Braunau am Inn

Beitragvon Plata 1.2 » Montag 31. Januar 2005, 14:06

Ich bin wahrscheinlich ungebildet aber ich kenne keinen davon :wink:
Bild
Benutzeravatar
Plata 1.2
 
Beiträge: 2532
Registriert: Mittwoch 10. November 2004, 19:01
Wohnort: Im Norden Deutschlands

Beitragvon Tuco » Samstag 12. Februar 2005, 09:39

Plata 1.2 hat geschrieben:Ich bin wahrscheinlich ungebildet aber ich kenne keinen davon :wink:


Als echter Spencerhill-Fan sollte man die beiden aber kennen. :wink:
Nachdem in den 70 Jahren "Die rechte und die linke Hand des Teufels", sowie "Vier Fäuste für ein Halleluja" so ein großer Erfolg waren, setzten Toby und Butch den Erfolg mit "Vier Fäuste schlagen wieder zu" fort.
Dass der Erfolg der Spencerhill Filme eine Flut ähnlicher Filme hervorbringen würde, war abzusehen.
Die Schauspieler Smith und Coby sehen Hill und Spencer nicht nur täuschend ähnlich, sondern sind haargenauso angezogen und spielen die Rollen ihrer Vorbilder bis ins Detail nach, zum Beispiel bis in die Idee des müden Toby, auf einer Pferdesänfte durch die Wüste zu reiten.
So drehten beide insgesamt vier oder fünf Filme, alle Filme konnten den Spencerhill Filmen aber nicht wirklich konkurrieren.

Hier zwei Bilder:
Bild

Bild
"Einen Mann an so einem Ort wegen Mordes anzuklagen, ist wie eine Verwarnung wegen überhöhter Geschwindigkeit bei einem Autorennen."
Benutzeravatar
Tuco
 
Beiträge: 1858
Registriert: Montag 4. Oktober 2004, 17:06
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Kommissar Plattfuß » Samstag 12. Februar 2005, 10:24

Man man. Das sind ja sachen.
Eine frechheit die beiden nach zu machen. Verblüffend diese Ähnlichkeit!!!!Hat man da mal etwas dagegen untenommen. denn schließlich ist die Verwächslung sehr groß!!
Benutzeravatar
Kommissar Plattfuß
 
Beiträge: 2250
Registriert: Sonntag 31. Oktober 2004, 11:45

Beitragvon fuerchtegott krause » Dienstag 30. August 2005, 10:23

Kommissar Plattfuß hat geschrieben:Man man. Das sind ja sachen.
Eine frechheit die beiden nach zu machen. Verblüffend diese Ähnlichkeit!!!!Hat man da mal etwas dagegen untenommen. denn schließlich ist die Verwächslung sehr groß!!


och, man braucht sichs ja nicht anschauen.
auch wenn man versuchte, spencer und hill originalgetreu zu kopieren, fehlte immer dieses gewisse etwas. an denen haben sich auch namhafte regisseure wie baldi und carnimeo die pfoten verbrannt und wurden zurecht an der kinokasse abgestraft.
wer sich so einen streifen angeschaut hat, schätzt die arbeit der originale gleich höher ein.
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Beitragvon andeh » Dienstag 30. August 2005, 10:27

also ich find das krass, hab ich bis jetzt noch nicht gewusst das es die beiden gibt, ich würde gerne mal einen der Filme sehn. Die Ausschnitte sehn ja schonmal lustig aus ;D
andeh
BuLi 07/08 Tippkönig
 
Beiträge: 3820
Registriert: Mittwoch 5. Januar 2005, 14:35
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Ignorey » Dienstag 30. August 2005, 12:50

ich habe einmal so einen film mit den beiden gesehen und mir wurde schlecht....sollte man mit nichtachtung strafen!
Ignorey
 
Beiträge: 3
Registriert: Dienstag 30. August 2005, 02:00

Beitragvon Al Cottombra1979 » Dienstag 30. August 2005, 13:15

Also ich finds beschissen das die beiden so blöde nachgeäfft wurden....so einen nachgemachten Film würd ich mir nie angucken...Pfui ! :evil:
Al Cottombra1979
 

Beitragvon Onkel mit dem Speiseeis » Mittwoch 31. August 2005, 10:38

KSM hat sich die DVD-Rechte an "4 Fäuste schlagen wieder zu" und "4 Fäuste und ein heisser Ofen" gesichert.
Benutzeravatar
Onkel mit dem Speiseeis
 
Beiträge: 2436
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2002, 21:09
Wohnort: Braunau am Inn

Beitragvon Romily » Mittwoch 31. August 2005, 17:14

Also bis gerade wusste ich gar nichts von diesen Nachmacherfilmen, weshalb meine Reaktion auf die Bilder folgende war: 8O 8O
Wie konnte man es nur wagen Bud und Terence nachzumachen?!

@tuco
Du sagst, sie konnten mit den wahren Bud/Terence Filmen nicht konkurrieren.....Gab es denn einen nennenswerten Erfolg? Haben sich denn Leute auf diese Nachmachen eingelassen?

Also ich bleib bei den Originalen!!!
Die kann man nicht nachmachen!!!Die sind EINMALIG!!!
Freu mich schon auf den nächsten originalen Film der beiden :lol:
Benutzeravatar
Romily
 
Beiträge: 268
Registriert: Montag 11. Juli 2005, 20:36
Wohnort: GERMANY

Beitragvon Tuco » Mittwoch 31. August 2005, 18:46

Romily hat geschrieben:@tuco
Du sagst, sie konnten mit den wahren Bud/Terence Filmen nicht konkurrieren.....Gab es denn einen nennenswerten Erfolg? Haben sich denn Leute auf diese Nachmachen eingelassen?


Ob die Filme finanziell erfolgreich waren, weiß ich leider nicht. Ich nehme mal an ja, denn sonst hätte es wohl kaum vier Filme von ihnen gegegeben. Mit meiner Aussage, dass die Filme mit denen von Bud Spencer nicht konkurrieren konnten, meinte ich, dass sie qualitativ einfach viel schlechter sind. Ich selber habe die beiden Western erst einmal gesehen und ich würde sie mir nicht noch einmal anschauen. Selten habe ich so eine plumpe Nachmache wie diese gesehen. Sogar die Schlägereien sind schlecht gemacht. Den Umstand, dass sich die Filme finanziell wohl gelohnt haben, kann ich mir nur dadurch erklären, dass viele Kinobesucher vorher wahrscheinlich nicht wahrhaben wollten, dass sie in einen Film ohne Bud Spencer und Terence Hill gehen. Denn es steht ja außer Frage, dass Coby und Smith auf dem Kinoplakaten Hill und Spencer ziemlich ähnlich sehen. Viele Zuschauer haben sich dadurch wohl beeinflussen lassen.
"Einen Mann an so einem Ort wegen Mordes anzuklagen, ist wie eine Verwarnung wegen überhöhter Geschwindigkeit bei einem Autorennen."
Benutzeravatar
Tuco
 
Beiträge: 1858
Registriert: Montag 4. Oktober 2004, 17:06
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Solitario500 » Mittwoch 31. August 2005, 19:04

ich kenn den ersten Teil und "Vier Fäuste und ein heißer Ofen"

sowas von unverschämt kopiert
Solitario500
 

Beitragvon Markussovic » Samstag 3. September 2005, 18:56

Ich kenne die Beiden auch noch, wurden früher auf dem alten TELE*5 gezeigt. Am ehesten ertragbar war glaube ich noch "Lass die Finger von Marseille", aber mehr als einmal kann man sich diese Filme echt nicht antun. Eine 1:1 Kopie von Bud & Terence. Echt einfallslos...
Markussovic
 
Beiträge: 47
Registriert: Montag 14. Juli 2003, 21:29

Beitragvon Onkel mit dem Speiseeis » Montag 5. September 2005, 10:19

@Tuco:

Sind 5 Filme, nicht 4 :lol:
Benutzeravatar
Onkel mit dem Speiseeis
 
Beiträge: 2436
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2002, 21:09
Wohnort: Braunau am Inn

Beitragvon Tuco » Montag 5. September 2005, 12:34

Onkel mit dem Speiseeis hat geschrieben:@Tuco:

Sind 5 Filme, nicht 4 :lol:


:thx:
"Einen Mann an so einem Ort wegen Mordes anzuklagen, ist wie eine Verwarnung wegen überhöhter Geschwindigkeit bei einem Autorennen."
Benutzeravatar
Tuco
 
Beiträge: 1858
Registriert: Montag 4. Oktober 2004, 17:06
Wohnort: Stuttgart

Die Toby und Butch - Filme

Beitragvon ChrisS72 » Dienstag 15. August 2006, 23:39

Für alle, die es genau wissen wollen:

Paul L. Smith und Michael Coby
als Butch und Toby in:

Vier Fäuste schlagen wieder zu 1974
( auch: “Carambola”)

Vier Fäuste und ein heißer Ofen 1974

( auch: “Trinity und Carambola” )

Zwei irre Typen mit ihrem tollen Brummi 1975
( auch: “ Toby und Butch - Vier Fäuste geben Zucker”)
“Lass die Finger von Marseille”
“Toby und Butch - Zwei sanfte Engel”)

Vier Fäuste hart wie Diamanten 1975
( auch: “Vier Fäuste räumen auf” )

Wir sind die Stärksten 1975
( auch: “Wir sind keine Engel” )

Italiens Filmindustrie war schon immer ( besonders in den 60 er und 70er Jahren ) für dreisten Ideenklau bzw. Plagiat bekannt. Eines der berühmtesten Beispiele dürfte die “Toby und Butch” - Reihe sein, welche die weltberühmten Spencer/Hill - Filme unverhohlen bis ins kleinste Detail kopierten.
Paul L. Smith und Michael Coby wurden ihrerzeit damals werbeträchtig als “Zwillingsbrüder von Bud Spencer und Terence Hill” vermarktet. In der Tat glichen die beiden Schauspieler den berühmten Vorbildern bis in die Haar - bzw. Bartspitzen.
Geradezu perfekt imitierten sie Aussehen, Mimik, Gestik und Manierismen ihrer Vorbilder, besonders Paul L. Smith als Butch gab ein beachtliches Bud Spencer - Double.
Um die Illusion perfekt zu machen, besaßen die Filme nicht nur die typischen Handlungselemente der Originale, auch viele der bekanntesten Spencer/Hill - Nebendarsteller tauchten hier auf.
Sogar die eingängigen Filmsongs erinnerten stark an die legendäre Oliver Onions ( Guido und Maurizio de Angelis ) - Musik und waren in der Tat kaum von ihr zu unterscheiden.
So meint man als Zuschauer wirklich bisweilen einen “echten” Spencer-Hill- Film zu schauen.
Trotzdem blieben diese Filme natürlich weit hinter den Originalen zurück.
Manches war zu klamaukig umgesetzt und auch die sichtlich bemühten Darsteller bzw. Imitatoren erreichen in vielen Szenen nicht den Charme der Originalschauspieler - besonders Michael Coby fiel es zuweilen schwer die spitzbübisch-liebenswert-unverschämte Ausstrahlung eines Terence Hill zu treffen.
Trotz aller Unkenrufe sind diese Filme besser als ihr Ruf.
Man kann diese Filme sicher zwischendurch durchaus gucken, wenn man die Originale nicht zur Hand hat und dennoch Lust auf einen Film dieser Machart. Witzige Unterhaltung bieten sie alle Male, da auch hier die Chemie zwischen den Hauptdarstellern stimmt.
Und von allen noch folgenden, zahlreichen Kopien und Plagiaten der Spencer/Hill Reihe bleiben diese
Plagiate mit Abstand die Besten, was sich darin bestätigt, das diese fünf Filme nicht nur selbst finanziell erfolgreich waren und inzwischen eine kleine Fangemeinde und Kultstatus besitzen, sondern tatsächlich einige ihrer Szenen und Gags sogar wiederum von späteren Originalfilmen übernommen wurden.
Trotzdem gilt natürlich: Bud Spencer und Terence Hill bleiben - um Welten - unerreicht.

Während für Paul L. Smith diese Filme das Sprungbrett für eine echte Karriere waren und er heute ein gerngesehener und vielbeschäftigter Nebendarsteller im internationalen Film ist ( Maverick, Der Klient, Dune, Midnight Express, Popeye ( mit Robin Williams ), Gor, Exodus, Red Sonja, Death on Safari, etc. ), verschwand Michael Colby nach diesen Filmen in der Versenkung.
Zwar drehte er noch einige italienische Fernsehfilme unter seinem eigenen Namen Antonio Cantafora, doch eine echte Karriere konnte er nachweislich nicht aufbauen.

Der bekannte deutsche Filmbösewicht Horst Frank spielte übrigens in “Vier Fäuste schlagen wieder zu” die dritte Hauptrolle.

Die beiden ersten Filme sind inzwischen bei Carol Media als Kauf DVD für knappe 5 Euro erhältlich.

Die drei weiteren Filme gibt es allenfalls als gebrauchtes Bavaria Video bei Ebay.
ChrisS72
 
Beiträge: 36
Registriert: Dienstag 15. August 2006, 23:07

Beitragvon ChrisS72 » Mittwoch 16. August 2006, 08:10

Und was man noch erwähnen sollte: Die beiden hatten sogar dieselben Synchronsprecher: Wolfgang Hess ( alle Filme ) und Hartmut Reck ( bis auf "Vier Fäuste und ein heißer Ofen" ).
ChrisS72
 
Beiträge: 36
Registriert: Dienstag 15. August 2006, 23:07

Beitragvon Thunder » Mittwoch 16. August 2006, 11:37

Paul L. Smith spieölte doch unter anderem bei Dune & Popeye mit bei letzterem spielte er ja den Brutus neben Hauptdarsteller Robin Williams.
Hier gibt es ein Bild aus Dune von ihm mit roten Haaren und ohne Bart:
http://www.dreamland-chat.de/wuestenpla ... ken/62.jpg
Hier ist wohl Michael Coby zu sehen unter seinem richtigen Namen hat er weiter gearbeitet :
http://www.witchstory.com/antonio_cantafora.htm
[size=75]Löwenzahn FanClub
http://www.loewenzahnfanclub.de
Benutzeravatar
Thunder
 
Beiträge: 741
Registriert: Donnerstag 17. Oktober 2002, 14:59
Wohnort: Berlin

Beitragvon skylepp » Mittwoch 16. August 2006, 11:58

Habe von den beiden Papageien schon gehört aber auch noch nicht einen Film von denen angesehn. Da kann ich auch gleich Spencer Hill FIlme im Puppentheater nachspielen ist wahrscheinlich noch besser :wirr: :wirr: :hammer:
Nur Puffin schenkt mir die Kraft und Ausdauer, die ich brauche
Bild
Benutzeravatar
skylepp
 
Beiträge: 370
Registriert: Samstag 1. April 2006, 21:16
Wohnort: Bad Vilbel Mittelhessen

Re: Butch & Toby

Beitragvon Ganon » Mittwoch 20. Januar 2010, 21:36

Sorry das ich solch ein altes Thema wieder rauskrame aber nen neues will ich ja auch nicht öffnen.

Hab ne Frage zu "Lasst die Finger von Marseille"
Kann es sein dass es von dem Film verschiedene Openings gibt?
Verwirrt haben mich die beiden Videos wobei das erste ja zu der deutschen Version passt

http://www.youtube.com/watch?v=RRtj9Hhvw58

http://www.youtube.com/watch?v=58cZ0QedPUA

mir schleicht gerade das Gefühl dass das selbe Theme für zwei verschiedene Filme verwendet wurde? o_o
Falls ja, aus welchem Film kommt der zweite Vorspann?
Mit besten Grüßen
Ganon

DVD-Sammlung
Benutzeravatar
Ganon
 
Beiträge: 132
Registriert: Freitag 17. Oktober 2003, 19:37
Wohnort: Hagen

Nächste

Zurück zu Sonstige Komiker

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron