Fantomas

Alles rund um "Louis Germain David de Funès de Galarza".

Moderator: Spencerhill-Moderatoren

Beitragvon Policeman Speed » Mittwoch 4. Februar 2009, 15:29

FANAdeLdF hat geschrieben:
Policeman Speed hat geschrieben:Ein einziges kleineres Manko haben die Filme für mich: Die Darsteller der Schotten(Lord MacRashley), Italiener etc. sind allesamt Franzosen, was man auch sofort sieht und etwas unglaubwürdig wirkt. Aber da muss man bei der `Grande Nation´ halt drauf gefasst sein.


Das gleiche kannst du der Edgar Wallace-Reihe oder Spielbergs geschichtlichen Filmen vorwerfen. In Hollywood werden z.B. Europäer doch nur als Vorzeige-Bösewichter gecastet (Van Damme und Banderas nicht mitgerechnet).


Klar, die Deutschen in Hollywood sind ja immer nur die Nazis, die Franzosen meist...öhm.. von der anderen Fakultät usw. Bei der Edgar Wallace-Reihe fällt es aber nicht so auf, wie ich finde. Aber ist ja nur ein kleineres Manko. Ich finde den zweiten und dritten Teil am besten, der erste hat es noch nicht so ganz, wie ich meine.
Die Großen unter sich: Wir verkehren heute nur in allerhöchsten Kreisen.
Policeman Speed
 
Beiträge: 115
Registriert: Montag 10. März 2008, 23:59
Wohnort: ....in the middle of all that trouble

Beitragvon Onkel mit dem Speiseeis » Mittwoch 4. Februar 2009, 18:44

FANAdeLdF hat geschrieben:Guck emol : http://www.mylene-demongeot.fr/


Ja, das war schon ein leckeres Mädchen. Schade, dass man selten Filme von ihr aus den 60ern zu sehen bekommt. (zB "Geliebter Schuft" mit Belmondo)
Benutzeravatar
Onkel mit dem Speiseeis
 
Beiträge: 2436
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2002, 21:09
Wohnort: Braunau am Inn

Beitragvon Michael » Donnerstag 5. Februar 2009, 13:23

Onkel mit dem Speiseeis hat geschrieben:Ja, das war schon ein leckeres Mädchen. Schade, dass man selten Filme von ihr aus den 60ern zu sehen bekommt. (zB "Geliebter Schuft" mit Belmondo)


Hab Sie erst kürzlich beim Switchen auf irgend einem dritten oben ohne gesehen 8) . Der Film muss aus den 70er gewesen sein.
Anytime Baby...Go Ahead...Make My Day
Benutzeravatar
Michael
 
Beiträge: 274
Registriert: Freitag 25. Februar 2005, 22:39
Wohnort: Northeim

Re: Fantomas

Beitragvon hillfanfl » Donnerstag 19. November 2009, 14:54

Gestern war es wieder só weit.
Die Fantomas Filme werden wieder gezeigt.
Benutzeravatar
hillfanfl
 
Beiträge: 846
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2008, 13:55
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Fantomas

Beitragvon DriveInComedy » Donnerstag 19. November 2009, 17:26

hillfanfl hat geschrieben:Gestern war es wieder só weit.
Die Fantomas Filme werden wieder gezeigt.


und natürlich habe ich ihn mir zum 1000sten mal reingezogen :lol:
Für alle Menschen mit Musikgeschmack:
http://www.metal-trails.com/portal.html
Benutzeravatar
DriveInComedy
 
Beiträge: 101
Registriert: Mittwoch 4. November 2009, 17:01

Re: Fantomas

Beitragvon maiki » Freitag 20. November 2009, 18:26

Fantomas wurde ja oft verfilmt oder sogar in Serie gebracht.
Aber die mit Funes sind für mich die besten.
<wenn ich mir die anderen Verfilmungen ansehe wo Fantomas ne Strumpfhose über seinem Gesicht trägt denke ich immer er ist ein Fetischist :D
klar gibt es auch gute verfilmungen aber Mit Funes sind und bleiben die Größten für mich.
Benutzeravatar
maiki
 
Beiträge: 423
Registriert: Freitag 5. Dezember 2008, 17:37
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Fantomas

Beitragvon teste » Montag 10. Mai 2010, 22:05

maiki hat geschrieben:Fantomas wurde ja oft verfilmt oder sogar in Serie gebracht.
Aber die mit Funes sind für mich die besten.
<wenn ich mir die anderen Verfilmungen ansehe wo Fantomas ne Strumpfhose über seinem Gesicht trägt denke ich immer er ist ein Fetischist :D
klar gibt es auch gute verfilmungen aber Mit Funes sind und bleiben die Größten für mich.



von den anderen filmen habe ich gehört aber habe sie noch nie gesehen. Glaub nicht das die an die "funes filme" rankommen. :)
teste
 
Beiträge: 1131
Registriert: Sonntag 31. Oktober 2004, 18:50

Re: Fantomas

Beitragvon lenny1809 » Dienstag 11. Mai 2010, 10:06

Kritiker behaupten die Funes-Filme kommen nicht an die Fantomas-Geschichte ran... :wink:
"Aber wie schon jemand bemerkte, der auch sonst durch provokative Postings auffällt, habe ich mich da wohl arg getäuscht..."
lenny1809
 
Beiträge: 3305
Registriert: Freitag 4. März 2005, 21:48
Wohnort: Köln

Re: Fantomas

Beitragvon fuerchtegott krause » Dienstag 11. Mai 2010, 10:50

lenny1809 hat geschrieben:Kritiker behaupten die Funes-Filme kommen nicht an die Fantomas-Geschichte ran... :wink:


Ist auch irgendwie wie Äpfel und Birnen vergleichen. Mit der Romanvorlage haben die de Funes-Fantomasse bis auf die Namensgebung rein garnüscht zu tun. Ähnlich verhält sichs z.B. mit der Batman-Serie der 60er-Jahre. Die ist zwar Kult, aber von der Vorlage hats doch auch nix mehr.
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Re: Fantomas

Beitragvon fuerchtegott krause » Dienstag 11. Mai 2010, 12:03

Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Re: Fantomas

Beitragvon Casino Hille » Sonntag 23. Mai 2010, 23:47

Ich habe ebenfalls alle 3 gesehen.Weiß zwar nicht mehr welchen aber einen von den 3 Filmen fand ich miserabel und die anderen Spize.

Noch eine gute Nacht
Benutzeravatar
Casino Hille
 
Beiträge: 27
Registriert: Freitag 14. Mai 2010, 11:07
Wohnort: zu hause

Re: Fantomas

Beitragvon FANAdeLdF » Montag 24. Mai 2010, 00:03

Ich freu mich auf den neuen, ernsten Fantomas. Je weniger er sich an die Hunebelle-Trilogie anlehnt, desto besser. Das Kapitel ist abgeschlossen, und Louis de Funes nachzueifern, kann eh nur nach hinten losgehen.

Reno und Cassel als Fantomas und Juve im Stil von Marcel Allain - das verspricht einiges !!
Benutzeravatar
FANAdeLdF
 
Beiträge: 2136
Registriert: Samstag 24. Juni 2006, 02:06

Re: Fantomas

Beitragvon DriveInComedy » Montag 24. Mai 2010, 11:13

FANAdeLdF hat geschrieben:Ich freu mich auf den neuen, ernsten Fantomas. Je weniger er sich an die Hunebelle-Trilogie anlehnt, desto besser. Das Kapitel ist abgeschlossen, und Louis de Funes nachzueifern, kann eh nur nach hinten losgehen.

Reno und Cassel als Fantomas und Juve im Stil von Marcel Allain - das verspricht einiges !!



Also wenn Reno dabei ist, dann wirds wohl Qualität haben ^^
Für alle Menschen mit Musikgeschmack:
http://www.metal-trails.com/portal.html
Benutzeravatar
DriveInComedy
 
Beiträge: 101
Registriert: Mittwoch 4. November 2009, 17:01

Re: Fantomas

Beitragvon Thunder » Montag 24. Mai 2010, 14:11

Nun Reno hat aber auch bei der Neuauflage des Pink Panters mitgemacht und die waren ja mehr als bääääh
[size=75]Löwenzahn FanClub
http://www.loewenzahnfanclub.de
Benutzeravatar
Thunder
 
Beiträge: 740
Registriert: Donnerstag 17. Oktober 2002, 14:59
Wohnort: Berlin

Re: Fantomas

Beitragvon FANAdeLdF » Montag 24. Mai 2010, 14:17

Thunder hat geschrieben:Pink Panther

Das kommt davon, wenn ein gestandener europäischer Schauspieler sich in Hollywood unter Wert verkauft. An franz. Produktionen, an denen Jean Reno mitgewirkt hat, fällt mir jedenfalls nicht ein Stinker ein. Gilt auch für Vincent Cassel.
Benutzeravatar
FANAdeLdF
 
Beiträge: 2136
Registriert: Samstag 24. Juni 2006, 02:06

Re: Fantomas

Beitragvon Johnny Hill » Mittwoch 25. August 2010, 23:46

Fantomas mit Jean Marais finde ich phantastisch!!!!
Die Filme gehören mit zu den Besten von Louis de Funes, als Kommissar Paul Juve!
Nach Jahren habe ich gerade den ersten Teil wieder gesehen und war sehr begeistert!
Teil 2 werde ich in kürze folgen lassen!
Benutzeravatar
Johnny Hill
 
Beiträge: 222
Registriert: Freitag 30. Januar 2009, 20:51

Re: Fantomas

Beitragvon FANAdeLdF » Donnerstag 26. August 2010, 08:44

Johnny Hill hat geschrieben:Teil 2 werde ich in kürze folgen lassen!


Solltest du die Filme auf DVD haben, empfehle ich dir, den 2. Teil auf französisch mit deutschen Untertiteln anzugucken. Dann entgeht dir Anton Reimers ätzende Synchronstimme.

Teil 2 ist für mich der beste. Etwas temporeicher als der 1., aber noch nicht so klamaukig wie der 3.Teil.
:(
Benutzeravatar
FANAdeLdF
 
Beiträge: 2136
Registriert: Samstag 24. Juni 2006, 02:06

Re: Fantomas

Beitragvon Johnny Hill » Donnerstag 26. August 2010, 09:09

FANAdeLdF, leider habe ich die Fantomas-Filme nur auf Video, aus dem Fernsehen aufgenommen, aber vielleicht kaufe ich mir trotztdem noch die DVD-Box.

Anscheinend gibt es 2 Versionen.
Fantomas Trilogie (Box-Set, 3 DVDs)
Fantomas (Limited Edition, 3 DVDs)
sowie die Einzel-DVDs
Benutzeravatar
Johnny Hill
 
Beiträge: 222
Registriert: Freitag 30. Januar 2009, 20:51

Re: Fantomas

Beitragvon Johnny Hill » Mittwoch 1. September 2010, 18:49

Heute abend (01.09.10) im Fernsehen 20.15 Uhr auf Das Vierte bedroht Fantomas die Welt! :shock:
Benutzeravatar
Johnny Hill
 
Beiträge: 222
Registriert: Freitag 30. Januar 2009, 20:51

Re: Fantomas

Beitragvon fuerchtegott krause » Donnerstag 2. September 2010, 09:19

schön und gut, aber lief der im letzten halben jahr nicht schon gefühlte dreimal?
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

VorherigeNächste

Zurück zu Louis de Funès

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron