Super 8 Filmrollen von Bud und Terence

Hier können Umfragen zum Thema Spencer & Hill gestartet werden. Themenfremde Umfragen sind hier nicht erlaubt.

Moderator: Spencerhill-Moderatoren

Super 8 Filmrollen von Bud und Terence

Beitragvon hillfanfl » Montag 29. Dezember 2008, 12:00

Hallo Leute ich habe mal ne Frage die vieleicht einer beantworten kann.
DVDs darf man ja nicht Öffentlich aufführen (und dabei eintritt nehmen)
wie ist es bei alten Super 8 Filmrollen?
Dürfen die aufgeführt werden? (zb bei einem Fantreffen)
Bild
Benutzeravatar
hillfanfl
 
Beiträge: 846
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2008, 13:55
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon alexandro » Montag 29. Dezember 2008, 12:20

Ich denke schon
Benutzeravatar
alexandro
 
Beiträge: 18
Registriert: Montag 13. Oktober 2008, 17:56

Beitragvon lenny1809 » Montag 29. Dezember 2008, 12:24

lol, ist doch vollkommen egal von welchem Medium...
"Aber wie schon jemand bemerkte, der auch sonst durch provokative Postings auffällt, habe ich mich da wohl arg getäuscht..."
lenny1809
 
Beiträge: 3306
Registriert: Freitag 4. März 2005, 21:48
Wohnort: Köln

Beitragvon cold316 » Montag 29. Dezember 2008, 13:06

Würde auch sagen, egal ob Super8, DVD, SVCD oder sonst was, erlaubnis muss immer eingeholt werden, wenn die Aufführung öffentlich ist, und Geld dafür verlangt wird.
cold316
 

Beitragvon hillfanfl » Montag 29. Dezember 2008, 16:11

war auch nur ne frage.
:D
Benutzeravatar
hillfanfl
 
Beiträge: 846
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2008, 13:55
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon GAST » Montag 29. Dezember 2008, 17:49

Wenn es um den abgebildeten Film geht, dann wäre es vielleicht hilfreich, diesen mal vorsichtig mit beiden Händen anzufassen, dann langsam hochheben und cirka 90 Grad nach vorne kippen. Dadurch wird die auf der oberen Seite angebrachte Schrift sichtbar. Und da steht rechts unter "marketing film" der schöne aber verständliche Satz: Made in Germany by marketing film, bochum, 8mm copyright by marketing film bochum. Vermietung, öffentliche Aufführung und gewerbliche Nutzung untersagt. (Copyrightzeichen) 1974.

Im übrigen gilt: Wo kein Kläger da kein Richter, und bis das jemand merkt sind die 10 Minuten des Films schon vorbei.

Ausserdem bin ich nicht ganz sicher, ob in genau diesem Film dieser rundliche Kerl mit Bart überhaupt mitspielt. :twisted:
man sagte mir, ich sei niemand
es steht geschrieben, niemand ist perfekt
Jetzt bloß keine falschen Schlüsse ziehen.
GAST
 
Beiträge: 138
Registriert: Donnerstag 22. August 2002, 17:58
Wohnort: Berlin

Beitragvon hillfanfl » Dienstag 30. Dezember 2008, 15:43

GAST hat geschrieben:Wenn es um den abgebildeten Film geht, dann wäre es vielleicht hilfreich, diesen mal vorsichtig mit beiden Händen anzufassen, dann langsam hochheben und cirka 90 Grad nach vorne kippen. Dadurch wird die auf der oberen Seite angebrachte Schrift sichtbar. Und da steht rechts unter "marketing film" der schöne aber verständliche Satz: Made in Germany by marketing film, bochum, 8mm copyright by marketing film bochum. Vermietung, öffentliche Aufführung und gewerbliche Nutzung untersagt. (Copyrightzeichen) 1974.

Im übrigen gilt: Wo kein Kläger da kein Richter, und bis das jemand merkt sind die 10 Minuten des Films schon vorbei.

Ausserdem bin ich nicht ganz sicher, ob in genau diesem Film dieser rundliche Kerl mit Bart überhaupt mitspielt. :twisted:





Die Frage bezog sich nicht auf den Film dessen Bild ich hier habe sondern allgemein auf Super8 Filme.
Benutzeravatar
hillfanfl
 
Beiträge: 846
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2008, 13:55
Wohnort: Schleswig-Holstein

Beitragvon fuerchtegott krause » Dienstag 30. Dezember 2008, 15:57

Zitat Wiki:"Das Urheberrecht muss nicht angemeldet werden, es entsteht im Moment der Schaffung des Werkes." Also automatisch.
In Deutschland gibts kein "Public Domain", insofern hat hierzulande immer jemand ein Urheber- bzw. Verwertungsrecht (Ausnahmen: Werke, deren Urheberrecht nicht nach 70 Jahren erneuert wird, unterliegen der "Gemeinfreiheit"). Ob er es wahrnimmt oder nicht, unabhängig von Trägerformaten.
Das bedeutet: Wenn du die Privataufnahmen deines Nachbarn beim Pilzesammeln öffentlich aufführst bzw. für andere Zwecke weiterverwendest, kann er eine Urheberrechtsklage starten. Egal ob du das dann als Daumenkino oder Blu-ray-Disc rausbringst. Von der Persönlichkeitsrechtsklage mal ganz abgesehen... :wink:
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Beitragvon hillfanfl » Dienstag 30. Dezember 2008, 16:23

Danke für die Info.
Bin nu schlauer.
Benutzeravatar
hillfanfl
 
Beiträge: 846
Registriert: Mittwoch 7. Mai 2008, 13:55
Wohnort: Schleswig-Holstein


Zurück zu Umfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron