Welcher Karl May Film mit Terence Hill ist der beste?

Hier können Umfragen zum Thema Spencer & Hill gestartet werden. Themenfremde Umfragen sind hier nicht erlaubt.

Moderator: Spencerhill-Moderatoren

Welchen Karl May Film mit Terence Hill findet ihr am besten?

Winnetou 2
11
69%
Unter Geiern
2
13%
Der Ölprinz
2
13%
Old Surehand
1
6%
 
Abstimmungen insgesamt : 16

Welcher Karl May Film mit Terence Hill ist der beste?

Beitragvon Tuco » Sonntag 22. Mai 2005, 21:47

Terence Hill hatte ja in den 60ern auch Nebenrollen in den Winnetou Erzählungen und da es noch keine Umfrage dazu gibt, würde mich interessieren welchen Film ihr von den folgenden genannten am besten findet.

- "Winnetou 2" (1964)
- "Unter Geiern" (1964)
- "Der Ölprinz" (1965)
- "Old Surehand" (1965)

Mir persönlich gefällt "Winnetou 2" am besten, was daran liegt, dass der Film etwas epenhafter und spannender erzählt ist.
Außerdem gefällt mir immer Eddie Arent sehr, der genau wie ind den Edgar Wallace Filmen immer urkomisch ist.
"Unter Geiern" und "Old Surehand" finde ich allerdings auch nicht viel schlechter. Stewart Granger überzeugt als "Old Surehand", weil er seine Rolle ziemlich locker interpretiert hat, Lex Barker hat meiner Meinung nach als "0ld Shatterhand" immer etwas zu hölzern gespielt.
"Der Ölprinz" ist für mich der schwächste Film von den genannten, da kann auch der Auftritt von Heinz Erhardt nicht mehr viel retten.
"Einen Mann an so einem Ort wegen Mordes anzuklagen, ist wie eine Verwarnung wegen überhöhter Geschwindigkeit bei einem Autorennen."
Benutzeravatar
Tuco
 
Beiträge: 1858
Registriert: Montag 4. Oktober 2004, 17:06
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Terence-Hill » Montag 23. Mai 2005, 16:11

Dito ich auch Winnetou 2
Terence-Hill
 
Beiträge: 179
Registriert: Dienstag 12. April 2005, 15:54
Wohnort: Hannover

Beitragvon andeh » Montag 23. Mai 2005, 16:53

hab leider noch keinen gesehn, JAAAA ich weiss ich bin ein Kunstbanause...
andeh
BuLi 07/08 Tippkönig
 
Beiträge: 3820
Registriert: Mittwoch 5. Januar 2005, 14:35
Wohnort: Dortmund

Beitragvon alexwilken » Mittwoch 25. Mai 2005, 09:33

Ich finde auch Winnetou am besten und kann dir Tuco zu Eddie Arent nur zustimmen, aber mir gefällt Lex Barker um einiges besser besser als Stewart Granger. Ich habe bei ihm schon eher das Gefühl das der Film zu lächerlich wird und selbst Piere Priece hat gesagt er mochte nicht gerne mit Stewart zusammen spielen und ich finde das kann man auch irgendwie erkennen wennn man es weis.
I lie, I cheat, I steal

in memory Eddie Guerrero (1967-2005)
alexwilken
 
Beiträge: 117
Registriert: Dienstag 24. August 2004, 20:17
Wohnort: Oldenburg

Beitragvon Tuco » Mittwoch 25. Mai 2005, 13:32

alexwilken hat geschrieben: Ich habe bei ihm schon eher das Gefühl das der Film zu lächerlich wird und selbst Piere Priece hat gesagt er mochte nicht gerne mit Stewart zusammen spielen und ich finde das kann man auch irgendwie erkennen wennn man es weis.


Das stimmt, Stewart Granger war bei den meisten Schauspielern unbeliebt, weil er halt den Star hat raushängen lassen.
Ich finde aber nicht, dass man das dem Film anmerkt, ich denke sogar dass Granger durch seine große Western-Erfahrung für die Regie und die meisten anderen Schauspieler, die von ihm lernen konnten, ziemlich wichtig war.
Denn in den drei "Old Surehand" Produktionen wurden ja im Vergleich zur "Winnetou" Trilogie wesentlich unbekanntere Schauspieler engagiert, die sich in Deutschland noch keinen Namen gemacht hatten.
Nichtsdestotrotz gefällt mir aber die "Winnetou" Trilogie knapp besser, was unter anderem daran liegt, dass ich einfach Schauspieler wie Eddie Arent, Klaus Kinski, Rik Battaglia, Ralf Wolter (Sam Hawkens) Mario Adorf etc. in den Filmen mit Stewart Granger vermisse
"Einen Mann an so einem Ort wegen Mordes anzuklagen, ist wie eine Verwarnung wegen überhöhter Geschwindigkeit bei einem Autorennen."
Benutzeravatar
Tuco
 
Beiträge: 1858
Registriert: Montag 4. Oktober 2004, 17:06
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon cesar » Mittwoch 25. Mai 2005, 18:37

Die sind ja mittlerweile auch schon alle auf DVD erschienen. Wieso wird das aucf der Seite nirgends erwähnt?
Benutzeravatar
cesar
 
Beiträge: 1954
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2002, 16:13
Wohnort: Graz

Beitragvon Terence-Hill » Mittwoch 25. Mai 2005, 19:37

Weil es mehr Filme sind die überhaupt nicht mit Terence zu tun, der spielt doch nur 3 Minuten mit oder so.
Aber finde ich auch schade das sie auf der Seite nicht erwähnt werden.
Terence-Hill
 
Beiträge: 179
Registriert: Dienstag 12. April 2005, 15:54
Wohnort: Hannover

Re: Welcher Karl May Film mit Terence Hill ist der beste?

Beitragvon bud & terence » Freitag 4. Juli 2014, 18:45

Das ist 'ne interessante Frage! Zuerst sei gesagt, ich gucke alle 4 Filme gerne an, sie machen einfach Spaß. Obwohl "Winnetou 2" und "Der Ölprinz" sind mir da schon am Liebsten. Ich habe nur für Winnetou gestimmt, weil Terence dort 'ne größere Rolle hat.
Alle Rechte vorbehalten!
© 2018
bud & terence
 
Beiträge: 178
Registriert: Mittwoch 16. April 2014, 12:38

Re: Welcher Karl May Film mit Terence Hill ist der beste?

Beitragvon conti » Freitag 25. Juli 2014, 17:13

Habe nur Winnetou 2 gesehen, wenn ich ehrlich bin!:-/
Ein Omelett bitte. Mit 1 oder 2 Eiern? – Mit zwanzig!
Benutzeravatar
conti
 
Beiträge: 11
Registriert: Mittwoch 16. Juli 2014, 19:10


Zurück zu Umfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron