Bewertet: Mr. Billion

Hier können Umfragen zum Thema Spencer & Hill gestartet werden. Themenfremde Umfragen sind hier nicht erlaubt.

Moderator: Spencerhill-Moderatoren

Wie findet ihr "Mr. Billion" ?

1/5 schlecht
7
14%
2/5 passabel / "na ja"
13
25%
3/5 gut / sehenswert
18
35%
4/5 sehr gut
7
14%
5/5 überragend / ausgezeichnet
6
12%
 
Abstimmungen insgesamt : 51

Bewertet: Mr. Billion

Beitragvon Martin. » Dienstag 19. Oktober 2004, 19:31

Über den haben wir auch recht wenig gesprochen: "Mr. Billion" mit Terence

Bild

BildBild

Wie findet ihr den?

Stimmt oben nach folgenenden Kriterien ab...

1/5 schlecht
2/5 passabel / "na ja"
3/5 gut / sehenswert
4/5 sehr gut
5/5 überragend / ausgezeichnet

...und schreibt bitte eure Begründung dazu!

Gruss Martin
Benutzeravatar
Martin.
Hilfssheriff
 
Beiträge: 1708
Registriert: Dienstag 3. Februar 2004, 13:30

Beitragvon kiru » Dienstag 19. Oktober 2004, 19:34

Hab den Film leider noch nicht gesehen :-( Wie ist er denn so.....
Hab, bevor ich auf das SpencerHill Foum hier kam gar nicht gewusst, dass es den gibt :-)
Ich vermute mal, dass er nicht gerade erste Sahne ist. Aber vielleicht irre ich mich auch ;-)


Ist der schon auf DVD draussen?
Gott hat den Mensch geschaffen. MC Donalds formt ihn.
Benutzeravatar
kiru
 
Beiträge: 1031
Registriert: Donnerstag 5. August 2004, 22:39
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Ray » Dienstag 19. Oktober 2004, 19:36

nein ist er nicht.
weil sonst hätte ich mir längst geholt da ich ihn auch noch nie gesehen habe.
Ray
 
Beiträge: 1863
Registriert: Sonntag 23. Mai 2004, 15:01
Wohnort: Richtung Meer

Beitragvon Danrho » Dienstag 19. Oktober 2004, 22:21

Einer der wenigen Filme die ich noch nicht gesehen habe , ist mir nie gelungen ihn im Fernsehn aufzunehmen.
Oder auf Vhs zu ergattern.
Jetzt warte ich bis er irgenwann auf DVD erscheint.
Hoff ich doch . :wink:
Benutzeravatar
Danrho
 
Beiträge: 1753
Registriert: Sonntag 15. August 2004, 20:32
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Tuco » Mittwoch 20. Oktober 2004, 09:44

Ich kenn den Film auch noch nicht, was daran liegt, das er so selten im TV läuft.
Benutzeravatar
Tuco
 
Beiträge: 1858
Registriert: Montag 4. Oktober 2004, 17:06
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon cesar » Mittwoch 20. Oktober 2004, 11:48

Bin ich der einzige der den Film kennt? :) Naja, also er ist nicht so der wahre Jacob. Ziemlich langweilig und man weiß nie genau woran man ist. Liegt sicher daran, dass es eine rein amerikanische Produktion ist und daher Hills Rolle recht seltsam angelegt ist. Also - soweit ich das in Erinnerung habe - ist er ja ein Italiener der nach Amerika kommt wegen dieser Erbschaft... Naja.
Benutzeravatar
cesar
 
Beiträge: 1954
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2002, 16:13
Wohnort: Graz

Beitragvon fuerchtegott krause » Mittwoch 20. Oktober 2004, 12:16

cesar hat geschrieben:Bin ich der einzige der den Film kennt? :) Naja, also er ist nicht so der wahre Jacob. Ziemlich langweilig und man weiß nie genau woran man ist. Liegt sicher daran, dass es eine rein amerikanische Produktion ist und daher Hills Rolle recht seltsam angelegt ist. Also - soweit ich das in Erinnerung habe - ist er ja ein Italiener der nach Amerika kommt wegen dieser Erbschaft... Naja.


nö cesar, ich hab ihn auch gesehn :wink:
ich stimme dir aber vollkommen zu, die amis hattens nich drauf, ne ordentliche Komödie mit Terence zu zaubern. alles ziemlich verworren, und soweit ich mich erinnern kann, war auchg die synchro ziemlich unwitzig. Insgesamt völlig ohne den klassischen Charme einer italienischen Komödie.
enzo barboni oder sergio corbucci hätten da schon was vernünftigeres draus gebacken... von mir ne 2/5.
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Beitragvon cesar » Mittwoch 20. Oktober 2004, 12:23

Ja, genau. Es war wohl so der Hintergedanke, dass Hill in Europa die Massen in die Kinos lockte und in den USA durch Trinity wenigstens einer gewissen Gruppe bekannt war. Da Amis aber Ausländer nie Amerikaner spielen lassen, musste man Terence so eine Rolle geben (Italiener der nach Amerika kommt)...
Diese Szene wo Hill dann so von Amerika schwärmt und vorher sich die Tomate an den Bauch quetscht find ich sowieso total lächerlich!
Benutzeravatar
cesar
 
Beiträge: 1954
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2002, 16:13
Wohnort: Graz

Beitragvon Thunder » Mittwoch 20. Oktober 2004, 23:15

Ich kenne ihn auch und muss sagen der Film ist nicht so doll Für ne Komödie nicht witzig genug(bis gar nicht) für nen Action Film wenig action die Story ist nicht so doll umgsetzt worden da hätte man mehr daraus machen können!
[size=75]Löwenzahn FanClub
http://www.loewenzahnfanclub.de
Benutzeravatar
Thunder
 
Beiträge: 741
Registriert: Donnerstag 17. Oktober 2002, 14:59
Wohnort: Berlin

Beitragvon Hannes » Sonntag 14. November 2004, 11:21

Sooo schlecht isser nun auch wieder nicht. Er hat ein paar witzige Pointen, interessante Handlung. Was mich aber sehr stört, ist dieser typische Hollywood-Stil. Am Ende, wo alles Hoffnungslos erscheint, kommt der Alte, kümmert sich um den "Sniper" und alles wird gut, Terence kriegt sogar sein Geld noch! Terence Hill und Hollywood, das passt irgendwie überhaupt nicht zusammen.
Bild
Benutzeravatar
Hannes
 
Beiträge: 2191
Registriert: Sonntag 26. Mai 2002, 23:28
Wohnort: Hessen

Beitragvon Kommissar Plattfuß » Samstag 20. November 2004, 18:50

Ich habe diesen Film noch nie gesehen. :( :(
Es kam noch nie ( soviel ich weis ) im Fernsehen.Würde ihn mal gerne sehen. :D
Benutzeravatar
Kommissar Plattfuß
 
Beiträge: 2250
Registriert: Sonntag 31. Oktober 2004, 11:45

Beitragvon Streifenkarl » Montag 22. November 2004, 20:36

Hab ihm ne 2/5 gegeben. Finde den Film nicht so gut, da er seine Längen hat. So als "solides" Roadmovie geht er aber durch.
Benutzeravatar
Streifenkarl
 
Beiträge: 2951
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2002, 19:02
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Steffi1978 » Donnerstag 25. November 2004, 19:04

Kann ich meinen Senf nicht zu abgeben, leider noch nie gesehen, kommt aber bestimmt auch noch mal auf DVD raus, dann schlag ich zu und sag Euch Bescheid! :wink:
Da ist die Kanone! Du machst Sachen, ich hätt`s für `ne Schnur gehalten!
Benutzeravatar
Steffi1978
 
Beiträge: 202
Registriert: Sonntag 27. Juni 2004, 18:41
Wohnort: 46446 Emmerich am Rhein

Beitragvon Mamas Johnny » Montag 9. Januar 2006, 02:33

so hab den film jetzt auch gesehen, fand ihn schon sehenswert :o , v.a. die letzte halbe stunde war recht spannend.
aber der alte kerl da, mit dem terence unterwegs is, is für mich die nervigste nebenrolle aller zeiten, der geht gar nicht :roll: (was auch größtenteils an der miesen synchrostimme von ihm liegt)
Nur Puffin schenkt mir die Kraft und Ausdauer, die ich brauche!
Benutzeravatar
Mamas Johnny
 
Beiträge: 452
Registriert: Freitag 8. Juli 2005, 13:20
Wohnort: Pongo-Pongo

Beitragvon -=Neo=- » Montag 9. Januar 2006, 10:45

jau...die Synchronstimme von dem Opppa war echt net so dufte. Ging mir auch nen wenig aufm Sack.
Ansich sind die Nebenrollen eh nicht so prall eingesetzt worden. Ansonsten fande ich Mr.Billion garnicht so schlecht. Wenn er auf DVD erscheinen sollte, werde ich mir diesen Film aber auch kaufen.
Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg!

Bild --> Neo´s DVD - Sammlung <--
Benutzeravatar
-=Neo=-
WM 2006 Tippkönig
 
Beiträge: 913
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 23:59
Wohnort: Münsterland

Beitragvon Ray » Montag 9. Januar 2006, 11:03

ich fand den opa überhaupt nicht nervig.
in der mitte des films tat mir terence irgendwie leid^^.
als er beraubt und zusammen geschlagen wurde.
Ray
 
Beiträge: 1863
Registriert: Sonntag 23. Mai 2004, 15:01
Wohnort: Richtung Meer

Beitragvon Warg » Montag 9. Januar 2006, 14:44

Nach 10 Jahren hab ich ihn endlich mal wieder gesehen. Und muss sagen: geht so.

Die Nebenrollen sind ziemlich grottig (die Frau geht gar nicht), kaum Prügelszenen, die Sprüche schlecht bis nicht vorhanden (abgesehen von dem Apfelkuchen-Spruch vom Alten) und unsinnige Handlung. Schade, irgendwie hatte ich den besser in Erinnerung.
Benutzeravatar
Warg
 
Beiträge: 832
Registriert: Montag 21. November 2005, 18:55
Wohnort: Berlin

Beitragvon Jens » Montag 9. Januar 2006, 18:39

Hab den nicht zu Ende angeguckt, war mir zu langweilig.
Ich nehm dir die Kohl'n nur ab damit du die Pferde nicht bestechen kannst!
Jens
 
Beiträge: 287
Registriert: Freitag 3. September 2004, 19:04
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Candida » Montag 9. Januar 2006, 19:25

Ich finde es ist einer der besten Terence Solo Filme.
Die Story war mal etwas anders als bei den anderen Spencerhill Filmen, aber trotzdem sehr gelungen.
Un die Verfolgungsjagden waren doch wohl auch erste Sahne 8)
Wie ray tat mir Terence im Filme voll leid.
Er musste sich zwischen seinem Vermögen und seiner geliebten endscheiden. und zwischenzeitlich wurde er zusammengeschlagen, beraubt und wusste mit seinem Leben nicht weiter. Der Arme... :cry:
Benutzeravatar
Candida
 
Beiträge: 259
Registriert: Mittwoch 27. Juli 2005, 13:11
Wohnort: NRW

Beitragvon Andreas » Montag 9. Januar 2006, 20:19

Tut mir Leid, mein Geschmack war es nicht.
Andreas
 
Beiträge: 1517
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2002, 10:39

Nächste

Zurück zu Umfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron