Bewertet: Hector, der Ritter ohne Furcht und Tadel

Hier können Umfragen zum Thema Spencer & Hill gestartet werden. Themenfremde Umfragen sind hier nicht erlaubt.

Moderator: Spencerhill-Moderatoren

Wie gefällt euch der Film "Hector, der Ritter ohne Furcht und Tadel"

1/5 schlecht
3
5%
2/5 passabel / "na ja"
7
13%
3/5 gut / sehenswert
19
35%
4/5 sehr gut
22
40%
5/5 überragend / ausgezeichnet
4
7%
 
Abstimmungen insgesamt : 55

Bewertet: Hector, der Ritter ohne Furcht und Tadel

Beitragvon Martin. » Sonntag 17. Oktober 2004, 19:20

Über diesen Film haben wir noch vergleichsweise wenig gesprochen.

Bild

Wie findet ihr den?

Stimmt oben nach folgenenden Kriterien ab...

1/5 schlecht
2/5 passabel / "na ja"
3/5 gut / sehenswert
4/5 sehr gut
5/5 überragend / ausgezeichnet

...und schreibt bitte eure Begründung dazu!

Gruss Martin
Benutzeravatar
Martin.
Hilfssheriff
 
Beiträge: 1708
Registriert: Dienstag 3. Februar 2004, 13:30

Beitragvon kiru » Sonntag 17. Oktober 2004, 19:31

Hector ist wohl einer der Spencer Filme, die ich mir am wenigstens angeschaut habe.
Mir gefällt die Stimmung im Film nicht. Bud im Mittelalter oder um diese Zeit, ich finde, er gehört da irgendwie nicht so ganz hin. Aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden. ;-)
Da mag ich die Filme, in denen er in der Gegenwart spielt um einiges leider.
Aber vielleicht sollte ich mir den Film wieder einmal angucken um mir ein neues Bild zu schaffen. ;-)

Ehrlich gesagt mag ich ihn nicht. Hab mal für 2/5 passabel / "na ja" gevotet.
Gott hat den Mensch geschaffen. MC Donalds formt ihn.
Benutzeravatar
kiru
 
Beiträge: 1031
Registriert: Donnerstag 5. August 2004, 22:39
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Kalle mit der Kelle » Sonntag 17. Oktober 2004, 19:41

Hektor war zwar einer meiner ersten Bud-Filme, aber so richtig gut gefallen will er mir nicht. So dieser Versuch, nen grossen Schinken zu inszenieren, der dann aber ganz grausame nerv-elemente hat, wie enzo cannavale in der schlacht und diesen mariano von trani oder wie der bursche heisst. man hätt viel mehr draus machen können.
Kalle mit der Kelle
 
Beiträge: 810
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2002, 14:36

Beitragvon cesar » Sonntag 17. Oktober 2004, 22:28

Für mich einer der lustigsten Bud Solofilme und der Film, bei dem die Hirthe-Synchro am besten passt!
Benutzeravatar
cesar
 
Beiträge: 1954
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2002, 16:13
Wohnort: Graz

Beitragvon Swedish Viking » Sonntag 17. Oktober 2004, 22:49

habe ihm 4 punkte gegeben, da er mir in der tat gefällt.
ich finde gerade schön, dass mal ein anderes genre in einer anderen zeit gedreht wurde. bringt irgendwie abwechslung in den spencerhill-alltag.
lustig ist er außerdem und bud spielt mal wieder eine schöne figur.
Bild Bild
Benutzeravatar
Swedish Viking
Hilfssheriff
 
Beiträge: 5117
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 18:27
Wohnort: Darmstadt | Südhessen

Beitragvon Ray » Sonntag 17. Oktober 2004, 23:16

mir gefällt er sehr gut.
kann aber leider nicht so richtig sagen warum. :?
vielleicht weil es einfach mal was anderes ist.bud im mittelalter halt :D
Ray
 
Beiträge: 1863
Registriert: Sonntag 23. Mai 2004, 15:01
Wohnort: Richtung Meer

Beitragvon alexwilken » Montag 18. Oktober 2004, 11:58

Ich habe ihn 3 punkte gegeben finde er gehört weder zu seinen schlechten noch zu seinen überragenden. Kann man zwischen durch immer mal gut sehen.
I lie, I cheat, I steal

in memory Eddie Guerrero (1967-2005)
alexwilken
 
Beiträge: 117
Registriert: Dienstag 24. August 2004, 20:17
Wohnort: Oldenburg

Beitragvon Thomas Moore » Montag 18. Oktober 2004, 12:41

Sehr gut
Mein Lieblingsfilm von Bud Spencer
Warum denn nur diese Gewalt?
- Weil's die Denkfähigkeit erhöht!

visit: http://spencerhill.funpic.de
Benutzeravatar
Thomas Moore
 
Beiträge: 27
Registriert: Donnerstag 14. Oktober 2004, 11:09

Beitragvon Tuco » Montag 18. Oktober 2004, 17:23

Der Film ist im großen und ganzen recht ordentlich.
Mir gefallen vor allem der Soundtrack und die Synchronisation.
Leider hapert es meiner Meinung nach ein wenig an der Inszenierung.
Deswegen habe ich nur für "gut" gestimmt.
Benutzeravatar
Tuco
 
Beiträge: 1858
Registriert: Montag 4. Oktober 2004, 17:06
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Thunder » Mittwoch 20. Oktober 2004, 23:24

Finde ihn sehr gut nur an ein paar stellen wirds etwas langweillig
[size=75]Löwenzahn FanClub
http://www.loewenzahnfanclub.de
Benutzeravatar
Thunder
 
Beiträge: 740
Registriert: Donnerstag 17. Oktober 2002, 14:59
Wohnort: Berlin

Beitragvon Danrho » Sonntag 24. Oktober 2004, 15:38

Denn Film habe ich ja noch garnicht Bewertet , geht noch als Sehenwert durch bei mir.
Benutzeravatar
Danrho
 
Beiträge: 1753
Registriert: Sonntag 15. August 2004, 20:32
Wohnort: Mannheim

Beitragvon Steffi1978 » Mittwoch 17. November 2004, 14:55

Also mir gefällt er sehr gut.
Ich seh ihn gern, er fällt ganz aus der Reihe.
Ich bin Bud Spencer-Fan, ich mag ihn in der Rolle, ich mag die Art des Films. Ich find ihn immer wieder lustig.
Man kann trotzallem noch immer gut merken, daß er in der Rolle vom Charakter her genauso ist wie in den Filmen, wo er zusammen mit Hill spielt.
Da ist die Kanone! Du machst Sachen, ich hätt`s für `ne Schnur gehalten!
Benutzeravatar
Steffi1978
 
Beiträge: 202
Registriert: Sonntag 27. Juni 2004, 18:41
Wohnort: 46446 Emmerich am Rhein

Beitragvon Martin. » Dienstag 25. Januar 2005, 20:36

Ich finde den Film auch gut, die Synchro von Martin Hirthe auf Bud fand ich zu meiner eigenen Überraschung mal recht erträglich. Der Titelsong gefällt mir allerdings nicht so. Trotzdem 3/5
Benutzeravatar
Martin.
Hilfssheriff
 
Beiträge: 1708
Registriert: Dienstag 3. Februar 2004, 13:30

Beitragvon Plata 1.2 » Donnerstag 27. Januar 2005, 13:53

Also ich finde ihn auch nur 2/5.
Wie viele schon gesagt haben der Film ist nicht auf Bud zugeschnitten.
Gibt weitaus bessere :wink:
Bild
Benutzeravatar
Plata 1.2
 
Beiträge: 2532
Registriert: Mittwoch 10. November 2004, 19:01
Wohnort: Im Norden Deutschlands

Beitragvon Kommissar Plattfuß » Donnerstag 27. Januar 2005, 14:03

Na ja.

Ich finde das passt net Bud im Mittelalter.


Desshalb nur 2/5 :lol: :?
Benutzeravatar
Kommissar Plattfuß
 
Beiträge: 2250
Registriert: Sonntag 31. Oktober 2004, 11:45

Beitragvon B-O-M-B-E-R » Dienstag 22. November 2005, 21:26

Ist ein sehr uter Film, zumal einzigartig Buddy in dem Genre
DER B-O-M-B-E-R
Benutzeravatar
B-O-M-B-E-R
 
Beiträge: 54
Registriert: Sonntag 20. November 2005, 23:22

Beitragvon fuerchtegott krause » Dienstag 17. April 2007, 17:58

Kommissar Plattfuß hat geschrieben:Na ja.

Ich finde das passt net Bud im Mittelalter.


Bud passte IMO in jedes Zeitalter. Hauptsache die Story, die Synchro und die "Akschn" waren knackig. Und im Falle Hector wurden diese drei Prämissen IMO definitiv erfüllt. Übrigens... "Missonare" spielte ja auch im mittelalterlichen Südamerika, als dioe Spanier noch was zu sagen hatten. Insofern war der Ausflug in ein früheres Zeitalter keine Ausnahme. (und nimmt man noch die Western mit dazu...). An sowas kann ich die Qualität eines Streifens nicht festmachen.
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Beitragvon Johnny Hill » Sonntag 10. Mai 2009, 18:01

Ich habe nur 2/5 angeklickt, da ich die Sprüche in dem Film irgendwie durchschnittlich finde. Mehr albern als lustig!
Bud Spencer ist schon ganz gut, seine Präsenz ist Top, aber dass der Film sich in der zweiten Hälfte nur noch um den Kampf 13 italienische Ritter gegen 13 Französische Ritter dreht, schränkt die Handlung stark ein. Hätte man mehr draus machen können, zumal es doch ganz gut beginnt.
Auch sind die anderen Ritter meist nicht besonders überzeugend bzw. bleiben in Ansätzen stecken. Den einen oder anderen hätte man lieber richtig entwickeln sollen, dafür ein paar weniger.

Was den Film zusätzlich für mich runterzieht ist der nervige Titelsong!

Trotzdem ist Hector auch kein Flop! Dazu gibt es zu viele gute Szenen!
Benutzeravatar
Johnny Hill
 
Beiträge: 226
Registriert: Freitag 30. Januar 2009, 20:51

Re:

Beitragvon fuerchtegott krause » Sonntag 10. Mai 2009, 18:56

Johnny Hill hat geschrieben:Was den Film zusätzlich für mich runterzieht ist der nervige Titelsong!


:omg:
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Beitragvon Johnny Hill » Sonntag 10. Mai 2009, 19:37

Kann man das auch anders sehen? :mrgreen:
Benutzeravatar
Johnny Hill
 
Beiträge: 226
Registriert: Freitag 30. Januar 2009, 20:51

Nächste

Zurück zu Umfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron