Welcher Nobody Film ist besser?

Hier können Umfragen zum Thema Spencer & Hill gestartet werden. Themenfremde Umfragen sind hier nicht erlaubt.

Moderator: Spencerhill-Moderatoren

Welchen Nobody-Film findet ihr am besten?

Mein Name ist Nobody
22
73%
Nobody ist der Größte
8
27%
 
Abstimmungen insgesamt : 30

Welcher Nobody Film ist besser?

Beitragvon Jens » Samstag 4. September 2004, 19:12

Welchen findet ihr besser?

Ich muss sagen, dass mir der 2. Teil besser gefällt. Beim ersten Teil ist es einzig die wirre Handlung und man bekommt nicht so recht mit worum es in diesem Film überhaupt geht. Das soll nicht heißen, dass der Film total schlecht ist.
Ich nehm dir die Kohl'n nur ab damit du die Pferde nicht bestechen kannst!
Jens
 
Beiträge: 287
Registriert: Freitag 3. September 2004, 19:04
Wohnort: Leipzig

Re: Welcher Nobody Film ist besser?

Beitragvon Grissom » Mittwoch 19. Mai 2010, 00:35

Der 1. Teil ist noch ganz o.k aber beim zweiten Teil geht Sergio Leone baden und das merkt man den kann man wegschmeissen!
Ich steh also an der Bar, kommen zwei Liliputaner rein und setzen sich und sagen zum Barkeeper zwei Halbe, sagt der Barkeeper das sehe ich, was trinken die Herren?
Benutzeravatar
Grissom
 
Beiträge: 268
Registriert: Freitag 29. Januar 2010, 14:03
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Welcher Nobody Film ist besser?

Beitragvon Bastardo Krawallo » Samstag 29. Mai 2010, 14:21

Jens hat geschrieben:Welchen findet ihr besser?

Ich muss sagen, dass mir der 2. Teil besser gefällt. Beim ersten Teil ist es einzig die wirre Handlung und man bekommt nicht so recht mit worum es in diesem Film überhaupt geht. Das soll nicht heißen, dass der Film total schlecht ist.


:roll:
Genau diese Beschreibung trifft eigentlich viel mehr auf den "zweiten Teil" (Nobody ist der Größte) zu.
Für mich gibt es im Vergleich beider Nobody Filme (streng genommen ist der zweite Teil ja gar keine Fortsetzung des ersten Teils) nichts zu diskutieren: "Mein Name ist Nobody" ist defintiv der bessere Streifen.....und nicht nur das, er ist auch einer der besten Solofilme von Terence Hill überhaupt. Lediglich "Verflucht, verdammt und Halleluja" kommt da noch ran.

Allerdings ist "Nobody ist der Größte" auch nicht so schlecht, wie er manchmal gemacht wird (z.B. in der DVD eigenen Doku). Er zieht halt eben nur im direkten Vergleich den Kürzeren.
Der Weg zum Griechen immer lohnt, auch wenn er etwas weiter wohnt.
Benutzeravatar
Bastardo Krawallo
 
Beiträge: 279
Registriert: Sonntag 14. Februar 2010, 14:51

Re: Welcher Nobody Film ist besser?

Beitragvon Grissom » Donnerstag 23. September 2010, 01:39

das stimmt im 2. Teil weiß man eigentlich die ganze Zeit nicht um was es geht, also der 1. Teil ist klar besser
Ich steh also an der Bar, kommen zwei Liliputaner rein und setzen sich und sagen zum Barkeeper zwei Halbe, sagt der Barkeeper das sehe ich, was trinken die Herren?
Benutzeravatar
Grissom
 
Beiträge: 268
Registriert: Freitag 29. Januar 2010, 14:03
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Welcher Nobody Film ist besser?

Beitragvon San Antonio » Donnerstag 23. September 2010, 11:46

Hy!

Öhm, da will ich mal was zu anmerken...
Diese Umfrage ist komplett sinnlos, da: Es gibt nur einen Nobody- Film!
Der sogenannte Zweite ist aus Marketinggründen ausschließlich im Deutschen auch ein Nobody, sonst aber nirgends...

Von daher ganz klare Sache, welcher der bessere ist, oder ;)?

Grüße, Andreas
Da kann ja jeder aus dem Wald kommen und sagen, er ist der Förster... - Torcillo's Handlanger
In a couple of minutes you gonna be the deadest man who ever lived - Doc Foster
Benutzeravatar
San Antonio
 
Beiträge: 1341
Registriert: Samstag 21. Juni 2003, 00:48
Wohnort: Birkenbeul

Re: Welcher Nobody Film ist besser?

Beitragvon CharlieFirpo » Donnerstag 23. September 2010, 13:44

San Antonio hat geschrieben:Hy!

Öhm, da will ich mal was zu anmerken...
Diese Umfrage ist komplett sinnlos, da: Es gibt nur einen Nobody- Film!
Der sogenannte Zweite ist aus Marketinggründen ausschließlich im Deutschen auch ein Nobody, sonst aber nirgends...

Von daher ganz klare Sache, welcher der bessere ist, oder ;)?

Grüße, Andreas


In Dänemark heißt der Film "Jeg hedder stadig Nobody", in Norwegen "Mitt navn er fortsatt Nobody", in Schweden "Mitt namn är fortfarande Nobody" und auch in England ist er zumindest auf DVD auch als "Nobody's the greatest" erschienen. Wir Deutschen waren also nicht alleine mit dieser Marketingidee. Das ändert natürlich nichts daran, dass der Film kein Nobody-Film ist, trotzdem wollte ich das doch auch mal anmerken ;)
Benutzeravatar
CharlieFirpo
Hilfssheriff
 
Beiträge: 1950
Registriert: Mittwoch 31. Juli 2002, 19:11
Wohnort: Bremen

Re: Welcher Nobody Film ist besser?

Beitragvon San Antonio » Donnerstag 23. September 2010, 18:51

Danke für diese Schließung meiner Bildungslücke :bier: .

Grüße, Andreas
Da kann ja jeder aus dem Wald kommen und sagen, er ist der Förster... - Torcillo's Handlanger
In a couple of minutes you gonna be the deadest man who ever lived - Doc Foster
Benutzeravatar
San Antonio
 
Beiträge: 1341
Registriert: Samstag 21. Juni 2003, 00:48
Wohnort: Birkenbeul

Re: Welcher Nobody Film ist besser?

Beitragvon FANAdeLdF » Donnerstag 23. September 2010, 20:42

Das ändert trotzdem nichts daran, dass “Un genio, due compari, un pollo” keine Fortsetzung ist.

Ich frag mich, ob der Film unter dem Titel “Ein Genie, zwei Kumpel, ein dummes Huhn” mehr Zuschauer in die Kinos gelockt hätte. :?

Weiter geht's: "Auch die Engel essen Bohnen" oder "Zwei Engel mit vier Fäusten” ? "Der Teufel kennt kein Halleluja" oder "Wenn man vom Teufel spricht " ? :wink:
Benutzeravatar
FANAdeLdF
 
Beiträge: 2136
Registriert: Samstag 24. Juni 2006, 02:06

Re: Welcher Nobody Film ist besser?

Beitragvon Mess-T » Samstag 17. September 2011, 20:32

Ich finde ganz eindeutig Mein name ist Nobody besser.
Benutzeravatar
Mess-T
 
Beiträge: 46
Registriert: Montag 12. September 2011, 07:58
Wohnort: nähe Köln

Re: Welcher Nobody Film ist besser?

Beitragvon Policeman Speed » Samstag 29. Oktober 2011, 22:46

Bastardo Krawallo hat geschrieben:
Allerdings ist "Nobody ist der Größte" auch nicht so schlecht, wie er manchmal gemacht wird (z.B. in der DVD eigenen Doku). Er zieht halt eben nur im direkten Vergleich den Kürzeren.


Wird der Film in der Doku schlecht gemacht? Kannst Du da mehr sagen?

Der erste Film ist für mich auch besser, schon wegen der Musik. Aber übel ist der zweite auch nicht, die Szenen mit Raimund Harmstorf und Klaus Kinski sind alle sehr witzig.
Die Großen unter sich: Wir verkehren heute nur in allerhöchsten Kreisen.
Policeman Speed
 
Beiträge: 115
Registriert: Montag 10. März 2008, 23:59
Wohnort: ....in the middle of all that trouble


Zurück zu Umfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron