Lasst uns töten und 2 Wilde Companeros 1000er DVD Auflage

Alle Neuerscheinungen und Fragen zu DVDs oder Blu-Rays aus dem Eurowestern Genre, sowie technische Daten.

Moderatoren: Spencerhill-Moderatoren, Western-Moderatoren

Beitragvon Stanton » Sonntag 25. Februar 2007, 11:29

Laß dir doch die Premiere Fassung im Tausch kopieren.

So eine schlampige DVD Veröffentlichung würde ich nicht unterstützen. Dann doch lieber für das Geld eine schöne Scheibe von Koch kaufen.

Mehr als nett ist der Film ohnehin nicht. Ich habe eine Kopie der VHS, immerhin Widescreen, aber blasse Farben.
Stanton
 
Beiträge: 223
Registriert: Sonntag 27. November 2005, 16:56

Beitragvon andeh » Sonntag 25. Februar 2007, 12:02

Stanton hat geschrieben:Laß dir doch die Premiere Fassung im Tausch kopieren.

So eine schlampige DVD Veröffentlichung würde ich nicht unterstützen. Dann doch lieber für das Geld eine schöne Scheibe von Koch kaufen.

Mehr als nett ist der Film ohnehin nicht. Ich habe eine Kopie der VHS, immerhin Widescreen, aber blasse Farben.


Ich habe so eine Kopie. Ich meine es halt im allgemeinen gesehen. Das Problem ist auch das Xcess davon ausgegangen ist das ihr Master uncut sei, zwar im falschen bildformat, aber uncut. Sie kannten halt nicht die It.-DVD, das ist dann halt wirklich dumm gelaufen.
andeh
BuLi 07/08 Tippkönig
 
Beiträge: 3820
Registriert: Mittwoch 5. Januar 2005, 14:35
Wohnort: Dortmund

Beitragvon General Ramirez » Sonntag 25. Februar 2007, 21:13

In die Premiere Fassung habe ich mal reingeschaut. Ich bevorzuge dann aber doch das alte Tape. Ich habe es lieber ein bisschen unschärfer und mit blasseren Farben, als dass an den Seiten die Hälfte fehlt (übertrieben formuliert). Demnach kann ich mir den Release sparen. Aber das ist natürlich Geschmackssache.
Benutzeravatar
General Ramirez
 
Beiträge: 260
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2003, 20:45
Wohnort: Agua Caliente

Beitragvon Stanton » Montag 26. Februar 2007, 10:40

General Ramirez hat geschrieben:In die Premiere Fassung habe ich mal reingeschaut. Ich bevorzuge dann aber doch das alte Tape. Ich habe es lieber ein bisschen unschärfer und mit blasseren Farben, als dass an den Seiten die Hälfte fehlt (übertrieben formuliert).


Das würde ich so nicht sehen. Einen 2,35:1 film in 1,78:1 auszustrahlen ist ein Kompromiss mit dem ich leben kann.
Die grundsätzliche Bildkompositionn bleibt erhalten, und bei vielen Filmen, die das Widescreen Format gar nicht richtig ausnutzen, fällt diese Reduzierung kaum auf. Vorteil ist dann wiederum ein größeres Bild, zumindest auf 4:3 TVs. Der Bildverlust beträgt übrigens auch nur etwa 25%.

Schaurig sieht es dagegen aus wenn ein 2,35:1 in 4:3 ausgestrahlt wird. Das fällt mir sofort auf, auch wenn ich es vorher gar nicht wußte. Hier geht dann wirklich fast die Hälfte des Bildes verloren.

Bis in die frühen 90iger hinein liefen Widescreen Filme im TV grundsätzlich nur im 16:9 Format.
Stanton
 
Beiträge: 223
Registriert: Sonntag 27. November 2005, 16:56

Beitragvon Onkel mit dem Speiseeis » Montag 26. Februar 2007, 13:14

Der AUfdruck auf der "2 wilde Companeros"-DVD ist ja ordentlich daneben gegange. Da sind Motiv und Text kaum erkennbar.
Ist das bei allen so, oder nur bei meiner?

Egal, Hauptsache der Film läuft.
Benutzeravatar
Onkel mit dem Speiseeis
 
Beiträge: 2436
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2002, 21:09
Wohnort: Braunau am Inn

Beitragvon Swedish Viking » Montag 26. Februar 2007, 13:23

nach den ganzen negativen bewertungen hier, möchte ich nochmal betonen, dass ich mich auf die DVD freue.
erstens habe ich den film noch nicht gesehen, zweitens ist mir das bildformat nur zweitrangig wichtig und drittens bin ich jemand, der sich über ein schönes cover im DVD-regal freut.
und bei diesem cover muss ich sagen, dass ich es wirklich sehr geil finde.
und solche limitierten auflagen sind doch eigentlich auch nicht verkehrt, oder?

da ich auch nicht zu den western-freaks gehöre, sondern zu der sparte mensch, die western klasse findet und diese dann auch "ab und zu" schaut, ist das ganze für mich dann völlig in ordnung.
was den fehldruck vom "onkel" betrifft, das ist natürlich mist. aber mal schauen, ich hol mir mein exemplar später bei der post ab.
Bild Bild
Benutzeravatar
Swedish Viking
Hilfssheriff
 
Beiträge: 5117
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 18:27
Wohnort: Darmstadt | Südhessen

Beitragvon Onkel mit dem Speiseeis » Montag 26. Februar 2007, 13:38

Mir gehts genauso.
Der Film stand auf meiner Italowestern-Wunschliste ganz weit oben.
Und so Sachen wie Bildformat usw. lassen mir die Freude auf den Film auch nicht vermiesen.
Hab die DVD seit heute und hoffe, dass ich bald einen ruhigen Abend finde, um mir diesen Western geben zu können.

Nur der Aufdrucj auf der DVD hat mich kurzweilig erschreckt.
Benutzeravatar
Onkel mit dem Speiseeis
 
Beiträge: 2436
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2002, 21:09
Wohnort: Braunau am Inn

Beitragvon Swedish Viking » Dienstag 27. Februar 2007, 07:37

Onkel mit dem Speiseeis hat geschrieben:Der AUfdruck auf der "2 wilde Companeros"-DVD ist ja ordentlich daneben gegange. Da sind Motiv und Text kaum erkennbar.
Ist das bei allen so, oder nur bei meiner?

Egal, Hauptsache der Film läuft.


jo, bei mir auch. aber wurscht, häng mir die scheibe ja nicht an die wand. :wink:
Bild Bild
Benutzeravatar
Swedish Viking
Hilfssheriff
 
Beiträge: 5117
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 18:27
Wohnort: Darmstadt | Südhessen

Beitragvon Onkel mit dem Speiseeis » Donnerstag 8. März 2007, 12:54

Den Film gibts jetzt anscheinend auch einzeln:
http://shop.dtm.at/product_info.php?products_id=32634

Allerdings ist der Preis hier voll daneben - vor allem im Vergleich zum Double-feature.
Benutzeravatar
Onkel mit dem Speiseeis
 
Beiträge: 2436
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2002, 21:09
Wohnort: Braunau am Inn

Beitragvon andeh » Donnerstag 8. März 2007, 13:45

Onkel mit dem Speiseeis hat geschrieben:Den Film gibts jetzt anscheinend auch einzeln:
http://shop.dtm.at/product_info.php?products_id=32634

Allerdings ist der Preis hier voll daneben - vor allem im Vergleich zum Double-feature.


Naja wenn man davon ausgeht das die Zwei Companeros Marketing Scheibe eh 0 Wert hat. Ist aber trotzdem zu teuer, hast schon recht.
andeh
BuLi 07/08 Tippkönig
 
Beiträge: 3820
Registriert: Mittwoch 5. Januar 2005, 14:35
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Karl » Freitag 23. März 2007, 00:05

Meine Infos:
VPS hat den Film tatsächlich prüfen lassen und plant eine Veröffentlichung. Über die Veröffentlichung bei XCess ist man sehr verärgert, weil dort keine Erlaubnis zur Veröffentlichung vorlag, niemand hat den Film bei ihnen lizensiert. Es handelt sich also um ein Bootleg. Eine Nachricht, die schon länger bei Händlern kursierte und weswegen der Film ja wohl nicht unter dem Starlight-Label veröffentlicht wurde.
Die Veröffentlichungen von "Zwei Companeros" werden wohl auch noch überprüft, da kann aber derzeit nichts konkretes gesagt werden.
Benutzeravatar
Karl
Hilfssheriff
 
Beiträge: 4104
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2002, 09:36

Vorherige

Zurück zu DVD und Blu-Ray

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron