Zwei Companeros

Alle Neuerscheinungen und Fragen zu DVDs oder Blu-Rays aus dem Eurowestern Genre, sowie technische Daten.

Moderatoren: Spencerhill-Moderatoren, Western-Moderatoren

Beitragvon sunset_rider » Donnerstag 14. Juli 2005, 13:28

So, habe mir "Zwei Companeros" gestern reingezogen. War ein wenig enttäuscht. Ist sicher einer der besseren Italo-Western, aber richtig begeistert bin ich irgendwie nicht, wenngleich schon ein paar köstliche Szenen drin sind. Am witzigsten finde ich die Szene, in der der Baske und der Pinguin den Adler grillen! :P
Ἢν δὲ παίζειν ἐπιθυμήσω, τίς συμπαίξεταί μοι;

Dieser Beitrag wurde 9874562 mal editiert, zum letzten Mal von sunset_rider: heute, 00:12.
Benutzeravatar
sunset_rider
 
Beiträge: 3501
Registriert: Freitag 18. März 2005, 20:44

Beitragvon Karl » Sonntag 17. Juli 2005, 20:56

Also das mit der SE wird wohl nix mehr! Wieso, weshalb, warum möchte ich hier jetzt nicht öffentlich darlegen.
Vielleicht bringt mal jemand ein Buch über die Geschichte dieser SE raus, von der Story her würde es was bringen.
Benutzeravatar
Karl
Hilfssheriff
 
Beiträge: 4104
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2002, 09:36

Beitragvon suiciety » Montag 18. Juli 2005, 10:17

Karl hat geschrieben:Also das mit der SE wird wohl nix mehr! Wieso, weshalb, warum möchte ich hier jetzt nicht öffentlich darlegen.
Vielleicht bringt mal jemand ein Buch über die Geschichte dieser SE raus, von der Story her würde es was bringen.


Hallo,

bis zum meinem Telefonat mit Karl, war diese Info in der Tat stand der Dinge... :(

ABER: Es hat gestern zumindest nochmal mal eine Klärung vieler Abstimmungsprozesse nach dem "Desaster" stattgefunden :D also Kopf hoch - alle miteinander...

Ich versuche im Laufe des Tages noch ein paar Kleinigkeiten zu klären, und es wirds ggfs. ne Abstimmung für alle geben, welche Art von SE von "2 Companeros " erscheint.
Wie, und in welcher Form das sein wird, werde ich kundtun, sobald neue Fakten vorliegen...

... und ja - so wie es den Anschein macht, wird "digital motion" an der Produktion der SE beteiligt sein :wink:
Gruß
Marc

Bild

...es ist besser etwas zu haben, was man nicht braucht, als etwas zu brauchen, was man nicht hat! ...
Benutzeravatar
suiciety
 
Beiträge: 41
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 09:51

Beitragvon suiciety » Freitag 19. August 2005, 15:14

Hallo,

die alte deutsche Kinoversion von "Laßt uns töten, Companeros" ist - so gut es das Ausgangsmaterial zugelassen hat - wieder rekonstruiert, und findet natürlich Einzug auf der SE... :)
Ebenso passend der Kinotrailer dieser Version, und auch die Super8-Fassung.

Ich war am Anfang dagegen die EA-Syncro nur in einer geschnittenen Version zu haben (uncut-Fetischist :D) - allerdings ist das eine offizielle Schnittfassung des Filmes, die:

1. aus nostalgischen und filmhistorischen Gründen es wert ist, erhalten zu werden

2. - durchgehend Deutsch - auch noch richtig rockt... :) oft genug gesehen hab ich ihn jetzt

Auf jeden Fall seit Kurzem eine favorisierte Version meinerseits, was aber auch mit Sicherheit an der herrlichen Syncro liegt.
Gruß
Marc

Bild

...es ist besser etwas zu haben, was man nicht braucht, als etwas zu brauchen, was man nicht hat! ...
Benutzeravatar
suiciety
 
Beiträge: 41
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 09:51

Beitragvon muffey » Freitag 19. August 2005, 15:35

entschuldigung wenn ich jetzt dumm in den Raum frage: das is jetzt aber die UNCUT deutsch Version des Films oder wie steht das mit cut und uncut? *verwirrtsei* :?
"...der sieht ja aus wie Frankenstein kurz vorm Abflug!"
Benutzeravatar
muffey
 
Beiträge: 2282
Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2003, 19:51
Wohnort: Lampertheim/zwischen Mannheim und Worms

Beitragvon suiciety » Freitag 19. August 2005, 16:33

Hallo,

grundsätzlich muss man in Deutschland zwei Versionen von "Companeros" vergleichen, die sich auch anhand ihrer Syncro unterscheiden lassen.

1. "Laßt uns töten, Companeros" war oder ist die alte deutsche Kinoversion mit der entsprechenden Syncro (Milian wird von "Christian Brückner", Nero von "Rainer Brandt" gesprochen). Diese Fassung ist gegenüber der "Originalversion" um etliche Minuten gekürzt - stellt aber eine eigenständige Schnittfassung dar!!!

2. "Zwei Companeros" ist die zweite deutsche Auswertung des Films, und wurde nahezu vollständig neu syncronisiert. Sie weißt gegenüber der EA 2 fehlende Passagen auf. Diese sind auch nicht(!) in der US-Version enthalten.

Die erste VÖ des Films von Marketing kam unter dem Titel "Zwei Companeros" (Version 2, s.o.). Diese Version ist die "längere" der beiden, allerdings weisst diese Version von MF - neben den 2 fehlenden Passagen - einige Jump-Cuts auf, die sich höchstwahrscheinlich auf ein defektes Master zurückführen lassen. Diese Cuts sind aber in jeder deutschen 2ten Version enthalten.

Die neue SE von Marketing enthält (bzw. soll enthalten) den Hauptfilm "Zwei Companeros", mit den wieder integrierten Stellen der Jump-Cuts. Allerdings fehlen auch hier die beiden o.g. Passagen. Streng genommen ist sie nicht "uncut" - was aber weltweit keine VÖ dieses Titels ist. ;) Hinzukommen soll hier noch der O-Ton. Für diese Version des Filmes sind wir aber nicht zuständig. ;)

Wir haben die alte offizielle Kinoversion "Laßt uns töten, Companeros" rekonstruiert, basierend auf dem Master der langen Version, dass uns zur Verfügung stand. Eine 100%ige "Rekonstruktion" war aber aufgrund von 100ten Jump-Cuts im Tonmaster betriebswirtscahftlich nicht möglich. Eine "Sprünge" im Ton sind erhalten geblieben, mehr war einfach nicht möglich. Zufrieden bin ich aber sowieso nie... :D
LEIDER ist neben den altersbedingten Defekten die Fassung nicht 100%, da zwar im Tonmaster die beiden "obskuren Passagen" vorlagen, im zur Verfügung stehenden Master der zweiten Version aber wie immer fehlten. Somit fehlen diese Stellen bei der EA-Version, die auf der SE enthalten ist. Die beiden Stellen wird es u.U. noch als Deleted Scenes geben.
Genauso verhält es sich mit den Credits zu Beginn des Filmes, die auf Version 2 basieren, und in ihrer Ursprünglichen Version nur in den Extras zu bewundern ist.

Nichts destro trotz hab ich genau die EA Version zu schätzen gelernt...

Ich hoffe ein wenig Licht ins Dunkel gebracht zu haben...
Gruß
Marc

Bild

...es ist besser etwas zu haben, was man nicht braucht, als etwas zu brauchen, was man nicht hat! ...
Benutzeravatar
suiciety
 
Beiträge: 41
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 09:51

Beitragvon Halleluja » Samstag 20. August 2005, 12:03

Ist mit den zwei fehlenden Passagen der US-Version die DVD von Anchor Bay gemeint?
Halleluja
 

Beitragvon suiciety » Samstag 20. August 2005, 13:43

Halleluja hat geschrieben:Ist mit den zwei fehlenden Passagen der US-Version die DVD von Anchor Bay gemeint?


Hallo,

in der Tat... Der AB Version fehlen 2 Passagen.
Gruß
Marc

Bild

...es ist besser etwas zu haben, was man nicht braucht, als etwas zu brauchen, was man nicht hat! ...
Benutzeravatar
suiciety
 
Beiträge: 41
Registriert: Dienstag 1. Juli 2003, 09:51

Beitragvon Mapache » Samstag 20. August 2005, 17:17

2 Fragen:

1. Welche ist denn die Münzklo-Fassung? Oder ist das in beiden drin?
2. Wann soll denn die SE kommen?
Eine schwarze Krähe hackt einer weißen kein Auge aus.
Benutzeravatar
Mapache
 
Beiträge: 154
Registriert: Sonntag 27. März 2005, 16:14
Wohnort: Mesa Verde

Beitragvon Karl » Samstag 20. August 2005, 17:25

Hügel kommt im September und Companeros im Oktober.
Das Münz ist in allen Fassungen enthalten, inkl. der italienischen Fassung.
Benutzeravatar
Karl
Hilfssheriff
 
Beiträge: 4104
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2002, 09:36

Beitragvon andeh » Dienstag 13. September 2005, 17:13

andeh
BuLi 07/08 Tippkönig
 
Beiträge: 3820
Registriert: Mittwoch 5. Januar 2005, 14:35
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Onkel mit dem Speiseeis » Mittwoch 14. September 2005, 08:27

Die Farben hauen einem ja aufs Auge!!

Kommen nach "Hügel" und "Companeros" noch andere Special Editions?
Benutzeravatar
Onkel mit dem Speiseeis
 
Beiträge: 2436
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2002, 21:09
Wohnort: Braunau am Inn

Beitragvon Lassiter » Donnerstag 15. September 2005, 11:07

Am 21.10. kommt "Lasst uns töten Companeros" auf 2 DVD mit 3 verschiedenen Fassungen.
Lassiter
 
Beiträge: 14
Registriert: Montag 12. September 2005, 22:36
Wohnort: Nordhausen

Beitragvon JoeBanana » Donnerstag 15. September 2005, 11:20

hier mal der entsprechende link zu den details der DVD. andeh hatte oben ja nur das cover verlinkt.
http://www.cinefacts.de/dvd/db/details.php?id=23845
Benutzeravatar
JoeBanana
 
Beiträge: 275
Registriert: Montag 20. Juni 2005, 21:11

Beitragvon sunset_rider » Donnerstag 6. Oktober 2005, 10:52

Werdet ihr euch die neue Version von "Zwei Companeros" kaufen?

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/B ... 72-8414967

Hatte mir erst zum Release fir Ausgabe von marketing gekauft. Irgendwie sehe ich nicht ein jetzt schon wieder den selben Film zu kaufen, finde die box aber ganz schön. Macht es eurer Meinung nach Sinn sich beide Versionen anzuschaffen?
Ἢν δὲ παίζειν ἐπιθυμήσω, τίς συμπαίξεταί μοι;

Dieser Beitrag wurde 9874562 mal editiert, zum letzten Mal von sunset_rider: heute, 00:12.
Benutzeravatar
sunset_rider
 
Beiträge: 3501
Registriert: Freitag 18. März 2005, 20:44

Beitragvon sunset_rider » Donnerstag 6. Oktober 2005, 11:47

@andeh: Hast Du auch die marketing-Fassung? Lohnt es sich deiner MEinung nach beide Fassungen ins Regal zu stellen, wenn wichtige Sachen wie die Sollima-Box sowie demnächst die Django-Box noch fehlen?
Ἢν δὲ παίζειν ἐπιθυμήσω, τίς συμπαίξεταί μοι;

Dieser Beitrag wurde 9874562 mal editiert, zum letzten Mal von sunset_rider: heute, 00:12.
Benutzeravatar
sunset_rider
 
Beiträge: 3501
Registriert: Freitag 18. März 2005, 20:44

Beitragvon andeh » Donnerstag 6. Oktober 2005, 14:13

also für mich schon. würds dir auch empfehlen.
andeh
BuLi 07/08 Tippkönig
 
Beiträge: 3820
Registriert: Mittwoch 5. Januar 2005, 14:35
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Tuco » Donnerstag 6. Oktober 2005, 14:20

Ich würde die "Sollima" und die "Django"-Box von Koch aber auf jeden Fall vorziehen. Zumal die Qualität der Marketing DVD so schlecht auch wieder nicht ist. Außerdem würde ich viel eher Koch unterstützen als Marketing bzw. Starlight. Denn eins ist klar, Koch würde niemals zuerst eine Billig Version und ein paar Monate später vom selben Film eine Special Edition rausbringen. Ich würde das fast schon als Abzocke bezeichnen...
"Einen Mann an so einem Ort wegen Mordes anzuklagen, ist wie eine Verwarnung wegen überhöhter Geschwindigkeit bei einem Autorennen."
Benutzeravatar
Tuco
 
Beiträge: 1858
Registriert: Montag 4. Oktober 2004, 17:06
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon fuerchtegott krause » Donnerstag 6. Oktober 2005, 14:30

da haste ja schon recht, Koch ist eines der qualitativ ernsthaftesten Labels.
dennoch haben sie manchmal auch recht kuriose verkaufsstrategien wie z.B. die "Die2"-Box. Fast nur nach einem halben Jahr nach der limitierten Erstauflage kommt die (unlimitierte) Zweitauflage mit denselben Boni und Extras und in einem schickeren Gewand für fast die Hälfte des Preises raus. wer jetzt bei der limitierten auflage (deren sammlerwert ich nun nach erscheinen der zweitauflage eh recht niedrig ansehe) zugeschlagen hat, wird sich ganz schön in den hintern gekniffen fühlen...
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Beitragvon lenny1809 » Mittwoch 2. November 2005, 21:30

Ich hab jetzt mehrfach gehört es gibt einen zweiten Teil,
oder hab ich da was falsch verstanden.
Wenn es ihn gibt, wie heißt er.

Lenny
"Aber wie schon jemand bemerkte, der auch sonst durch provokative Postings auffällt, habe ich mich da wohl arg getäuscht..."
lenny1809
 
Beiträge: 3305
Registriert: Freitag 4. März 2005, 21:48
Wohnort: Köln

VorherigeNächste

Zurück zu DVD und Blu-Ray

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast