Frage zu Italo Western DVD`s

Alle Neuerscheinungen und Fragen zu DVDs oder Blu-Rays aus dem Eurowestern Genre, sowie technische Daten.

Moderatoren: Spencerhill-Moderatoren, Western-Moderatoren

Frage zu Italo Western DVD`s

Beitragvon melodyman » Montag 24. Mai 2004, 21:55

Hallo,
ich habe gerade das Forum entdeckt und bin begeistert. Seit es DVD`s gibt lebt meine alte Italo-Leidenschaft wieder richtig auf.
Am Wochenende ist in Hannover eine DVD-Börse. Da ich einen Besuch plane, würde mich Eure Meinung zu folgenden DVD`s interessieren:

-Drei Amen für den Satan (Best)
-Django - Ich will ihn tot (Koch)
-Töte Amigo (Koch)
-Und Santana tötet sie alle (Koch)
-Wolfsblut-Box (MC-One)
-Mit Django kam der Tod (MC-One)
-Django, der Bastard (MCP)
-Todesmelodie (MGM)
-Fünf blutige Stricke (X-Rated)
-Sartana-Noch warm und schon Sand drauf (X-rated)
-Knochenbrecher im wilden Westen (X-rated)
-Ein Halleluja für Django (X-rated)
-Sartana-Bete um Deinen Tod (ZYX)
-Django-Sein Gesangbuch war der Colt (Bootleg)

Es sind ganz schön viele, sorry. Mich würde Eure Meinung zu den Filmen, da ich sie leider nicht kenne, interessieren. Insbesondere, ob es sich teilweise um Klamaukfilme handelt, wo der Humor überwiegt (evtl. bei Ein Halleluja für Django?). Das mag ich nämlich gar nicht. Zynismus ist okay, aber keine ständigen blöden Sprüche!!! Außerdem ist mir Eure Einschätzung der DVD-Qualität wichtig.

Ich freue mich über jede Antwort und sage "Danke" im voraus!

Viele Grüße
Bernd
melodyman
 
Beiträge: 20
Registriert: Montag 24. Mai 2004, 21:21
Wohnort: Hannover

Re: Frage zu Italo Western DVD`s

Beitragvon Karl » Montag 24. Mai 2004, 22:18

-Drei Amen für den Satan (Best)
guter Film, leider cut und falsches Format, teilweise auch Brandt'sche Sprüche
-Django - Ich will ihn tot (Koch)
guter Film, tolle DVD
-Töte Amigo (Koch)
Toller Film, tolle DVD
-Und Santana tötet sie alle (Koch)
tolle DVD, Film wird dir eher nicht gefallen (Sprüche)
-Wolfsblut-Box (MC-One)
sind eher keine Spaghetti Western
-Mit Django kam der Tod (MC-One)
toller Film (allerdings könnte dir die Synchro nicht gefallen) und gute DVD
-Django, der Bastard (MCP)
sehr guter Film, DVD ist ganz okay (leider leicht cut und falsches Format)
-Todesmelodie (MGM)
Top-Film, DVD ist okay
-Fünf blutige Stricke (X-Rated)
DVD geht so, guter Rachewestern
-Sartana-Noch warm und schon Sand drauf (X-rated)
eher nicht für dich, viele alberne Sprüche, sehr gute DVD
-Knochenbrecher im wilden Westen (X-rated)
ordentlicher Film, gute DVD
-Ein Halleluja für Django (X-rated)
DVD geht so, Film ist eher nichts für dich, ist spannend aber eben auch lustig
-Sartana-Bete um Deinen Tod (ZYX)
guter Film, nur die DVD ist nix
-Django-Sein Gesangbuch war der Colt (Bootleg)
Toller Film, DVD kann man vergessen
Benutzeravatar
Karl
Hilfssheriff
 
Beiträge: 4104
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2002, 09:36

Beitragvon cesar » Montag 24. Mai 2004, 22:25

Hm, in 3 Amen für den Satan sind mir eigentlich keine Brandt'sche Sprüche aufgefallen?!?!
Benutzeravatar
cesar
 
Beiträge: 1954
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2002, 16:13
Wohnort: Graz

Beitragvon Karl » Montag 24. Mai 2004, 22:37

Nicht? Also vor allem bei Steffen Zacharias ist es doch ganz "schlimm". Aber es hält sich halt im Rahmen, daher schrieb ich ja "teilweise".
Benutzeravatar
Karl
Hilfssheriff
 
Beiträge: 4104
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2002, 09:36

Beitragvon cesar » Montag 24. Mai 2004, 22:55

Ja, vielleicht bei dem, aber es hält sich in Grenzen. Da gibt es "schlimmeres".
Benutzeravatar
cesar
 
Beiträge: 1954
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2002, 16:13
Wohnort: Graz

Beitragvon General Ramirez » Montag 24. Mai 2004, 23:04

Also ich finde bei "Ein Halleluja für Django" geht es für ne gute Stunde (nach einer recht albernen Keilerei nach ca. 10 Minuten) ziemlich ernst und, wie Karl schon sagt, spannend zu. Den könntest du schon mal ausprobieren, auch wenn die DVD nicht der Überflieger ist. Der ein oder andere Spruch lässt sich ansonsten wohl verschmerzen.
Benutzeravatar
General Ramirez
 
Beiträge: 260
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2003, 20:45
Wohnort: Agua Caliente

Beitragvon golgothicon » Montag 24. Mai 2004, 23:24

den "knochenbrecher" würde ich an deiner stelle auch mit vorsicht genießen, ich fand ihn zumindest sehr albern. er ist zwar stellenweise recht hart und "cool", aber auch sehr trashig. allerdings hat kinski einen tollen auftrit, und wenn du die gelbe box siehst, sofort zuschlagen, die ist nämlich auf 500 stück limitiert!
Bild
Benutzeravatar
golgothicon
 
Beiträge: 38
Registriert: Samstag 10. Januar 2004, 12:51
Wohnort: the tower of power

Beitragvon melodyman » Dienstag 25. Mai 2004, 18:00

Wow, vielen Dank @ Karl, ceasar, den General + granmaster für die schnellen Antworten. Jetzt bin ich auf jeden Fall schlauer geworden. :D

Das Problem für mich bei vielen Italos ist in der Tat die Blödel-Synchro. So ist das bestimmt auch bei dem neuen Santana von "Koch"! Ich meine gelesen zu haben, dass der im Original nicht so witzig ist!

@Karl: Ist der "Mit Django kam der Tod" auch verwitzelt in deutsch oder wie meinst Du das mit der Synchro???
melodyman
 
Beiträge: 20
Registriert: Montag 24. Mai 2004, 21:21
Wohnort: Hannover

Beitragvon General Ramirez » Dienstag 25. Mai 2004, 21:12

melodyman hat geschrieben:Wow, vielen Dank @ Karl, ceasar, den General + granmaster für die schnellen Antworten. Jetzt bin ich auf jeden Fall schlauer geworden. :D

Das Problem für mich bei vielen Italos ist in der Tat die Blödel-Synchro. So ist das bestimmt auch bei dem neuen Santana von "Koch"! Ich meine gelesen zu haben, dass der im Original nicht so witzig ist!

@Karl: Ist der "Mit Django kam der Tod" auch verwitzelt in deutsch oder wie meinst Du das mit der Synchro???

Der Santana von Koch ist allerdings auch neben dem Sartana von X-Rated die Extremste der Blödelsynchros. Während der SaRtana offensichtlich schon im Grundgedanken der Macher humoristische Züge aufwies, scheint der SaNtana allerdings im Original doch recht ernst gewesen zu sein.

MIT DJANGO KAM DER TOD: Den Django (eigentlich ja José) spricht hier eben auch Rainer Brandt, wie auch Sartana und Santana, nur bei weitem nicht so exzessiv.
Benutzeravatar
General Ramirez
 
Beiträge: 260
Registriert: Dienstag 30. Dezember 2003, 20:45
Wohnort: Agua Caliente

Beitragvon melodyman » Montag 31. Mai 2004, 10:42

@general: ist glücklicherweise die Keoma DVD von Kinowelt!!!

Die Koch DVD`s habe ich schon geschaut und bin von der Qualität echt begeistert. Einziges Manko bei "Töte amigo" ist vielleicht die Synchro mit den andauernden Untertiteln, aber dafür versteht man in der Langfassung die Handlung endlich richtig. "Django-ich will Ihn tot" fand ich richtige klasse, toller Rache-Western mit Handlung :D !
melodyman
 
Beiträge: 20
Registriert: Montag 24. Mai 2004, 21:21
Wohnort: Hannover

Re: Frage zu Italo Western DVD`s

Beitragvon Laß die Pfanne da » Dienstag 6. Juli 2010, 17:25

Weiß jemand ob es den Film "Die Rache des weißen Indianers" (1993) von Enzo G. Castellari schon auf DVD gibt bzw. natürlich auch in deutsch synchronisiert???

Ansonsten bei welcher Mediafirma könnte man mal deswegen anfragen?

Grüße
Dirk
Du siehst ja aus, ...das gibt's ja gar nicht!
Laß die Pfanne da
 
Beiträge: 68
Registriert: Dienstag 29. August 2006, 17:50
Wohnort: Bad Harzburg


Zurück zu DVD und Blu-Ray

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron