neuer Castellari-Western

Hier dreht sich alles um europäische Western.

Moderatoren: Spencerhill-Moderatoren, Western-Moderatoren

Beitragvon Monco » Freitag 2. Februar 2007, 16:12

Open Range war gerade in den USA ein Erfolg, woer das vierfache seiner Produktionskosten einspielte...
Wenn man sein Leben verlängern will, dann muss man alles tun, um es nicht zu verkürzen.
Benutzeravatar
Monco
 
Beiträge: 470
Registriert: Freitag 17. März 2006, 14:11
Wohnort: Dresden

Beitragvon fuerchtegott krause » Freitag 2. Februar 2007, 16:20

Stanton hat geschrieben:Aber auch Eastwoods Unforgiven lief nicht so besonders, Young Guns und Tombstone wollte überhaupt niemand sehen.


Hmmm, bei Unforgiven war zumindest damals bei uns das Kino über wochen pickepackevoll, den haben auch einige leute gesehen, die mit western nüscht am hut hatten.
und young guns war hier in deutschland vielleicht kein blockbuster, aber ne echte granate in den videotheken.
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Beitragvon Karl » Sonntag 1. April 2007, 12:02

Okay, wir haben heute 1. April, aber diese Nachricht ist schon älter und sollte daher scherzfrei sein (auch wenn mancher das wahrscheinlich nicht glauben wird):

Jedenfalls wurde Franco Nero von Sky Italia interviewt und der verkündete, daß die Dreharbeiten zum neuen Castellari-Western demnächst losgehen. Es kann jetzt losgehen, weil sie einen Produzenten gefunden haben und zwar wird die deutsche Produktionsfirma der "7 Zwerge"-Filme den Western realisieren.

Quelle
Benutzeravatar
Karl
Hilfssheriff
 
Beiträge: 4104
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2002, 09:36

Beitragvon cesar » Freitag 6. April 2007, 12:40

Kann es sein, dass sich Franco Nero momentan noch in Deutschland aufhält und "Der Fürst und das Mädchen" dreht?

http://www.net-tribune.de/article/040407-79.php
Benutzeravatar
cesar
 
Beiträge: 1954
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2002, 16:13
Wohnort: Graz

Beitragvon fuerchtegott krause » Freitag 3. August 2007, 14:19

so, es geht zwar nicht um den neuen Castellari-Western, wollte aber nicht unbedingt einen neuen Thread aufmachen und folgende Info dürfte doch vielleicht interessant sein.
Im Zuge eines Reviews zu "GUITAR MEN" konnte ich ein Interview mit Thomas Wind (dem Regisseur) machen. Der letzte Absatz lässt mich hoffen, auch wenn hier noch garnix bestätigt ist. Aber allein schon die Idee (und wenn man GUITAR MEN gesehen hat, weiss man auch, das die Umsetzung was werden würde) ist mal sehr sympathisch :-)

http://film-maniax.wetpaint.com/page/In ... homas+Wind
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Beitragvon cesar » Freitag 3. August 2007, 14:58

Naja, wer würde nicht gern so einen Film drehen :-) Ideen gibts wie Sand am Meer, was dann wirklich realisiert wird, ist eine andere Geschichte. Wie man sieht haben sogar Nero und Castellari enorme Probleme Geldgeber aufzutreiben!!
Benutzeravatar
cesar
 
Beiträge: 1954
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2002, 16:13
Wohnort: Graz

Beitragvon fuerchtegott krause » Freitag 3. August 2007, 16:11

Wenn die Jungs was definitiv anplanen, kann man davon auch ausgehen, daß es umgesetzt wird. Ich seh da weniger schwarz, das größte Problem dürfte sein, die Stars zu bekommen. Das wäre allerdings dann aber auch kein Show-Stopper.
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Beitragvon cesar » Dienstag 7. August 2007, 18:13

Die Optik ist aber noch verbesserungsfähig...

Zurück zum Nero/Castellari-Film: In diesem (älteren) Video ist er gerade am Flughafen auf dem Weg nach Deutschland um mit dem dt. Produzenten zu verhandeln, seh ich das richtig? Am Schluss sagt er auch was mit Terence Hill. Was sagt er genau? Dass er und Terence Hill hoffen noch einen Western zu machen?

http://www.youtube.com/watch?v=1O2eS-xAIY8
Benutzeravatar
cesar
 
Beiträge: 1954
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2002, 16:13
Wohnort: Graz

Beitragvon fuerchtegott krause » Dienstag 7. August 2007, 18:40

cesar hat geschrieben:Die Optik ist aber noch verbesserungsfähig...


Auch schon gesehen??? oder wie kommste zu diesem Urteil?
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Beitragvon cesar » Dienstag 7. August 2007, 18:41

Nein, den Trailer hab ich gesehen!
Benutzeravatar
cesar
 
Beiträge: 1954
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2002, 16:13
Wohnort: Graz

Beitragvon fuerchtegott krause » Dienstag 7. August 2007, 19:11

aso... Geschmackssache. Ich war mit der Optik zufrieden, da kann sich jeder was anderes denken.
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Beitragvon fuerchtegott krause » Mittwoch 27. Februar 2008, 20:52

fabio testi lässt zumindest mal den schwanz einer katze aus dem sack:

Tele5 Interview mit Fabio Testi
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Beitragvon Chuck » Mittwoch 27. Februar 2008, 20:59

Interessant. :D Hoffentlich wird das was. Aber ist das denn jener sagen-umwobene Castellari-Western mit Franco Nero, Liam Neeson und Co?

Diese Theorie, Gemma/Nero/Testi in Hauptrollen > ergo Spencer Nebenrolle will sich mir nicht ganz erklären. 8)
Ich kenn' mich mit dem Gesetz gut aus, wenn man bedenkt, dass ich ein Leben damit verbracht habe, es zu missachten.

Für sprachliche Ästhetik in Wort und Schrift!
Benutzeravatar
Chuck
 
Beiträge: 642
Registriert: Dienstag 20. Juni 2006, 22:53
Wohnort: Frankfurt

Beitragvon Mephisto » Mittwoch 27. Februar 2008, 21:03

wollen wir hoffen, das es was wird!

am geilsten ist noch :
Mit Klaus Kinski hatte ich am zweiten Drehtag von ‚Nachtblende’ einen Streit. Erst nachdem ich ihm drohte, ihn umzubringen, kamen wir miteinander aus.
:mrgreen:
"Naja, die Hose passt dir ja ausgezeichnet!"
"Ja, nur im Schritt ist sie etwas weit."
"Deswegen mach dir keine Sorgen, wenn du deinen Schwan siehst, dann sitzt sie von alleine stramm!"
Benutzeravatar
Mephisto
 
Beiträge: 357
Registriert: Freitag 11. März 2005, 21:06
Wohnort: Charparral StageCoach-Station

Beitragvon cesar » Mittwoch 27. Februar 2008, 21:25

Das hat ja schon Franco Nero verraten, dass ein dt. Produzent im Boot ist!
Benutzeravatar
cesar
 
Beiträge: 1954
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2002, 16:13
Wohnort: Graz

Beitragvon sunset_rider » Donnerstag 28. Februar 2008, 13:48

Sehr gut. Als Einheit sind die Veteranen sicher schlagkräftig genug, um Produzenten bzw. Geld zu interessieren.
Frage ist nun nur, wie es mit Zweiterem aussieht und wann der Dreh ca. beginnt.
Ἢν δὲ παίζειν ἐπιθυμήσω, τίς συμπαίξεταί μοι;

Dieser Beitrag wurde 9874562 mal editiert, zum letzten Mal von sunset_rider: heute, 00:12.
Benutzeravatar
sunset_rider
 
Beiträge: 3501
Registriert: Freitag 18. März 2005, 20:44

Beitragvon Munin » Samstag 1. März 2008, 01:43

Wenn's selbst Argento noch auf die Reihe kriegt, hoffe ich, dass das hier auch klappt, aber wenn man sich den Verlauf so ansieht, scheint das einfach nichts zu werden...naja, abwarten.
Munin
 
Beiträge: 76
Registriert: Sonntag 5. Juni 2005, 20:00

Beitragvon Karl » Dienstag 9. Dezember 2008, 10:53

http://moviecompany.de/index1.php?id=12

BLACK RED AND DEADLY / BADLANDERS

A Western with Lou Gossett Jr, Franco Nero and others
Co-Production Germany/Spain/Italy
Director: Enzo G. Castellari

Die Rückkehr eines Genres. Ab wann gehört ein Held zum „alten Eisen“? Wenn er nicht mehr im richtigen Augenblick am richtigen Ort das richtige tut. Drei alte Männer räumen nochmal ordentlich auf im Wilden Westen. Sie sind nicht mehr so schnell wie früher, aber sie wissen, worauf es ankommt: Keep cool und hab immer einen Plan B…
Benutzeravatar
Karl
Hilfssheriff
 
Beiträge: 4104
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2002, 09:36

Beitragvon fuerchtegott krause » Dienstag 9. Dezember 2008, 11:29

Karl hat geschrieben:http://moviecompany.de/index1.php?id=12

BLACK RED AND DEADLY / BADLANDERS

A Western with Lou Gossett Jr, Franco Nero and others
Co-Production Germany/Spain/Italy
Director: Enzo G. Castellari

Die Rückkehr eines Genres. Ab wann gehört ein Held zum „alten Eisen“? Wenn er nicht mehr im richtigen Augenblick am richtigen Ort das richtige tut. Drei alte Männer räumen nochmal ordentlich auf im Wilden Westen. Sie sind nicht mehr so schnell wie früher, aber sie wissen, worauf es ankommt: Keep cool und hab immer einen Plan B…


Ja coool wie Sau!!!
Man glaubt es nicht... naja, ist noch in der "Stoffentwicklung" - mal gucken ob´s auch wirklich was wird... huach, ne deutsche Produktionsfirma. Ne Krautpasta :lol:
Wobei... als Referenz haben sie die "7 Zwerge..." *hüstel*
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Beitragvon Monco » Dienstag 9. Dezember 2008, 12:37

Yieppieja krawall und remidemi.

Endlich, ein Film auf den alle so lange gewartet haben.
Wenn man sein Leben verlängern will, dann muss man alles tun, um es nicht zu verkürzen.
Benutzeravatar
Monco
 
Beiträge: 470
Registriert: Freitag 17. März 2006, 14:11
Wohnort: Dresden

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron