Politik

Alles was nicht in ein anderes Forum passt... "Life, Universe, everything!"

Moderator: Spencerhill-Moderatoren

Re: Politik

Beitragvon sir hilary » Sonntag 22. September 2013, 22:50

tja , BrautmitVollbart, da solltest DU etwas mehr demokratische Grundhaltung an den Tag legen, die Mehrheit hat entschieden, und wenn Dir das persönlich nicht passt , solltest Du das nicht mit schlechtem Benehmen uns Stillosigkeit kompensieren -ala Hackfresse usw...

Das ist schwach !
Alfons ist mein Maultier, ihr habt Ihm mächtig zwischen die Stelzen geballert, jetzt steht er in der Ecke und Schmollt.
Benutzeravatar
sir hilary
 
Beiträge: 2193
Registriert: Dienstag 16. März 2004, 18:33
Wohnort: bei Koblenz

Re: Politik

Beitragvon fuerchtegott krause » Montag 23. September 2013, 10:02

Ich hätte mir die absolute Mehrheit für die Union gewünscht. Dann hätte das "Mutti hat die Erfolge, die Schlappen für die Koalition"-Prinzip nicht mehr funktioniert und die große Merkel-Blase wäre in zwei Jahren implodiert, spätestens bei den neuen Rettungsschirmen.
Von mir aus kann die schwarze Witwe auch mit den Grünen koalieren, die SPD und die FDP hat sie ja auch schon ruiniert.
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Re: Politik

Beitragvon BrautmitVollbart » Montag 23. September 2013, 12:14

sir hilary hat geschrieben:tja , BrautmitVollbart, da solltest DU etwas mehr demokratische Grundhaltung an den Tag legen, die Mehrheit hat entschieden, und wenn Dir das persönlich nicht passt , solltest Du das nicht mit schlechtem Benehmen uns Stillosigkeit kompensieren -ala Hackfresse usw...

Das ist schwach !


"Ich finde diese Fäkalsprache dermaßen widerlich, dass ich es vorzöge, wenn sie schwiegen."
"Gut, halt ich's Maul." :lol:

Mann mann mann, wenn du so empfindlich gegen ein wenig Fluchen bist, solltest du vielleicht lieber ins Rosamunde Pilcher-Forum wechseln, oder? :P

Frau Merkel ist nichts anderes als eine Kapitalmarionette und ein Wendehals ohnegleichen. Überall wo man hinkommt hört man die Leute sich lauthals über ihre Löhne, das Gesundheitssystem etc. beschweren. Die Ursachen hierfür liegen eindeutig bei Frau Merkel. Bis auf ein paar Großkapitalisten profitiert keiner von ihrer Politik. Da kann ich mir nunmal keinen anderen Grund für's wählen der CDU vorstellen, als pure Dummheit. Aber das mit der Volksverdummung ist ja so gewollt, wenn ich mir die Bildungspolitik der CDU so anschaue. Lustig ist auch, wie jetzt alte Ideen der DDR als neue der CDU verkauft werden...
~ Im Süden schneits, wenn die blauen Pflaumen vögeln! ~

Feldwebel Hans Georg Schultz
Benutzeravatar
BrautmitVollbart
 
Beiträge: 188
Registriert: Sonntag 12. Juni 2011, 00:48
Wohnort: Thüringen

Re: Politik

Beitragvon sir hilary » Montag 23. September 2013, 13:28

Das einzige was hier Dumm ist, sind Deine Argumente .

Man kann immer viel an Politik kritisieren , das tue ich auch -auch bei der CDU, wo mir nicht immer alles gefällt. Aber diese Anschuldigungen die Du hier vorbringst , entbehren jeder Grundlage ! Oder hast Du handfeste Argumentative belege für Deine Behauptungen ?

Das es große Fehler auf dem Arbeitsmarkt und in der Gesundheitsreform gibt ist unstrittig , aber hast Du zwischen 1998 und 2005 einen etwas zu langen Winterschlaf gehalten :lol: .

Aus deinem Post spricht nur eines : Du kannst Merkel nicht leiden, ok ist dein gutes Recht. Aber mit vernünftigen Argumenten hat das nichts zu tun....
Alfons ist mein Maultier, ihr habt Ihm mächtig zwischen die Stelzen geballert, jetzt steht er in der Ecke und Schmollt.
Benutzeravatar
sir hilary
 
Beiträge: 2193
Registriert: Dienstag 16. März 2004, 18:33
Wohnort: bei Koblenz

Re: Politik

Beitragvon BrautmitVollbart » Montag 23. September 2013, 15:40

Bevor ich jetzt hier ausschweifende Diskussionen lostrete, empfehle ich dir einfach mal die Videos von Volker Pispers oder teilweise Georg Schramm. Da brauche ich selbst keine Argumente mehr, da wird alles gesagt.

Und falls du jetzt sagen willst, ich hätte keine eigene Meinung und plappere nur denen nach - spar's dir. Ich bin selbst schon lange politisch aktiv und habe nunmal fast genau dieselbe Meinung wie der Herr Pispers. Und es ist schon traurig genug, dass man so wunderbar lustiges Kabarett aus dem aktuellem Politikgeschehen machen kann, ohne dabei übertreiben zu müssen...
~ Im Süden schneits, wenn die blauen Pflaumen vögeln! ~

Feldwebel Hans Georg Schultz
Benutzeravatar
BrautmitVollbart
 
Beiträge: 188
Registriert: Sonntag 12. Juni 2011, 00:48
Wohnort: Thüringen

Re: Politik

Beitragvon sir hilary » Montag 23. September 2013, 16:14

Wenn Du so lange politisch aktiv bist, warum merkt man das nicht an Deinen Beiträgen , dafür sind diese denkbar schwach.
Alfons ist mein Maultier, ihr habt Ihm mächtig zwischen die Stelzen geballert, jetzt steht er in der Ecke und Schmollt.
Benutzeravatar
sir hilary
 
Beiträge: 2193
Registriert: Dienstag 16. März 2004, 18:33
Wohnort: bei Koblenz

Re: Politik

Beitragvon BrautmitVollbart » Montag 23. September 2013, 16:42

Ich lasse mich nicht provozieren, Herr CDU-Wähler :wink:

Ich habe alles gesagt, was ich sagen wollte. Schau dir die Videos an, wenn's dich wirklich interessiert. Selbst die alten Videos aus Kohl-Zeiten sind traurigerweise heute noch genauso aktuell wie damals...
~ Im Süden schneits, wenn die blauen Pflaumen vögeln! ~

Feldwebel Hans Georg Schultz
Benutzeravatar
BrautmitVollbart
 
Beiträge: 188
Registriert: Sonntag 12. Juni 2011, 00:48
Wohnort: Thüringen

Re: Politik

Beitragvon sir hilary » Montag 23. September 2013, 16:51

glaubst Du ich kenne Pispers oder Schramm nicht ?

Kabarett ist eine Sache ,etwas politisch gestallten müssen eine andere. Krause hat in Diskussionen wenigstens Argumente geliefert , und zwar welche die auf dem eigenen Mist gewachsen sind. Auch ich schreibe meine eigenen Gedanken auf , auf links zu verweisen habe ich nicht nötig , ich habe selbst Argumente :wink:
Alfons ist mein Maultier, ihr habt Ihm mächtig zwischen die Stelzen geballert, jetzt steht er in der Ecke und Schmollt.
Benutzeravatar
sir hilary
 
Beiträge: 2193
Registriert: Dienstag 16. März 2004, 18:33
Wohnort: bei Koblenz

Re: Politik

Beitragvon FANAdeLdF » Montag 23. September 2013, 21:07

Oh-oh, was hab ich denn hier wieder losgetreten ? :wink:
Benutzeravatar
FANAdeLdF
 
Beiträge: 2136
Registriert: Samstag 24. Juni 2006, 02:06

Re: Politik

Beitragvon sir hilary » Montag 23. September 2013, 22:54

:lol: :lol: :lol: :lol: :P :wink:
Alfons ist mein Maultier, ihr habt Ihm mächtig zwischen die Stelzen geballert, jetzt steht er in der Ecke und Schmollt.
Benutzeravatar
sir hilary
 
Beiträge: 2193
Registriert: Dienstag 16. März 2004, 18:33
Wohnort: bei Koblenz

Re: Politik

Beitragvon BrautmitVollbart » Dienstag 24. September 2013, 04:23

sir hilary hat geschrieben:glaubst Du ich kenne Pispers oder Schramm nicht ?

Kabarett ist eine Sache ,etwas politisch gestallten müssen eine andere. Krause hat in Diskussionen wenigstens Argumente geliefert , und zwar welche die auf dem eigenen Mist gewachsen sind. Auch ich schreibe meine eigenen Gedanken auf , auf links zu verweisen habe ich nicht nötig , ich habe selbst Argumente :wink:


Wenn ich allerdings Argumente aufschreibe und als meine eigenen deklariere, die andere schon in wunderbarer Form verfasst haben (ich gebe gern und unumwunden zu, dass ich nicht das rhetorische Talent eines Volker Pispers habe!), dann nenne ich das einfach Zeitverschwendung. Man kann die Fehler von Angela nunmal nicht schöner reden und Herr Pispers legt jeden einzelnen wunderbar dar, warum soll ich das alles wiederholen? Da hab ich besseres zu tun, ich muss dank von der CDU möglich gemachter Zeitarbeit nämlich Tag für Tag um meine und die Existenz meiner Familie kämpfen und mich mit Ämtern herumschlagen, deren Mitarbeiter nachgewiesenermaßen die Dienstanweisung haben, die Leute zu verwirren und hinzuhalten, um sich vor der Zahlung von Fördermitteln drücken zu können.

Und letztenendes sind auch die Argumente von dir oder jedem anderem hier schon tausendfach irgendwo angebracht worden. So etwas wie NEUE oder EIGENE Argumente in Bezug auf Politik gibt es wohl schon seit Äonen nichtmehr.

Und damit bin ich hier raus. :pray:
~ Im Süden schneits, wenn die blauen Pflaumen vögeln! ~

Feldwebel Hans Georg Schultz
Benutzeravatar
BrautmitVollbart
 
Beiträge: 188
Registriert: Sonntag 12. Juni 2011, 00:48
Wohnort: Thüringen

Re: Politik

Beitragvon sir hilary » Dienstag 24. September 2013, 13:32

Du willst politisch aktiv sein, weist aber nicht mal wer Regierungsverantwortung hatte , als die ( auch von mir in vielen dingen kritisierte ) Arbeitsmarktreform in Kraft getreten ist ?

Das sollte für einen politisch aktiven Menschen aber zum Grundwissen gehören.. :wink:

Unabhängig davon drücke ich Dir die Daumen das Du bald einen guten Festvertrag bekommst !
Alfons ist mein Maultier, ihr habt Ihm mächtig zwischen die Stelzen geballert, jetzt steht er in der Ecke und Schmollt.
Benutzeravatar
sir hilary
 
Beiträge: 2193
Registriert: Dienstag 16. März 2004, 18:33
Wohnort: bei Koblenz

Re: Politik

Beitragvon BrautmitVollbart » Dienstag 24. September 2013, 18:45

Also eins vorweg: Ich habe nie behauptet, dass Schröder ein guter Kanzler war... aber der wurde wenigstens zu recht abgewählt, im Gegensatz zu Angela.

Die Reform mag schon länger her sein, allerdings war der Arbeitsmarkt im Osten noch vor 5 Jahren einigermaßen gesund, bis auf eine oder 2 Zeitarbeitsfirmen für niedrig bis garnicht qualifizierte Arbeitskräfte. Heute allerdings sucht man als hochqualifizierter Akademiker nach Stellen und bekommt AUSSCHLIEßLICH Zeitarbeitsstellen mit 7,30€ Stundenlohn vorgesetzt - und die Empfehlung, doch in den goldenen Westen zu ziehen, wo man für die gleiche Arbeit das doppelte bis fünffache bekommt. Das kanns doch nicht sein, oder wie siehst du das? Ein flächendeckender Mindestlohn hätte hier für viele Menschen Abhilfe geschafft... stattdessen werden lieber die Manager unterstützt und die eh schon Reichen beim Steuern hinterziehen geschützt.

Dass Angela ein Wendehals ohne Rückgrat ist, kann ich dir schon an einigen wenigen Stichworten beweisen: Energiewende, ACTA, BuPrä im allgemeinen und Gauck im speziellen, FDP, Westerwelle, Rösler, Gesundheitsreform, Datenskandale usw. etc. pp.

Im übrigen suche ich mittlerweile nichtmehr nach einer Stelle... ich bin nunmehr selbstständig, habe aber seit meiner Gründung vor einem halben Jahr fast vollzeit damit zu tun, einen Rechtsstreit wegen meinem Existenzgründungszuschuss zu führen und darf weder Werbung machen noch sonst irgendwie produktiv arbeiten, solange dieser läuft. Verursacht ist dieser Rechtsstreit übrigens unter anderem durch die tolle 2-Klassen-Medizin und ihre Auswirkungen.
~ Im Süden schneits, wenn die blauen Pflaumen vögeln! ~

Feldwebel Hans Georg Schultz
Benutzeravatar
BrautmitVollbart
 
Beiträge: 188
Registriert: Sonntag 12. Juni 2011, 00:48
Wohnort: Thüringen

Re: Politik

Beitragvon sir hilary » Freitag 27. September 2013, 17:00

Ich kann Deinen Unmut ja verstehen und teile auch viele Deiner Kritikpunkte , dennoch halte ich Merkel für die zurzeit best mögliche Kanzlerin . Außerdem hat Sie ja eine klare Legitimation durch das Volk. Es mag einem passen oder nicht , aber das sind die Realitäten . Und ich denke das man die Misstände nun auch viel ernsthafter in Angriff nehmen wird/muss. Da wurde in der Tat die letzten Jahre viel verpennt.

Welche Manager werden gestützt ? und welche Reichen geschützt ?
Alfons ist mein Maultier, ihr habt Ihm mächtig zwischen die Stelzen geballert, jetzt steht er in der Ecke und Schmollt.
Benutzeravatar
sir hilary
 
Beiträge: 2193
Registriert: Dienstag 16. März 2004, 18:33
Wohnort: bei Koblenz

Re: Politik

Beitragvon fuerchtegott krause » Samstag 28. September 2013, 08:30

sir hilary hat geschrieben:und welche Reichen geschützt ?


"Wie viel es da zu tun gibt, zeigt auch ein Blick auf die andere Seite. Die Zahl der Millionäre stieg im Zeitraum 2006 bis 2012 um 120 000 auf 892 000. Das Vermögen dieser gut Betuchten kletterte um 406 Milliarden auf 2,38 Billionen Euro. Dies ergaben Recherchen, die der wissenschaftliche Dienst des Deutschen Bundestages im Auftrag der Linkspartei anstellte. Die Bundesregierung hatte erklärt, eine entsprechende Frage nicht beantworten zu können. Anders als die Beamten im Arbeitsministerium wussten sich die wissenschaftlichen Mitarbeiter des Parlaments zu helfen – sie besorgten sich die Daten beim Statistik-Portal Statista."

http://www.ksta.de/wirtschaft/-arme-und ... 56246.html

'Die Bundesregierung hatte erklärt, eine entsprechende Frage nicht beantworten zu können.' - Pfuschertruppe. Verantwortlich: Merkel.
Bei den Zahlen ist ja wohl mehr als offensichtlich, wer am System Merkel profitiert. Der Opposition wurde von Schwarzgelb immer vorgehalten, sie würde mit ihren Steuervorhaben nur "Umverteilen" wollen. Wer verteilt denn eigentlich von unten nach oben?
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Re: Politik

Beitragvon sir hilary » Samstag 28. September 2013, 09:08

Na endlich ! , hab schon die ganze Zeit auf Dich gewartet :D

Naja, ich glaube unsere Vollbärtige Braut meinte etwas anderes : den gezielten Schutz von Steuerflüchtigen durch die Regierung , da wollte ich Beispiele haben.

Was Deine obige Kritik anbelangt, ich habe ja schon mehrfach erwähnt das ich auch so manche Kritik Punkte bei der CDU habe , und ich bin auch für die Anhebung des Spitzensteuersatzes , die Angst Debatte die da die CDU und vor allem die FDP geführt haben war ja auch unredlich, Steinbrück hat immer betont das er an die betrieblichen Vermögen, also das Geld das für Investitionen und die Schaffung/ Erhalt von Arbeitsplätzen nötig ist, nicht ran gehen möchte. Lediglich die Grünen blieben doch recht Schwammig....
Alfons ist mein Maultier, ihr habt Ihm mächtig zwischen die Stelzen geballert, jetzt steht er in der Ecke und Schmollt.
Benutzeravatar
sir hilary
 
Beiträge: 2193
Registriert: Dienstag 16. März 2004, 18:33
Wohnort: bei Koblenz

Re: Politik

Beitragvon FANAdeLdF » Samstag 28. September 2013, 10:21

fuerchtegott krause hat geschrieben:Wer verteilt denn eigentlich von unten nach oben?


Der vom Staat zunehmend weniger regulierte und gebremste Kapitalismus.

Das "System Merkel" ? Und wer fungierte in diesem "System" von 2005 bis 2009 als Bundesfinanzminister ?

http://de.wikipedia.org/wiki/Peer_Steinbr%C3%BCck#Deregulierung_der_Finanzm.C3.A4rkte

Die Wahl diesen Monat war nun wirklich alles andere als eine Abstimmung über eine Kursänderung in wirtschaftlichen Fragen, geschweige denn über einen Systemwechsel.
Benutzeravatar
FANAdeLdF
 
Beiträge: 2136
Registriert: Samstag 24. Juni 2006, 02:06

Re: Politik

Beitragvon BrautmitVollbart » Samstag 28. September 2013, 13:16

sir hilary hat geschrieben:Naja, ich glaube unsere Vollbärtige Braut meinte etwas anderes : den gezielten Schutz von Steuerflüchtigen durch die Regierung , da wollte ich Beispiele haben.


Ein Beispiel? Nichts leichter als das: Stell dir doch einfach mal vor, der Hoeneß Uli wäre nicht der Hoeneß Uli, sondern Karl Ar*** vom Dienst aus Hintertupfingen gewesen... den hätten sie mit Anlauf doppelt und dreifach durch den Wolf gedreht. Der wäre schon längst ohne viel Aufsehens in einem ganz tiefen Loch verschwunden^^ Ich will nicht sagen, dass Frau Merkel bzw. ihr bayrisches Ar***gesicht Stoiber da unmittelbar ihre Wurstfinger im Spiel haben (möglich wäre es aber), aber eine Regierung muss schon mitspielen, wenn das Rechtssystem korrupt ist... sonst klappt das nicht.


Abschließend möchte ich noch eines meiner aktuellen Lieblingslieder posten, was die große Problematik der heutigen Politik anschaulich widerspiegelt:

http://www.youtube.com/watch?v=MTSitlFXEX8

Ein inhaltlich (und auch musikalisch, aber das tut ja nichts zur Sache) besseres Lied hab ich selten bis nie gehört.
~ Im Süden schneits, wenn die blauen Pflaumen vögeln! ~

Feldwebel Hans Georg Schultz
Benutzeravatar
BrautmitVollbart
 
Beiträge: 188
Registriert: Sonntag 12. Juni 2011, 00:48
Wohnort: Thüringen

Re: Politik

Beitragvon sir hilary » Samstag 28. September 2013, 17:50

War mir fast klar das dieses Beispiel mit Hoeneß kommt, der nach wie vor noch nicht verurteilt ist, gegen den aber ein Strafverfahren läuft wie es gegen jeden anderen Bürger auch laufen würde, Hoeneß hat eher mehr zu leiden als Karl *Unanständig!*, den bei *Unanständig!* bleibt das Steuergeheimnis auch gewahrt und er wird nicht medial wie die Sau durchs Dorf gejagt !

Rechtssystem kaputt ? ? Du willst wirklich politisch engagiert sein ? Möchte mal gerne wissen wo......
Alfons ist mein Maultier, ihr habt Ihm mächtig zwischen die Stelzen geballert, jetzt steht er in der Ecke und Schmollt.
Benutzeravatar
sir hilary
 
Beiträge: 2193
Registriert: Dienstag 16. März 2004, 18:33
Wohnort: bei Koblenz

Re: Politik

Beitragvon BrautmitVollbart » Sonntag 29. September 2013, 15:47

Dann nimm meinetwegen einen der unzähligen anderen Superreichen, die regelmäßig beim Steuerbetrug erwischt werden, aber nur geringste Konsequenzen zu erwarten haben, weil sie ja sonst mitsamt ihrem schönen Geld auswandern könnten.

Und das Rechtssystem ist eindeutig kaputt. Ich könnte dir jetzt unzählige Lebensgeschichten von Opfern des deutschen Rechtssystems aufschreiben, wenn ich nicht so tippfaul wäre. Versuch doch einfach mal, in einem Rechtsstreit gegen den Staat oder einen größeren Konzern als Privatperson zu gewinnen. Besorg dir aber vorher am besten einen hübschen Strick und lern den Henkersknoten zu binden.
~ Im Süden schneits, wenn die blauen Pflaumen vögeln! ~

Feldwebel Hans Georg Schultz
Benutzeravatar
BrautmitVollbart
 
Beiträge: 188
Registriert: Sonntag 12. Juni 2011, 00:48
Wohnort: Thüringen

VorherigeNächste

Zurück zu Offtopic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron