PC-Probleme

Alles was nicht in ein anderes Forum passt... "Life, Universe, everything!"

Moderator: Spencerhill-Moderatoren

Re: PC-Probleme

Beitragvon lenny1809 » Montag 24. August 2009, 22:05

Gehen die beiden Begriffe überhaupt miteinander??

STraight Edge UND Amsterdam... Also gengensätzlicher kanns doch schon gar nicht mehr sein :lol:
"Aber wie schon jemand bemerkte, der auch sonst durch provokative Postings auffällt, habe ich mich da wohl arg getäuscht..."
lenny1809
 
Beiträge: 3306
Registriert: Freitag 4. März 2005, 21:48
Wohnort: Köln

Re: PC-Probleme

Beitragvon Chuck » Montag 24. August 2009, 22:06

Jawohl, vielen Dank für die Info, Krause.

Negativ fällt das Format eigentlich nur bei Dokumentenverarbeitung auf, wenn viel vertikal gescrollt werden muss.


Deswegen wurde mir abgeraten; einige Darstellungen sollen dann verzerrt oder extrem gestreckt sein. Was wäre denn das Problem beim Arbeiten mit Word(-Dokumenten)?
Ich kenn' mich mit dem Gesetz gut aus, wenn man bedenkt, dass ich ein Leben damit verbracht habe, es zu missachten.

Für sprachliche Ästhetik in Wort und Schrift!
Benutzeravatar
Chuck
 
Beiträge: 642
Registriert: Dienstag 20. Juni 2006, 22:53
Wohnort: Frankfurt

Re: PC-Probleme

Beitragvon lenny1809 » Montag 24. August 2009, 22:50

Bevor ich mich ablege, ich arbeite auf der Arbeit mit einem gepflegten 16:9 23Zöller,

weder beim Surfen, noch beim eigentlichen arbeiten gibts irgendwelche Probleme.
"Aber wie schon jemand bemerkte, der auch sonst durch provokative Postings auffällt, habe ich mich da wohl arg getäuscht..."
lenny1809
 
Beiträge: 3306
Registriert: Freitag 4. März 2005, 21:48
Wohnort: Köln

Re: PC-Probleme

Beitragvon fuerchtegott krause » Dienstag 25. August 2009, 07:01

Chuck hat geschrieben:Deswegen wurde mir abgeraten; einige Darstellungen sollen dann verzerrt oder extrem gestreckt sein.


Das ist Quatsch. Das passiert nur, wenn du für nen 16:9 Monitor ne 4:3-Auflösung bei der GraKa wählst.
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Re: PC-Probleme

Beitragvon Swedish Viking » Dienstag 25. August 2009, 09:42

auch ich benutze einen 16:9 (eigentlich 16:10, aber egal), imac 24". will ich auch nicht mehr missen und verstehe die negativen bewertungen diesbezüglich nicht. wie krause schon sagte, ist 16:9 ja in vielerlei hinsicht schon standard. was die scollerei bei der dokumentenverarbeitung betrifft, kann ich allerdings nicht nachvollziehen. erstens ist das für mich kein "problem" und zweitens gibt's heute ja zum glück viele wege zu scrollen, sodass das mausrad geschont werden kann. auch zur "verzerrung" ist alles gesagt.

also mein persönliches fazit in bezug auf graphikverarbeitung, dokumente, surfen und filme: kaufen, insofern die schnittstellen und die bildqualität in ordnung für dich sind.
Bild Bild
Benutzeravatar
Swedish Viking
Hilfssheriff
 
Beiträge: 5117
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 18:27
Wohnort: Darmstadt | Südhessen

Re: PC-Probleme

Beitragvon fuerchtegott krause » Dienstag 25. August 2009, 10:16

Swedish Viking hat geschrieben:was die scollerei bei der dokumentenverarbeitung betrifft, kann ich allerdings nicht nachvollziehen.


ich teilweise schon, ich hab viel mit mehrseitigen Dokumenten zu tun (PDFs, Word, Excel usw); grade bei großen Tabellen hat man bei nem 4:3-Format einfach mehr Zeilen auf dem Bildschirm. bei einem 24´´er mit hoher Auflöse fällt das kaum ins Gewicht, du kannst ja damit schon eine vollständige DinA4-Seite vergrössert darstellen und hast rechts wie links noch Platz für deine Werkzeugpaletten. Bei z. B. einen 19´´-16:9er siehts da schon wieder anders aus.
Egal, fürn alltäglichen Heimgebrauch gibts gegen 16:9 eigentlich nüscht zu argumentieren.
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Re: PC-Probleme

Beitragvon Chuck » Dienstag 25. August 2009, 12:40

Okay, dann hat sich das Argument für mich erledigt. Bei zehn- und mehrseitigen Hausarbeiten muß ich auch beim alten Bildschirm natürlich scrollen und mit Tabellen arbeite ich kaum. 8) Der Anschluss ist mir jetzt auch nicht so wichtig, hab auch meinen alten Monitor mit Adapter an der neueren Grafikkarte anschließen müssen.
Danke nochmal :wink: bestell mir das teil demnächst.
Ich kenn' mich mit dem Gesetz gut aus, wenn man bedenkt, dass ich ein Leben damit verbracht habe, es zu missachten.

Für sprachliche Ästhetik in Wort und Schrift!
Benutzeravatar
Chuck
 
Beiträge: 642
Registriert: Dienstag 20. Juni 2006, 22:53
Wohnort: Frankfurt

Re: PC-Probleme

Beitragvon irrer Gringo » Dienstag 29. September 2009, 13:33

Holldrio!

Ich hbe da ein (welch Wunder...) Pc Problem, und zwar:

Wenn ich den Pc anschalte, bootet er noch bis zu dem Windows Xp Ladebildschirm, danach bleibt der Bildschirm schwarz und
"blinkt" irgendwie.
Hab mal einen anderen Monitor versucht, mit selbem Ergebnis.
Könnte das evtl. an der Grafikkarte liegen oder hat des einen anderen Grund?
Und hier ist die Kanone! Mach nich sowas ich hätts für `ne Schnur gehalten
Benutzeravatar
irrer Gringo
 
Beiträge: 89
Registriert: Sonntag 16. April 2006, 15:07
Wohnort: Michelstadt

Re: PC-Probleme

Beitragvon fuerchtegott krause » Dienstag 29. September 2009, 14:03

schonmal versucht, in den abgesicherten zu booten? wenn das klappt, mal treiber aktualsieren. haste in letzter zeit dahingehend was an der graka gewerkelt? ist das einfach so von heut auf morgen passiert?
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Re: PC-Probleme

Beitragvon irrer Gringo » Dienstag 29. September 2009, 14:15

An der Grafikkarte hab ich nüchts gemacht, die war bisher immer gut genug...
Also gestern liess er sich noch ohne mucken starten.

Im abgesicherten Modus zu starten, müsst ich mal ausprobieren.
Und hier ist die Kanone! Mach nich sowas ich hätts für `ne Schnur gehalten
Benutzeravatar
irrer Gringo
 
Beiträge: 89
Registriert: Sonntag 16. April 2006, 15:07
Wohnort: Michelstadt

Re: PC-Probleme

Beitragvon irrer Gringo » Dienstag 29. September 2009, 14:46

Also hab jetzt mal im abgesicherten Modus den Grafiktreiber aktualisiert.
Hat insofern geholfen, dass das "blinken" verschwunden ist, aber der Monitor bleibt schwarz. :?
Und hier ist die Kanone! Mach nich sowas ich hätts für `ne Schnur gehalten
Benutzeravatar
irrer Gringo
 
Beiträge: 89
Registriert: Sonntag 16. April 2006, 15:07
Wohnort: Michelstadt

Re: PC-Probleme

Beitragvon Baringo » Dienstag 29. September 2009, 16:13

Da hilft alles nichts.Du musst mit einer anderen Grafikkarte prüfen ob der Rechner im Normalmodus hochfährt.Wenn ja ,ist deine Karte hin.Vielleicht hat ja jemand im Bekanntenkreis eine alte Karte.Auf AGP bzw. PCI-E achten sonst passt es nicht.
Wenn nicht, ist es das Betriebsystem(Virus).Dann hilft eventuell die Antivir-Notfall CD.Avira Antivir Rescue System.
Hier als Iso Datei herunterladen und dann mit Nero als bootfähiges Image brennen(bei einem Freund).

http://www.avira.de/de/support/support_downloads.html

Mann kann auch mit der Vista Installations CD eine Reparatur durchführen.
Zuerst kann man auch den Rechner öffnen und alle Karten und Kabel festdrücken.
Viel Glück.
"Ich habe läuten hören, daß die warmen Brüder keinem frommen Wanderer einen Teller arme Suppe verweigern!" "Man fasst es nicht!Er will Suppe!"
Benutzeravatar
Baringo
 
Beiträge: 218
Registriert: Samstag 5. November 2005, 20:42

Re: PC-Probleme

Beitragvon fuerchtegott krause » Dienstag 29. September 2009, 20:17

Ist aber schon verdächtig, dass der Ladebalken noch angezeigt wird. Signal kommt ja also noch. Klingt nu eher nach nem zerschossenen System. Aber den Tipp mit Kabel/Karten auf Anschluss prüfen sollteste wirklich zuerst angehen.
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Re: PC-Probleme

Beitragvon irrer Gringo » Dienstag 29. September 2009, 22:37

Also ich denk mal, dass es an der Grafikkarte liegt/lag, hab mal eine andere rein gebaut und danach ging es wieder.
Und hier ist die Kanone! Mach nich sowas ich hätts für `ne Schnur gehalten
Benutzeravatar
irrer Gringo
 
Beiträge: 89
Registriert: Sonntag 16. April 2006, 15:07
Wohnort: Michelstadt

Re: PC-Probleme

Beitragvon fuerchtegott krause » Dienstag 3. November 2009, 21:06

so, nachdem es mir mal wieder turnusmässig das windows zerföhnt hat, hab ich mal die gunst der stunde genutzt und hab mir ein Linux drauf geflanscht. Nixe Windows, nicht mal als Alternativsystem. www.linuxmint.com
Konnte man sogar per USB-Stick booten und installieren.
Gibts hier Leutz die beruflich bzw. privat damit zu tun haben? Ein paar Anfängertipps, damit man nicht gleich in die Soße greift?
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Re: PC-Probleme

Beitragvon Alex (spencerhill.de) » Dienstag 3. November 2009, 21:12

Was tuste Dir denn sowas an? Kommunistenbetriebssystem für lau? :lol:
Benutzeravatar
Alex (spencerhill.de)
Sheriff
 
Beiträge: 1908
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2002, 12:18
Wohnort: Göttingen

Re: PC-Probleme

Beitragvon Swedish Viking » Mittwoch 4. November 2009, 00:49

eieiei, wär er doch auf mac umgestiegen...
Bild Bild
Benutzeravatar
Swedish Viking
Hilfssheriff
 
Beiträge: 5117
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 18:27
Wohnort: Darmstadt | Südhessen

Re: PC-Probleme

Beitragvon fuerchtegott krause » Mittwoch 4. November 2009, 08:25

Swedish Viking hat geschrieben:eieiei, wär er doch auf mac umgestiegen...


der größte quatsch. für einen besseren ipod-server viel zu teuer...
mit meinem kommi-system bin ich sehr zufrieden. liess sich entgegen vieler stimmen (aus redmond?) einfacher installieren als ein windows, das paket hat eigentlich schon zu 80% alles bereit, was man fürs tägliche braucht. und bootet doppelt so schnell ;-)
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Re: PC-Probleme

Beitragvon Swedish Viking » Mittwoch 4. November 2009, 08:47

fuerchtegott krause hat geschrieben:
Swedish Viking hat geschrieben:eieiei, wär er doch auf mac umgestiegen...


der größte quatsch.


nö! :wink:
Bild Bild
Benutzeravatar
Swedish Viking
Hilfssheriff
 
Beiträge: 5117
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 18:27
Wohnort: Darmstadt | Südhessen

Re: PC-Probleme

Beitragvon Alex (spencerhill.de) » Mittwoch 4. November 2009, 10:34

fuerchtegott krause hat geschrieben:mit meinem kommi-system bin ich sehr zufrieden. liess sich entgegen vieler stimmen (aus redmond?) einfacher installieren als ein windows, das paket hat eigentlich schon zu 80% alles bereit, was man fürs tägliche braucht. und bootet doppelt so schnell ;-)


Ich arbeite doch auch schon seit Jahren auf Ubuntu ;-) Wollte nur mal die Beweggründe rauskitzeln :D
Benutzeravatar
Alex (spencerhill.de)
Sheriff
 
Beiträge: 1908
Registriert: Mittwoch 22. Mai 2002, 12:18
Wohnort: Göttingen

VorherigeNächste

Zurück zu Offtopic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron