WWW part 3.

Alles was nicht in ein anderes Forum passt... "Life, Universe, everything!"

Moderator: Spencerhill-Moderatoren

Beitragvon Swedish Viking » Mittwoch 26. Oktober 2005, 22:27

fuerchtegott krause hat geschrieben:
Swedish Viking hat geschrieben:ach ja, noch kurz zu tokio hotel: http://zippyvideos.com/7208738121832366/krueppel-und-schwul_video


der text dazu find ich unwitzig, die billig-bontempi-vertonung ist allerdings feinste sahne :lol:


geht mir genauso, hat halt gut zum thema gepasst. :wink:
Bild Bild
Benutzeravatar
Swedish Viking
Hilfssheriff
 
Beiträge: 5117
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 18:27
Wohnort: Darmstadt | Südhessen

Beitragvon muffey » Mittwoch 26. Oktober 2005, 22:39

:arrow: der Artikel ist auch und mit guten Bildern http://myblog.de/friends-fun
"...der sieht ja aus wie Frankenstein kurz vorm Abflug!"
Benutzeravatar
muffey
 
Beiträge: 2282
Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2003, 19:51
Wohnort: Lampertheim/zwischen Mannheim und Worms

Beitragvon Ray » Mittwoch 26. Oktober 2005, 23:27

muffey hat geschrieben::arrow: der Artikel ist auch und mit guten Bildern http://myblog.de/friends-fun



auch nicht schlecht^^
und der junge/mädchen was auch immer heisst wirklich bill?
der name passt ja wirklich überhaupt nicht zu ihm.
Ray
 
Beiträge: 1863
Registriert: Sonntag 23. Mai 2004, 15:01
Wohnort: Richtung Meer

Beitragvon muffey » Donnerstag 27. Oktober 2005, 15:00

und die Härte ist ja dass er der Zwillingsbruder von dem Gitarristen Tom ist 8O wasn Pack ;)
"...der sieht ja aus wie Frankenstein kurz vorm Abflug!"
Benutzeravatar
muffey
 
Beiträge: 2282
Registriert: Donnerstag 4. Dezember 2003, 19:51
Wohnort: Lampertheim/zwischen Mannheim und Worms

Beitragvon lenny1809 » Donnerstag 27. Oktober 2005, 15:06

ray hat geschrieben:


und der junge/mädchen was auch immer heisst wirklich bill?
der name passt ja wirklich überhaupt nicht zu ihm.


Der heißt ja auch garantiert Willibald oder so, da haben se dann Bill
draus gemacht.


Lenny
"Aber wie schon jemand bemerkte, der auch sonst durch provokative Postings auffällt, habe ich mich da wohl arg getäuscht..."
lenny1809
 
Beiträge: 3306
Registriert: Freitag 4. März 2005, 21:48
Wohnort: Köln

Beitragvon Swedish Viking » Donnerstag 27. Oktober 2005, 19:56

skateboarding mal anders (lasst das "filmchen" am besten einmal durchlaufen bis es geladen ist und schaut es euch dann nochmal in richtiger geschwindigkeit an):

Bild
Bild Bild
Benutzeravatar
Swedish Viking
Hilfssheriff
 
Beiträge: 5117
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 18:27
Wohnort: Darmstadt | Südhessen

Beitragvon Mc Bride » Freitag 28. Oktober 2005, 13:18

Das ist ja mal genial!
@ schwede: Wo haste den her wenn man Fragen darf?
Schulbildung ist kostenlos - manchmal aber auch umsonst....
Benutzeravatar
Mc Bride
 
Beiträge: 949
Registriert: Montag 3. Januar 2005, 13:34
Wohnort: Schwaben-Baden-Ländle

Beitragvon fuerchtegott krause » Freitag 28. Oktober 2005, 13:23

Mc Bride hat geschrieben:Das ist ja mal genial!
@ schwede: Wo haste den her wenn man Fragen darf?


http://www.indyskate.com/

das lässt sich meistens per rechtsklick aufs bild unter eigenschaften ersehen (ausser natürlich die user stellen die geschichten auf ihren eigenen webspace)
Bild
"Heiliger ßankt ßalvarinuß, ßchutzherr aller ßchlagender Verbindungen, ßchenk mir die Kraft, noch mehr ßchickßalßchläge einzußtecken."
Benutzeravatar
fuerchtegott krause
 
Beiträge: 9913
Registriert: Dienstag 20. Juli 2004, 14:17

Beitragvon Mc Bride » Freitag 28. Oktober 2005, 18:57

fuerchtegott krause hat geschrieben:
das lässt sich meistens per rechtsklick aufs bild unter eigenschaften ersehen (ausser natürlich die user stellen die geschichten auf ihren eigenen webspace)


Man lernt doch täglich dazu.
Danke Krause für den hinweis mit dem Rechtsklick :)
Schulbildung ist kostenlos - manchmal aber auch umsonst....
Benutzeravatar
Mc Bride
 
Beiträge: 949
Registriert: Montag 3. Januar 2005, 13:34
Wohnort: Schwaben-Baden-Ländle

Beitragvon andeh » Samstag 29. Oktober 2005, 15:22

Bild
andeh
BuLi 07/08 Tippkönig
 
Beiträge: 3820
Registriert: Mittwoch 5. Januar 2005, 14:35
Wohnort: Dortmund

Beitragvon Der Zweischläfrige » Samstag 29. Oktober 2005, 15:59

JAAAA!!!Ich wusste es!

Curt Cobain ist gar nicht tot:

Bild

...aber dass er unter dem Pseudonym "Gerald Schumann" Geld verdient, indem er gebrannte Musik & Filme vertickt... das hätte ich mir auch nicht träumen lassen. Ganz schön tief gesunken, der Junge.
Benutzeravatar
Der Zweischläfrige
 
Beiträge: 2070
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2002, 08:19
Wohnort: Hildesheim - Nordkreis

Beitragvon lenny1809 » Sonntag 30. Oktober 2005, 00:59

"Aber wie schon jemand bemerkte, der auch sonst durch provokative Postings auffällt, habe ich mich da wohl arg getäuscht..."
lenny1809
 
Beiträge: 3306
Registriert: Freitag 4. März 2005, 21:48
Wohnort: Köln

Beitragvon lenny1809 » Montag 31. Oktober 2005, 20:23

http://www.christiankessler.de

Edit:
Ich weiß nicht genau was das für ein Typ ist, aber lustigere Filmrezensionen
hab ich noch nirgends gesehen.
Unbedigt mal ansurfen!!

Lenny
"Aber wie schon jemand bemerkte, der auch sonst durch provokative Postings auffällt, habe ich mich da wohl arg getäuscht..."
lenny1809
 
Beiträge: 3306
Registriert: Freitag 4. März 2005, 21:48
Wohnort: Köln

Beitragvon Swedish Viking » Dienstag 1. November 2005, 19:50

Siai hat geschrieben:Jaja, die Hobbies der Väter...

In der Grundschule fragt der Lehrer nach den Hobbies der Väter.

Lehrer:
"Peter, was macht denn Dein Vater so in der Freizeit?"

Peter:
"Der spielt Fußball!"

Lehrer:
"Och, das ist ja interessant, ein Sportler! Und dein Vater, Bernd?"

Bernd:
"Der spielt Schach!"

Lehrer:
"Aha, mehr ein intellektuell interessierter. Und dein Vater, Fritzchen?"

Fritzchen:
"Der ist Striptease-Tänzer in einer Gogo-Bar für Schwule!"

Lehrer:
"Was? Äh, ja, warum nicht?!"

In der Pause geht er zu Fritzchen und fragt:
"Sag mal, Fritzchen, ist dein Vater wirklich Striptease-Tänzer in einer Gogo-Bar für Schwule?"

Fritzchen:
"Nee, der ist Kreisverbandsvorsitzender in der SPD, aber das war mir jetzt zu peinlich!"

2 Euro Stücke

Eine Frau fährt mit dem Fahrrad durch die Stadt. Auf dem Gepäckträger hat sie zwei Säcke.

Der eine Sack hat ein Loch, aus dem fallen dauernd Zweieurostücke raus. Da überholt sie die Polizei und stoppt sie.

"Sie verlieren laufend Zweieurostücke!", sagt der eine Polizist zur ihr.

Die Frau erschrickt:
"Da muss ich schnell den ganzen Weg zurückfahren und die Dinger einsammeln" sagt sie.

"Moment mal", wendet sich der andere Polizist ein, "Woher haben Sie das Geld eigentlich? Irgendwo geklaut?"

"Nee!", sagt die Frau, "wissen Sie, ich habe einen Schrebergarten, direkt neben dem Fußballstadion. Die Leute kommen immer und pinkeln in meinen Garten. Da habe ich mich eben mal mit der Heckenschere hingestellt und gesagt: 'Entweder zwei Euro, oder ab ist er'."

Die Polizisten lachen:
"Gute Idee!", sagt der eine. "Aber was ist denn in dem anderen Sack?"

"Naja", sagt die Frau. "Es bezahlen nicht alle..."

Autofahrer gibts

Das einmillionste Auto fährt über die Brücke. Ein Polizist hält den Wagen an und sagt:
"Gratuliere, Sie haben 1000 Euro gewonnen! Was werden Sie mit dem Geld machen?"

"Zuerst mache ich mal den Führerschein", erklärt der Fahrer treuherzig.

"Glauben sie ihm kein Wort", fällt die Frau neben ihm rasch ein. "Er ist total betrunken!"

Da ruft der schwerhörige Opa aus dem hinteren Teil des Wagens:
"Seht ihr, ich hab's euch ja gleich gesagt, mit dem gestohlen Auto kommen wir nicht weit!"

Unmoralisches Angebot

Treffen sich zwei Programmierer, der eine hat ein neues Fahrrad.

"Mensch", sagt der andere, "wo hast du das denn her?"

"War ganz nett. Ich gehe im Park spazieren, da kommt eine Frau auf einem Fahrrad, steigt ab, zieht sich nackt aus, legt ihre Sachen auf einen Stapel neben sich und sagt, ich könne alles von ihr haben."

"Gute Wahl", sagt der andere, "die Klamotten hätten dir ja eh nicht gepasst!"

Tuning mal ganz anders...

Stehen an einer Kreuzung ein hochgetunter Manta und ein Mofa nebeneinander in der ersten Reihe.

Der Mantafahrer will es dem kleinen Mofa voll zeigen und gibt bei Grün Vollgas - von 0 auf 100 in 4.6 sec.

Er freut sich gerade, wie cool er ist, als er nach rechts schaut und den Mopedfahrer neben sich fahren sieht.

Er beschleunigt also noch mehr - der Mopedfahrer hält weiter mit. An der nächsten Ampelkreuzung ist Rot, da kurbelt der Mantafahrer die Scheibe herunter und fragt:
"Wohl den Tiger im Tank?"

Der Mofafahrer:
"Nee, die Jacke in der Tür..."

Frosch

Auf dem Weg zur Arbeit springt einem Programmierer ein Frosch entgegen.

"Ich bin eine verzauberte Prinzessin, küss mich."

Der Frosch wird in die Jackentasche gesteckt. In der Mittagspause quakt es wieder.

"Bitte, bitte, küss mich, ich bin eine verzauberte Prinzessin."

Keine Reaktion. Als er abends in der Kneipe den Frosch vorführt, wird der Programmierer gefragt, warum er den bettelnden Frosch nicht erhört?

Antwort:
"Für eine Freundin habe ich keine Zeit, aber einen sprechenden Frosch finde ich cool..."

Schlaumeier

Der Lehrer hat mit den Kindern Geografie.

Er sagt:
"Jeden Montag stelle ich euch gleich in der Früh eine Frage! Wer die Frage richtig beantworten kann, hat bis Donnerstag frei!"

Nächsten Montag fragt er:
"Wie viele Liter hat das Mittelmeer?"

Keiner weis es.

Nächsten Montag fragt er wiedet:
"Wie viele Sandkörner hat die Sahara?"

Wieder weis es keiner. Nächsten Montag legt Sandra einen Euro auf den Lehrertisch. Der Lehrer fragt:
"Wem gehört dieser Euro?"

Sandra schreit:
"Mir! Und tschüss bis Donnerstag!"

...

Ali ruft morgens früh seinen Chef an:
"Du Chef, kann heute nicht zur Arbeit kommen. Ich habe fürchterliche Kopfschmerzen."

Sagt der Chef:
"Ach Ali, ich gebe dir einen Tipp. Immer wenn ich Kopfschmerzen habe, lasse ich mich von meiner Frau ordentlich verwöhnen. Danach sind die Kopfschmerzen weg und ich kann gut gelaunt zur Arbeit gehen."

"O. K. Chef, probiere ich aus."

Zwei Stunden später erscheint Ali auf der Arbeit. Als der Chef ihn sieht:
"Na Ali, hat geklappt, wie?"

"Ja Chef, danke. Aber eins muss ich noch sagen. Schönes Haus hast du."

Du!

Kommt ein Mann total eingewickelt in Verbände und zugepflastert ins Büro. Fragt ihn sein Kollege, was er denn gemacht hätte.

"Ich hab zu meiner Frau 'Du' gesagt."

"Sag mal hast Du noch alle? Das ist doch völlig normal, daß Männer ihre Frauen duzen!"

"Ja - aber das war so: Ich komm spät heim, meine Frau auf 180 und sagt 'jetzt ist es schon wieder so spät. Jeden abend kommst Du um 11 von der Arbeit und wir haben seit sechs Wochen keinen Sex mehr gehabt!' Ich: 'Wieso wir - DU!"

Schwer verdientes Geld

Gerhard kommt zum ersten mal in eine Bar und bemerkt auf einem Regal einen riesigen Glaskrug, gefüllt mit unzähligen 50 Euro-Scheinen.

Er fragt den Barkeeper:
"Entschuldigung, was hat es denn mit dem Glas voller Geldscheine auf sich, das muss ja ein Vermögen sein?"

Sagt der Barkeeper:
"Also ich habe in meinem Lokal eine Wette laufen: Wer einen Fünfziger einzahlt und drei Aufgaben bewältigt, der bekommt den Krug samt Inhalt. Es sind aber sehr schwierige Aufgaben, wie Du Dir anhand der Menge der Scheine schon denken kannst!"

"Und was sind das für Aufgaben?"

"Nein, nein, erst zahlen, dann stelle ich die Aufgaben!"

Also gut, er rückt einen Fünfziger raus.

Der Barkeeper stellt die Aufgaben:
"Erstens: Du musst diesen 2-Liter-Krug mit Tequilla auf ex austrinken ohne abzusetzen und Du darfst keine Miene verziehen.

Zweitens: Hinten im Hof ist mein Pitbull angekettet, der hat einen lockeren Zahn. Den musst Du mit bloßen Händen ohne Hilfsmittel ziehen.

Drittens: Im ersten Stock wohnt meine 80-jährige Oma, die hatte in ihrem Leben noch nie einen Orgasmus. Der musst Du es besorgen bis sie zum Höhepunkt kommt!"

Gerhard meint:
"Du spinnst wohl, das schafft doch kein Mensch!"

"Na gut, dann kommt der Fünfziger ins Glas."

Etwas verärgert trinkt Gerhard ein paar Erdinger und mit dem Alkoholspiegel steigt auch sein Mut. Er denkt sich: 'Ein Fünfziger ist ein Fünfziger, ich pack das jetzt!' und er ruft dem Barkeeper zu:
"He Alder, wwoooo ischn nu Deine Tequilla Flllasche? Der Wirt gibt ihm den 2-Liter-Krug, der Gast setzt an und beginnt zu schlucken. Tränen rinnen ihm schon aus den Augen, sein Kopf wird rot, aber er verzieht keine Miene und er trinkt den Krug wirklich auf einmal aus! Applaus bricht in der Bar aus und Gerhard schwankt hinaus in den Hof zur zweiten Aufgabe.

Plötzlich hört man in der Bar Kampfgeräusche, Bellen, Jaulen, Kratzen, Schreien, dann ist es still. Die anderen Gäste sind sich fast sicher, dass der Wettkönig draufgegangen ist, da torkelt er zur Tür herein, die Kleider zerfetzt, übersät mit Bissund Kratzwunden, die Menge tobt!!!!

Als der Applaus abgeklungen ist ruft er:
"So das wäre geschafft! Und wo is´n jetzt die 80-jährige Oma mit dem lockeren Zahn......?!"

Teures Seminar

Ein Unternehmen hat seine Spitzenleute auf ein teures Seminar geschickt.
Sie sollen lernen, auch in ungewohnten Situationen Lösungen zu erarbeiten
Am zweiten Tag wird einer Gruppe von Managern die Aufgabe gestellt, die Höhe
einer Fahnenstange zu messen.
Sie beschaffen sich also eine Leiter und ein Bandmaß.
Die Leiter ist aber zu kurz, also holen sie einen Tisch, auf den sie die
Leiter stellen.
Es reicht immer noch nicht.
Sie stellen einen Stuhl auf den Tisch, aber immer wieder fällt der Aufbau
um.
Alle reden durcheinander, jeder hat andere Vorschläge zur Lösung des
Problems.
Eine Frau kommt vorbei, sieht sich das Treiben an.
Dann zieht sie wortlos die Fahnenstange aus dem Boden, legt sie auf die
Erde, nimmt das Bandmaß, misst die Stange vom einem Ende zum anderen,
schreibt das Ergebnis auf einen Zettel und drückt ihn zusammen mit dem
Bandmaß einem der Männer in die Hand.

Dann geht sie weiter.

Kaum ist sie um die Ecke, sagt einer der Top-Manager: "Das war wieder
typisch Frau! Wir müssen die Höhe der Stange wissen und sie misst die Länge!
Deshalb lassen wir weibliche Mitarbeiter auch nicht in den Vorstand."

Stoiber auf Besuch...

Bayerns Ministerpräsident Edmund Stoiber macht einen Besuch auf einem Bauernhof und lädt dazu auch die Presse ein.

Ein Fotograf knipst ihn im Schweinestall.

Dann sagt er zu dem Fotografen:
"Daß Ihr mir aber nicht so dummes Zeug unter das Bild schreibt, wie Stoiber und die Schweine oder so!"

"Nein nein, geht schon klar."

Am nächsten Tag ist das Bild in der Zeitung und darunter zu lesen:
"Stoiber (3.v.l.)"

Die Prüfung

Vier Studenten der Universität Sydney waren so gut in Organischer Chemie, daß sie alle ihre Tests, Klausuren und Praktika bisher in diesem Semester mit "1", bestanden. Sie waren sich so sicher, die Abschlussprüfung zu schaffen, so dass sie sich entschlossen, das Wochenende vor der Prüfung nach Canberra zu fahren, wo einige Freunde eine Party schmissen. Sie amüsierten sich gut. Nach heftigem Feiern verschliefen sie den ganzen Sonntag und schafften es nicht vor Montag morgen - dem Tag der Prüfung -wieder zurück nach Sydney! Sie entschlossen sich, nicht zur Prüfung zu gehen, sondern dem Professor nach der Prüfung zu erzählen, warum sie nicht kommen konnten. Die vier Studenten erklärten ihm, sie hätten in Canberra ein wenig in den Archiven der Australian National University geforscht und geplant gehabt, früh genug zurück zu sein, aber sie hätten einen Platten gehabt auf dem Rückweg und keinen Wagenheber dabei und es hätte ewig gedauert, bis ihnen jemand geholfen hätte. Deswegen seien sie erst jetzt angekommen! Der Professor dachte darüber nach und erlaubte ihnen dann, die Abschlußprüfung am nächsten Tag nachzuholen. Die Studenten waren unheimlich erleichtert und froh. Sie lernten die ganze Nacht durch, und am nächsten Tag kamen sie pünktlich zum ausgemachten Zeitpunkt zum Professor. Dieser setzte jeden Studenten in einen anderen Raum, gab ihnen die Aufgaben und sagte ihnen, sie sollten anfangen. Die 1. Aufgabe brachte fünf Punkte. Es war etwas einfaches über eine Radikal-Reaktion.

"Cool", dachten alle vier Studenten in ihren separaten Räumen, "das wird eine leichte Prüfung."

Jeder von ihnen schrieb die Lösung der 1. Aufgabe hin und drehte das Blatt um:
"2. Aufgabe (95 Punkte): Welcher Reifen war platt?".

Schwanger!?

Der Frauenarzt untersucht Oma. Er erlaubt sich einen Scherz und sagt: „Gratuliere, Sie sind schwanger!“ Verärgert greift die Oma zum Handy, ruft ihren Gatten an und sagt: „Du Mistkerl, ich krieg’ ein Kind von dir!“ Der Opa: „Wer is’n dran?“
Bild Bild
Benutzeravatar
Swedish Viking
Hilfssheriff
 
Beiträge: 5117
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 18:27
Wohnort: Darmstadt | Südhessen

Beitragvon Graf Starpuzki » Mittwoch 2. November 2005, 23:38

Graf Starpuzki
 
Beiträge: 953
Registriert: Sonntag 9. Mai 2004, 14:18
Wohnort: Siegen

Beitragvon Swedish Viking » Donnerstag 3. November 2005, 15:05

...jaja die Bibel und die Amis...

Der Hintergrund zu folgendem Text:
Laura Schlessinger ist eine US-Radio-Moderatorin, die Leuten, die in ihrer Show anrufen. Ratschläge erteilt. Kürzlich sagte sie, als achtsame Christin, daß Homosexualität unter keinen Umständen befürwortet werden kann, da diese nach Leviticus
18:22 ein Greuel wäre. Der folgende Text ist ein offener Brief eines US-Bürgers an Dr.Laura, der im Internet verbreitet wurde.


"Liebe Dr. Laura Vielen Dank, daß Sie sich so aufopfernd bemühen, den Menschen die Gesetze Gottes näher zu bringen. Ich habe einiges durch Ihre Sendung gelernt und versuche das Wissen mit so vielen anderen wie nur möglich zu teilen. Wenn etwa jemand versucht seinen homosexuellen Lebenswandel zu verteidigen, erinnere ich ihn einfach an das Buch Mose 3, Leviticus 18:22, wo klargestellt wird, daß es sich dabei um ein Greuel handelt. Ende der Debatte. Ich benötige allerdings ein paar Ratschläge von Ihnen im Hinblick auf einige der speziellen Gesetze und wie sie zu befolgen sind,

a) Wenn ich am Altar einen Stier als Brandopfer darbiete, weiß ich, daß dies für den Herrn einen lieblichen Geruch erzeugt (Lev. 1:9). Das Problem sind meine Nachbarn. Sie behaupten, der Geruch sei nicht lieblich für sie. Soll ich sie niederstrecken?

b) Ich würde gerne meine Tochter in die Sklaverei verkaufen, wie es in Exodus 21:7 erlaubt wird. Was wäre Ihrer Meinung nach heutzutage ein angemessener Preis für sie?

c) Ich weiß, daß ich mit keiner Frau in Kontakt treten darf, wenn sie sich im Zustand ihrer menstrualen Unreinheit befindet (Lev. 15:19-24). Das Problem ist, wie kann ich das wissen? Ich hab versucht zu fragen, aber die meisten Frauen reagieren darauf pikiert.

d) Lev. 25:44 stellt fest, daß ich Sklaven besitzen darf, sowohl männliche als auch weibliche, wenn ich sie von benachbarten Nationen erwerbe. Einer meiner Freunde meint, daß würde auf Mexikaner zutreffen, aber nicht auf Kanadier. Können Sie das klären? Warum darf ich keine Kanadier besitzen?

e) Ich habe einen Nachbarn, der stets am Samstag arbeitet. Exodus 35:2 stellt deutlich fest, daß er getötet werden muß. Allerdings: bin ich moralisch verpflichtet ihn eigenhändig zu töten?

f) Ein Freund von mir meint, obwohl das Essen von Schalentieren, wie Muscheln oder Hummer, ein Greuel darstellt (Lev. 11:10), sei es ein geringeres Greuel als Homosexualität. Ich stimme dem nicht zu. Könnten Sie das klarstellen?

g) In Lev. 21:20 wird dargelegt, daß ich mich dem Altar Gottes nicht nähern darf, wenn meine Augen von einer Krankheit befallen sind. Ich muß zugeben, daß ich Lesebrillen trage. Muß meine Sehkraft perfekt sein oder gibt's hier ein wenig Spielraum?

h) Die meisten meiner männlichen Freunde lassen sich ihre Haupt- und Barthaare schneiden, inklusive der Haare ihrer Schläfen, obwohl das eindeutig durch Lev. 19:27 verboten wird. Wie sollen sie sterben?

i) Ich weiß aus Lev. 11:16-8, daß das Berühren der Haut eines toten Schweines mich unrein macht. Darf ich aber dennoch Fußball spielen, wenn ich dabei Handschuhe anziehe?

j) Mein Onkel hat einen Bauernhof. Er verstößt gegen Lev. 19:19 weil er zwei verschiedene Saaten auf ein und demselben Feld anpflanzt.
Darüberhinaus trägt seine Frau Kleider, die aus zwei verschiedenen Stoffen gemacht sind (Baumwolle/Polyester). Er flucht und lästert außerdem recht oft. Ist wirklich notwendig, daß wir den ganzen Aufwand betreiben, das komplette Dorf zusammenzuholen, um sie zu steinigen (Lev. 24:10-16)? Genügt es nicht, wenn wir sie in einer kleinen, familiären Zeremonie verbrennen, wie man es ja auch mit Leuten macht, die mit ihren Schwiegermüttern schlafen? (Lev. 20:14)

Ich weiß, daß Sie sich mit diesen Dingen ausführlich beschäftigt haben, daher bin ich auch zuversichtlich, daß Sie uns behilflich sein können. Und vielen Dank nochmals dafür, daß Sie uns daran erinnern, daß Gottes Wort ewig und unabänderlich ist.


Ihr ergebener Jünger und bewundernder Fan Jake"
Bild Bild
Benutzeravatar
Swedish Viking
Hilfssheriff
 
Beiträge: 5117
Registriert: Sonntag 11. Januar 2004, 18:27
Wohnort: Darmstadt | Südhessen

Beitragvon Rainman » Donnerstag 3. November 2005, 15:14

Swedish Viking hat geschrieben:...jaja die Bibel und die Amis...

Der Hintergrund zu folgendem Text:
Laura Schlessinger ist eine US-Radio-Moderatorin, die Leuten, die in ihrer Show anrufen. Ratschläge erteilt. Kürzlich sagte sie, als achtsame Christin, daß Homosexualität unter keinen Umständen befürwortet werden kann, da diese nach Leviticus
18:22 ein Greuel wäre. Der folgende Text ist ein offener Brief eines US-Bürgers an Dr.Laura, der im Internet verbreitet wurde.


"Liebe Dr. Laura Vielen Dank, daß Sie sich so aufopfernd bemühen, den Menschen die Gesetze Gottes näher zu bringen. Ich habe einiges durch Ihre Sendung gelernt und versuche das Wissen mit so vielen anderen wie nur möglich zu teilen. Wenn etwa jemand versucht seinen homosexuellen Lebenswandel zu verteidigen, erinnere ich ihn einfach an das Buch Mose 3, Leviticus 18:22, wo klargestellt wird, daß es sich dabei um ein Greuel handelt. Ende der Debatte. Ich benötige allerdings ein paar Ratschläge von Ihnen im Hinblick auf einige der speziellen Gesetze und wie sie zu befolgen sind,

a) Wenn ich am Altar einen Stier als Brandopfer darbiete, weiß ich, daß dies für den Herrn einen lieblichen Geruch erzeugt (Lev. 1:9). Das Problem sind meine Nachbarn. Sie behaupten, der Geruch sei nicht lieblich für sie. Soll ich sie niederstrecken?

b) Ich würde gerne meine Tochter in die Sklaverei verkaufen, wie es in Exodus 21:7 erlaubt wird. Was wäre Ihrer Meinung nach heutzutage ein angemessener Preis für sie?

c) Ich weiß, daß ich mit keiner Frau in Kontakt treten darf, wenn sie sich im Zustand ihrer menstrualen Unreinheit befindet (Lev. 15:19-24). Das Problem ist, wie kann ich das wissen? Ich hab versucht zu fragen, aber die meisten Frauen reagieren darauf pikiert.

d) Lev. 25:44 stellt fest, daß ich Sklaven besitzen darf, sowohl männliche als auch weibliche, wenn ich sie von benachbarten Nationen erwerbe. Einer meiner Freunde meint, daß würde auf Mexikaner zutreffen, aber nicht auf Kanadier. Können Sie das klären? Warum darf ich keine Kanadier besitzen?

e) Ich habe einen Nachbarn, der stets am Samstag arbeitet. Exodus 35:2 stellt deutlich fest, daß er getötet werden muß. Allerdings: bin ich moralisch verpflichtet ihn eigenhändig zu töten?

f) Ein Freund von mir meint, obwohl das Essen von Schalentieren, wie Muscheln oder Hummer, ein Greuel darstellt (Lev. 11:10), sei es ein geringeres Greuel als Homosexualität. Ich stimme dem nicht zu. Könnten Sie das klarstellen?

g) In Lev. 21:20 wird dargelegt, daß ich mich dem Altar Gottes nicht nähern darf, wenn meine Augen von einer Krankheit befallen sind. Ich muß zugeben, daß ich Lesebrillen trage. Muß meine Sehkraft perfekt sein oder gibt's hier ein wenig Spielraum?

h) Die meisten meiner männlichen Freunde lassen sich ihre Haupt- und Barthaare schneiden, inklusive der Haare ihrer Schläfen, obwohl das eindeutig durch Lev. 19:27 verboten wird. Wie sollen sie sterben?

i) Ich weiß aus Lev. 11:16-8, daß das Berühren der Haut eines toten Schweines mich unrein macht. Darf ich aber dennoch Fußball spielen, wenn ich dabei Handschuhe anziehe?

j) Mein Onkel hat einen Bauernhof. Er verstößt gegen Lev. 19:19 weil er zwei verschiedene Saaten auf ein und demselben Feld anpflanzt.
Darüberhinaus trägt seine Frau Kleider, die aus zwei verschiedenen Stoffen gemacht sind (Baumwolle/Polyester). Er flucht und lästert außerdem recht oft. Ist wirklich notwendig, daß wir den ganzen Aufwand betreiben, das komplette Dorf zusammenzuholen, um sie zu steinigen (Lev. 24:10-16)? Genügt es nicht, wenn wir sie in einer kleinen, familiären Zeremonie verbrennen, wie man es ja auch mit Leuten macht, die mit ihren Schwiegermüttern schlafen? (Lev. 20:14)

Ich weiß, daß Sie sich mit diesen Dingen ausführlich beschäftigt haben, daher bin ich auch zuversichtlich, daß Sie uns behilflich sein können. Und vielen Dank nochmals dafür, daß Sie uns daran erinnern, daß Gottes Wort ewig und unabänderlich ist.


Ihr ergebener Jünger und bewundernder Fan Jake"






:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen: :up: :up:
Rainman
 

Beitragvon Der Zweischläfrige » Donnerstag 3. November 2005, 18:40

@Rainman:
Hast du gewusst, dass "Balko" Eyron
eigentlich "Eierund" (wie der gleichnameige Hosenladen im Nachbardorf) mit Nachnamen heisst und in meinem 1400-Einwohner-Dorf Lühnde geboren wurde? :)
Benutzeravatar
Der Zweischläfrige
 
Beiträge: 2070
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2002, 08:19
Wohnort: Hildesheim - Nordkreis

Beitragvon Rainman » Donnerstag 3. November 2005, 18:43

Der Zweischläfrige hat geschrieben:@Rainman:
Hast du gewusst, dass "Balko" Eyron
eigentlich "Eierund" (wie der gleichnameige Hosenladen im Nachbardorf) mit Nachnamen heisst und in meinem 1400-Einwohner-Dorf Lühnde geboren wurde? :)


Nee, wusst ich nich, ich find ne trotzdem geil, und Krapp natürlich ers recht :lol: :wink:
Rainman
 

Beitragvon Der Zweischläfrige » Donnerstag 3. November 2005, 18:52

Was heißt denn hier "trotzdem"?! :evil: :evil: :lol: :lol:
Benutzeravatar
Der Zweischläfrige
 
Beiträge: 2070
Registriert: Donnerstag 23. Mai 2002, 08:19
Wohnort: Hildesheim - Nordkreis

VorherigeNächste

Zurück zu Offtopic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron